Wieviel Futter brauchen Katzen?

    • (1) 02.01.11 - 13:05

      Hallo,

      wir haben zwei Katzen (Kater & Katze). Sie sind jetzt ein 3/4 Jahr alt.
      Sie bekommen morgens und abends jeweils eine Tüte Katzenfutter (dieser Tüten aus den 12er Pkg.) und noch nen bisschen Trockenfutter.
      Seit einiger Zeit sind sie echt nervig. Rennen immerzu hinter einen her um mautzen nach Futter, nehmen den Mühleimer auseinander oder versuchen irgendwie an die Tüten ran zu kommen (mussten sie schon in den Schrank stellen, weil sie sonst zerfetzt in der Wohnung rumliegen).

      Kommen mir auch nicht irgendwie unterernährt vor und eigentllich sollte es doch auch für eine Wohnungskatze reichen oder?

      Oder bekommen sie zu wenig?

      LG Steffken

      • Mein Tipp:

        1. Hochwertiges Futter kaufen (das gibt es nicht im Supermarkt) ließ Dir mal die Zutatenlisten durch. In ein gutes Futter gehört viel Fleisch und kein Zucker!

        2. ausprobieren, fütter doch einfach mal mehr, wenn sie zunehmen, wieder reduzieren. Wenn sie nicht so viel auf einmal fressen können, führe eine dritte Mahlzeit ein.

        3. rohes Fleisch füttern (alles außer Schwein)!

        4. Trockenfutter wegschmeißen, so was braucht keine Katze

        LG

        Also das supermarktfutter hab ich auch irgendwann in die Tonne gekloppt und kaufe seit Tessa 6 Monate alt ist das Real Nature vom Fressnapf!

        Da es hochwertiges Futter ist brauche ich deutlich weniger Futter. Versuch mal deine Katzen umzustellen auf hochwertiges Futter..... Es lohnt sich. Ist zwar im Einkauf teurer, man kommt aber dementsprechend länger damit aus!!

        Tessa frisst Morgens und Abend Nassfutter, sind keine 200g am Tag. Sie wiegt 4.7kg mein Fellknäuel. Sie hat auch Trockenfutter stehen, da kauf ich das Royal Canin bzw. das Select Gold......

Top Diskussionen anzeigen