was bedeuten gelbe Schleimhäute bei Katze

    • (1) 24.01.11 - 11:09

      Hallo!

      Eine unserer Katzen ist leider krank. Sie frisst nichts, trinkt nur, schläft die ganze Zeit. Sie hat kein erbrechen, keinen Durchfall, keinen "Husten" oder Schnupfen.
      Ich war heute Morgen auch schon beim Tierarzt. Dort wurde dann festgestellt dass sie Fieber hat, dicke Lymphknoten und gelbe Schleimhäute (Auge). Er hat ihr Blut abgenommen und jetzt warten wir auf die Ergebnisse.
      Was können denn gelbe Schleimhäute bedeuten? Ich habe ganz vergessen zu fragen. Er sagte nur es könnte evtl ein Infekt sein.
      Trotzdem mache ich mir Sorgen.

      VG
      Neddie

      • (2) 24.01.11 - 11:16

        Hallo,
        gelbe Schleimhäute deuten häufig auf eine Erkrankung der Leber hin.
        LG KImchayenne

        (3) 24.01.11 - 11:21

        Wie hoch ist das Fieber? Und seit wann ist sie in dem Zustand? Lässt sie sich streicheln?

        Gruß
        Salat



        • (4) 24.01.11 - 11:48

          Hallo!

          Das hat sich übers Wochenende entwickelt damit dass er nicht gefressen hat.
          Das passiert bei unseren Katzen aber schon mal. Sie sind Freigänger und kriegen schon mal aus der Nachbarschaft was (leider). Wenn sie sich dann überfressen haben, oder was falsches bekommen haben essen sie ein, zwei Tage nichts und dann ist es wieder gut.

          Das Fieber liegt bei 39,6 und anfassen lässt er sich gut. Er schnurrt nur nicht beim streicheln.

          VG
          Neddie

      (9) 24.01.11 - 12:47

      Wie alt ist sie?


      Nur anhand der gelben Schleimhäute kann man nicht viel sagen.

      Fressunlust und gelbe Schleimhäute könnten auf die Leber hinweisen. Gerne haben Katzen aber hier Untertemperatur.

      Fieber und gelbe Schleimhäute könnte Fip sein.


      Kurzum: Es kann vieles sein, warte die Blutwerte ab!

      (10) 24.01.11 - 12:48

      Hallo Neddie,

      ich will Dir keine Angst mache, aber das hört sich nach Gelbsucht an. Hatte mein Katerchen Rolf letztes Jahr auch. Genau die gleichen Symptome. Eine Woche nach der Diagnose ist er nach der eigentlich rettenden OP (wo ihm die Gallenblase entfernt wurde) verstorben.

      Ich drück ganz fest die Daumen, das es positiv ausgeht!!!

      Viel Glück!!! #blume
      LG, Ria301

      (11) 25.01.11 - 15:59

      Vielen Dank für Eure vielen Antworten. Inzwischen wissen wir, dass es eine Entzündung der Galle ist. Mal schauen wie es jetzt weitergeht. Auf jeden Fall ist es behandelbar.

      VG
      Neddie

Top Diskussionen anzeigen