Müssen leider unsere Tiere abgeben habt ihr Tipps?

    • (1) 23.02.11 - 11:58

      Hallo,

      leider müssen wir unseren Hund und unsere 2 Katzen abgeben, da unser einer Zwlilling stark allergisch auf sie reagiert. Nun wird es immer schlimmer und ich finde einfach kein neues Zuhause für sie. Will sie nicht ins Tierheim bringen#heul


      Habt ihr tipps wo ich es noch nach einem liebevollen neuen zuhause für sie suchen kann?

      LG Nadja

      • Na das ist doch nur eine Ausrede von wegen Allergie #nanana

        Du hast bestimmt keine zeit oder Lust mehr auf die armen Tiere weil Du wieder ss bist.

        • Nein wir suchen schon seit Dezember ein neues Zuhause, da war ich noch garnicht schwanger.....und nein es ist keine Ausrede. Wir lieben unsere Tiere über alles.
          Nur leidet unser Sohn sehr, er hat vom jucken schon überall Grießkörner an den Augen und sie sind geschwolen und rot.

          Soetwas einen zu unterstellen ist wirklich nicht nett, vorallen Dingen wenn man keine Ahnung von der Situation hat.

          • Sorry aber für mich einfach unvorstellbar da es mittlerweile sooooo viele Möglichkeiten gibt eine Allergie unter Kontrolle zu bekommen.

            Ok nichts für ungut.

            Was hast Du für einen Hund ?
            Rasse Alter usw. und wo kommst Du her ?

            • Ich weiß ja nicht wie alt ihre Kinder sind, aber bei Kleinkindern ist es ebend nicht so einfach ne Allergie unter Kontrolle zu bekommen!

              Der Sohn meiner Freundin ist auf so ziehmlich jede Polle allergisch die im Frühjahr so rumfliegt, die Flugzeit ist Horror für den, zugequollene Augen mit geligem Ausfluss, verstopfte Nase die dauernd blutet wegen der Reizung.
              Wenn es doch so einfach wäre was gegen Allergien zu tun bei kleinen Kindern würde die Allergologen meiner Freundin das bestimmt auch tun! Aber die sagen die fangen mit extremer Desensibilisierung erst an wenn er in die Schule kommt.

              Das wird ja Gründe haben und ganz ehrlich, bevor ich meinem Kind was vieleicht wie fast alle Kinder eh panische Angst vor Spritzen hat soetwas zumuten müsste würde ich warscheinlich auch ein neuen Platz für die Tiere suchen, denn grad Katzen ist es doch so ziemlich scheißegal wer denen Futter hinstellt, sieht man ja daran das auch Bauernhofkatzen mal ebend nen Besitzerwechsel vornehmen wenn es woanders lecker happa happa gibt!

              Nein bei einem Baby Kleinkind kann man gegen so eine schwere Allergie nichts machen immoment kann ich nichtmal mit ihm woanders als im KIZI mich aufhalten, es ist echt schlimm.

              Kiro heißt uner Hund er ist 5 Jahre alt und ein Jack- Russel-Spitz Mischling und wir kommen aus Berlin.

        Das finde ich jetzt übel.
        Woher will man das wissen? Ich hab selbst ein Allergiker Kind und wenn es mal auf eines der Tiere so stark reagieren würde,das wir sie nicht behalten können,dann ist das so.
        Ich würde mein Kind nicht mit Medikamenten voll pumpen,damit die Tiere bleiben können.Bei mir selber wäre das was anderes!
        Mittlerweile wird eine Allergie sehr oft als Grund angegeben.Da weiss man oft nicht mehr,ob es wirklich stimmt.Aber trotzdem muss man immer den Einzelfall anschauen.
        lg Julia

        Hallo,

        hast wohl zu tief in deine Kristallkugel geblickt....oh Mann #augen



    Ich würde evtl. beim Tierarzt mal nachfragen...
    Meine Ärztin hat mir sowas angeboten -ich bin schwanger im 8. Monat und wir haben vier Katzen. Sollte ich es nicht schaffen mit Baby und vier Katzen... Dann würde sie mir bei der Vermittlung helfen, da sie ja immer mal wieder liebe Tierbesitzer kennt, wo sie z.B. ein Tier einschläfern musste oder so ;(

    Bei uns geht es eher darum, dass ich Angst habe -sobald der Kleine ins Krabbelalter kommt -ich mit dem Putzen nicht mehr hinterher komme. Vier Katzen machen ja doch ganz schön viel Dreck (Haare, Krümel vom Katzenstreu...).
    Man mag denken, ja warum hat sie denn dann vier Katzen...
    Ja weil ich wie Du nur mit ICSI schwanger werden konnte und man daher gar nicht mit einem Kind planen konnte...

    • Sorry aber mehr wie #klatsch fällt mir zu deinem Beitrag ne ein!!!!

      Und noch so eine.......

      Gleich schon mal planen das die Katzen bald weg müssen :-[

      • Ja bekomm ichs kotzen echt!! Solange kein Kind da ist, sind die Tiere gut genug! Sobald ein Kind kommt werden sie abgeschoben! Zum kotzen solche Menschen! Mal sehen ob sie dann ihr Kind auch abschiebt wenns zu viel Dreck macht!!!!!

        • Genauso zum Kotzen sind eure Vorurteile!

          Wo steht denn bitte das sie die Tiere abgibt!? Von beschlossener Sache steht da noch nix und das man sich Gedanken macht wie das mit Dreck und Krabbelkind wird ist doch nicht verboten!

          Sie wird ja vieleicht sehen das es ne simple Sache ist und es sehr gut machbar ist!

          Aber bei einigen Leuten hier darf man ja anscheint nichtmal denken ohne das gleich mit einem Knüppel raufgehauen wird!

          • Moment.

            Wenn ich nur durch ICSI schwanger werden kann besteht trotzallem die Möglichkeit ein Kind zu bekommen und muss mir dann nicht gleich 4! Katzen anschaffen um dort meine unbändige Liebe zu projezieren.

            Wenn man schon so wenig Verantwortungsgefühl einem Tier gegenüber hat,wie sieht das dann erst beim Menschen aus?

            Mir geht es nicht darum OB sie die Tiere abschafft,mir geht es darum das immer wieder HIRNLOS Tiere angeschafft werden,denn die wird man ja ganz bequem los wenn sie einen nicht mehr in den Kram passen.

            • Es ist doch egal wieviele Katzen sie hat, wären es nur 2 wäre die Reaktion hier gleich!

              Keiner weiß wie alt die Tiere sind, vieleicht hat sie sie schon viele Jahre!

              Und ganz ehrlich, ich bin ungeplant schwanger geworden und hatte auch Tiere, viele Tiere! Und ich habe auch mal drüber nachgedacht "Ohje, schaff ich das noch? Wie wird das mit den Tieren die im Haus sind wenn das Kind mal krabbelt?"

              Das sind Sachen da denkt man drüber nach wenn es eine Sithuation ist die man nicht kennt weil ebend erstes Kind!
              Und ich habe auch festgestellt das die Zweifel die ich mal hatte unbegründet waren!

              Sicher habe ich nicht gleich nen TA gefragt wohin mit den Tieren, aber ebend der gedanke war doch mal da, was wäre wenn!

              Und das hier dann immer gleich ein Großteil der Leute in den verbalen Mülleimer greifen muss OHNE irgendwas genaueres zu wissen ist ebend schrecklich!

Top Diskussionen anzeigen