16

Klar hat der Typ einen an der Klatsche wenn er sich nicht um seinen Hund kümmert und den unbeaufsichtigt frei rumlaufen läßt. Der Meinung bin ichs chon auch. Aber wenn ihr wißt das eure Hündin auf dem Höhepunkt der Läufigkeit ist dann frag ich mich wieso ihr sie nicht besser beaufsichtigt? Da sollte man eigentlich wissen das man sowas nicht macht. Mal schauen, grins, wieviel Spaß ihr nun habt!
Ela

17

Er hat unsere Labbi-Schäferhund-Mix-Hündin mitgenommen, die brav (am Fahrradanhänger angeleint) draussen gewartet hat. Als mein Mann und unser Sohn raus kamen war wohl ein freilaufender Labbi-Boxer-Mix auf unserer Hündin drauf.


Hört sich alles nicht so zufällig an.


Wen interessieren die Rassen Mixe? Und woher weißt du was für ein Mix der andere war?


Lass in 4 wochen nen Ultraschall machen dann weißt du es












Duck und weg

18

Ja wenige Sekunden können ausreichen.
Ob du den Rüdenbesietzer zu Aderlaß (sprich Geldzuweisung) nötigen kannst musst du beim RA erfragen. Aber dann wirst du ihn wohl auch hälftig mit dem Welpenverkaufserlös beteiligen müssen denk ich mal.

Du findest es grausam zu kastrieren bzw. abzuspritzen?
Grausamer ist doch wahllos unnütze Welpen entstehen zu lassen die danach in irgendwelchen Händen schlecht gehalten werden können, das erste Zuhause ist heutzutage ja nicht auch das letzte Zuhause..

Solange es massig unglückliche Hundeleben gibt ist jedwede nutzlose Vermehrung daneben.

24

Hallo und erstmal frohe Ostern :-D

Tut mir Leid, aber ich muss das jetzt so sagen:
Dummheit wird bestraft!
Wer eine Hündin in der Standhitze unbeaufsichtigt lässt ist selbst Schuld, wenn die Hündin gedeckt wird.
Ein Recht darauf, dass die Rüdenbesitzer sich an den Kosten beteiligen, hast du, soweit ich weiss, nicht!

Und ja, es kann ratzfatz gehen, und schon kündigt sich der Nachwuchs an ;-)
Vielleicht hattet ihr Glück und die Hündin hat nicht aufgenommen, oder die beiden haben sich ertappt gefühlt und vorzeitig aufgehört...