Überlege Hund abzugeben... Seite: 2

                • Wie gesagt, Du kannst einen Beagle nicht unbedingt mit Euren Hunden vergleichen, die sind für ganz unterschiedliche Zwecke gedacht und mit 10 Wochen sind viele Welpen noch bei der Mutter bzw. schlagen sich mit dem Umgebungswechsel bzw. dem Absetzen von der Mutter herum.

                  • Klar aber in der Ecke sitzen und 3 mal am Tag ne minirunde wollen die auch nicht haben, und es wird ja nicht besser, um so grösser um so mehr arbeit wollen sie, ich denke da an die Zukunft :-P

                    Das was du meinst kommt noch hinzu das sie weg von den anderen Welpen sind weg von Mama und dann kommt so eine die meint er sei Agressiv, sich total unsicher im Umgang mit Ihm ist.....

                    • Du, er ist 10 Wochen alt! Momentan ist da nicht mehr gefragt, als kleine Pipirunden und zwischendurch paar Spieleinheiten, Leinenführigkeit spielerisch beginnen...

                      Mit zuviel Action tust Du übrigens auch extrem aktiven Rassen keinen Gefallen, weil die auch Ruhe lernen müssen.

                      LG

                      • Das kennt unserer auch ruhe bewahren gerade liegt er auf dem Saugrohr und sonnt sich #cool

                        Klar kann man da noch nicht viel machen, aber auch dieser Welpe wird älter und will gefördert werden und wenn sie jetzt schon am rande ist oh oh#zitter

      (34) 21.04.11 - 07:12

      Hallo,

      Tja, Du hast hier ja schon einiges einstecken müssen - zu Recht, wie ich finde.

      Ich drücke es mal so aus: es gibt "Hundemenschen" und es gibt eben diejenigen, die mit der Sprache der Hunde nicht zurechtkommen. Du gehörst sicherlich zu der zweiten Sorte. Da ist nicht böse oder abwertend gemeint, sondern einfach eine Tatsache. Das gleiche gilt überigens auch für Katzen.

      Na ja, wie auch immer. Ich rate Dir ganz dringend, den Hund abzugeben. Nicht, weil der Hund etwas falsch macht, sondern weil Du nicht mit Ihm zurechtkommen wirst. Auch in Zukunft nicht.

      Der Hund macht NICHTS falsch. Gar nichts. Alles, was Du beschreibst, ist normales Welpenverhalten. Da ist rein gar nichts an Aggression zu erkennen. Leider interpretiert ihr das falsch.

      Da er noch so jung ist, hat der Hund sicherlich eine gute Chance, ein neues Zuhause zu finden, welches sich "hundegerecht" um ihn kümmern kann.

      Also triff bitte Deine Entscheidung FÜR den Hund und gib in ab. Leider ist es anders nicht möglich, da aus ihm sonst tatsächlich ein Problemhund werden würde, da Du seine Erziehung nicht leiten kannst.

      Alles Gute.

    (36) 21.04.11 - 14:40

    Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht welchen Hund wir holen und uns über die Rasse informiert!

    • (37) 21.04.11 - 15:00

      Und über Hunde und dessen verhalten auch? Wieso legst du dann aus das der Welpe der Spielt Aggressiv ist?

      Dann ist es aber verwunderlich, wenn ihr mit einem ganz normalen 10 Wochen alten Welpen so überfordert seid und sein Verhalten so falsch einschätzt.

      • danke, was anderes kann einem dabei nicht durch den Kopf gehen :)

        #pro

        • Besonders erstaunlich finde ich solche eigenartigen Einschätzungen ausgerechnet von Eltern, die aktuell kleine Kinder haben oder welche hatten.
          Da sollte man doch wissen, was mit einem "Säugling" auf einen zukommt.

          Ich hab gestern eine Annonce gelesen, da gibt jemand schweren Herzens "aus beruflichen Gründen" einen 8(!) Wochen alten Welpen ab, weil er nach paar Tagen festgestellt hat, dass er dem neben Vollzeitjob nicht gerecht wird....
          Das Projekt wäre doch selbst mit erwachsenem Hund gescheitert aber man macht sich doch vor dem Hundekauf Gedanken, was das Tier braucht?!

          LG

          • Ja eigentlich schon, aber ich glaube das viele Leute sich überschätzen, was die arbeit, den Stress und die Koordination angeht, grade wenn kleine Kinder im Haus sind, habe das schon öfter erlebt.
            Wobei es in all den Jahren erst 1 Hund gab, wo ich geraten habe den Hund aus dem Haushalt zu nehmen. (11 Wochen alter Malinois)

            Wir haben vor knapp 2 Jahren auch so einen Hund übernommen, 11 Wochen alt, mit einem mal hatte die Frau eine Vollzeitstelle gefunden und dann angenommen, da hatten sie den Hund 2 Wochen.

            Wir vermuten mittlerweile das die beim 2. Impftermin seine "Macken" erfahren haben und ihn deswegen los werden wollten. -.- Der Bursche war leider körperlich gesehen ein ziemliches Wrack und durfte nur knappe 1,5 Jahre alt werden, könnte heute noch heulen :(

            Ich glaube einfach das die TE hier wirklich zu blauäugig rangegangen ist, und auch wohl wenig Erfahrung hat oder wirklich garkein Händchen für Hunde. Und nun hat sie ein kleines Kind, dazu nen Hund der auch ein kleines Kind ist und gemerkt hat wie man Frauchen auf die Palme kriegt ^^

            LG :)

    (42) 21.04.11 - 16:14

    Und wo?#kratz

(43) 22.04.11 - 22:30

Hallo Carmen,

das ist das typische Verhalten eines Welpen. Er will nur spielen. Und wenn du Welpen beim Spielen beobachtest, dann siehst du, dass sie sich auch ziemlich ins Fell zwicken.

Dies musst du ihm dringend abgewöhnen. Unser kleiner Welpe ist nun mittlerweile 6 Monate alt und ist nicht mehr so "bissig". Wenn Sie mir ins Bein oder Arm zwicken wollte, habe ich ihr in den Nacken gegriffen (das macht die Mutter auch um sie zu ermahnen) und ganz ernsthaft "Aus" gesagt. Nach einer Weile brauchte ich nur noch "Aus" zu sagen und sie lässt von alleine nach.

Dazu muss ich noch sagen, dass du dir eine sehr agile Hunderasse ausgewählt hast. Der Beagle braucht unbedingt Kopfarbeit. Sie wurden nicht umsonst in der Jagd eingesetzt. Diese Rasse ist sehr intelligent und lernfähig. Ich würde euch dringend raten, eine Welpenschule aufzusuchen.

Ich finde es immer wieder traurig, wenn der Hund nach dem Aussehen ausgesucht wird. In der Zeit beim Hundesportverein habe ich oft erlebt das Hundehalter mit ihren Hunden nicht zurecht kamen. Als kleine Anekdote kann ich nur sagen, kam eine ältere Dame zu uns und bat um Rat, weil sie mit Ihrem Boarder Collie nicht zurecht kam. Wir haben ihr dann zu einem Malteser geraten. #augen

Ich wünsche euch frohe Ostern!

Top Diskussionen anzeigen