Rennmaus von anderer zerbissen...

    • (1) 11.12.10 - 11:34

      Hi,

      ich habe 3 Rennmäuse und als ich heute morgen nach ihnen geschaut habe, habe ich entdeckt, dass eine von ihnen (die Kleinste) ziemlich viele offene Wunden am Hintern hat. Den Grund dafür habe ich dann auch sofort mitbekommen, denn die andere Maus stürzte sich sofort wieder auf sie und jagte sie...

      Hab sie nun sofort rausgeholt und einzeln gesetzt. Was kann ich denn jetzt gegen die Wunden tun? Mein TA hat natürlich schon zu. Gibt es irgendeine Salbe, mit der ich die Wunden erstmal versorgen kann?

      Woran kann das ausserdem liegen, dass die Kleine auf einmal so massiv attackiert wird? Die 3 leben schon immer in einer Gruppe, also ich habe keinen neu dazu gesetzt. Trau mich ja gar net mehr, sie irgendwann (wenn sie es überlebt) wieder dazu zu setzen....

      LG

      • zum tierärztlichen Notdienst?

        das war bei meinen 3 Mädels damals auch
        nur dass ich zu spät kam und sie schon tot war

        wenn ich es jetzt richtig raus gelesen hab hast du auch Mädels
        und Mädels sind zickige Weiber und wenn dann noch eine darunter ist die natürlich noch kleiner ist, kannst du dir gut vorstellen warum die das machen

        wie lebendig ist die Kleine denn?
        weil Rennmäuse fressen ihre Kameraden wenn sie am sterben oder schon tot sind

        ansonsten würde ich den Behälter in dem sie jetzt ist mit Zewa auslegen, die Wunden mit Wasser abtupfen und etwas antiseptische Wundsalbe drauf geben
        und eventuell noch einen Arzt aufsuchen

        ich drück dir die Daumen dass sie es überlebt und wieder aufgenommen wir (obwohl ich an letzteres nicht glaube)

        • Die Kleine ist noch ziemlich lebendig, allerdings am Hintern ganz schön zerbissen.
          Werd gleich mit ihr zum Notdienst fahren..musste leider warten bis mein Freund mit dem Auto von der Arbeit da war.
          Wenn alles gut geht, werd ich für sie einen neuen Partner suchen und sie nicht mehr zu den anderen dazu setzen...Das Weib, dass sie so zugerichtet hat ist ziemlich dominant und es würde auf die Dauer wohl wieder zu sowas kommen.

          • Hallo!

            Wollte nur mal noch kurz dazu sagen, dass wenn du Hilfe brauchst in allen Rennmaus Fragen, meld dich doch einfach auf www.rennmaus.de an. Da kann dir immer geholfen werden!

            Hoffe deiner Maus geht es wieder besser! Ich würde auch für sie auch einen neuen Partner suchen und sie neu vergesellschaften. Gruppen die aus mehr als zwei Mäusen bestehen sind leider oft sehr unstabil. Ist ehr was für Kenner größere Gruppen zu halten.

            Naja kannst ja mal schauen, auf der Seite wurde mir auch schon sehr oft geholfen!

            LG und eine schöne Adventszeit

            cellentina-11

            • Hi,

              war mit meiner Maus beim TA und sie hat Antibiotika bekommen. Ihr geht's aber schon besser. Die Seite hatte ich auch entdeckt, als ich wegen der Beißerei gegoogelt hab.
              Ich werd jetzt halt mal schaun wie ich das mache..entweder ich gebe eine ab bzw suche ihr einen neuen Platz oder ich suche einen neuen Partner für meine kleine Süße.

              LG

Top Diskussionen anzeigen