Warum machen Hunde eigentlich grundsätzlich auf Teppiche?? *frust*

    • (1) 09.06.11 - 15:00

      Also vor knapp 3 Jahren kam ja damals unser Mercy zu uns, da war er grad erst 8 Wochen alt...... und ja - auch er pieselte öfters mal in die Bude.....aber in der alten Wohnung hatten wir irgendwie weniger Teppich liegen, da gings super mit dem wegwischen.

      Nun wohnt seit einer Woche Ay bei uns.....jetzt 11 Wochen alt....ein Schoki-Labi Mädel.
      Sie kannte er vorher gar nicht richtig "drin" zu leben......also musst ich komplett bei 0 anfangen.
      Aber Madame hat die doofe Angewohnheit grundsätzlich auf Teppich zu machen :-[
      Wir haben hier im EG zwar nur Laminat und Fliesen, aber halt viele Teppiche / Brücken liegen.
      z.B. Eingangstür eine große Schmutzfangmatte......vorm Schuhschrank ne Art Fußabtreter......an der Tür zum Wintergarten von innen und aussen jeweils nen Fußabtreter......2 Schmutzfangmatten im Übergang vom Wintergarten zur Terasse.
      Im Wohnzimmer an den beiden Schreibtischen jeweils ne kleine Brücker unter den Stühlen.
      Am Sofa / Wonzimmertisch nen recht großen Tepiich, und dann noch den genauso großen Spielteppich unserer Tochter.

      Und überall wurde mehrmals draufgepieselt #heul

      Also sind nun wirklich alle Teppiche, Fußabtreter entfernt....zusammengerollt im Wintergarten......und wenns Wetter besser ist kommen die übers Terassengeländer oder so und werden mit dem Hochdruckreiniger gesäubert.

      Gestern hat amy sich den Ober-Burner geleistet......ich geh Pipi, Hund folgt mir....ok....kein Thema.
      Frauchen hockt sich aufs Porzellan - und Amy sich neben die Toilette auf solch kleinen lila Badteppich - und pinkelt,,,,,schaut mich dabei mir großen augen an.
      Ich wusst echt nicht ob ich lachen oder schimpfen sollte.

      Haben eure Welpen euch deswegen auch so auf die Palme gebracht???

      • Hi!

        Naja, auf Teppich spritzt es nicht so;-)

        Teppich raus in den Garten, Hund auch.

        Irgendwann versteht sie das schon.


        (Ich musste grade ob des Bildes in meinem Kopf sehr schmunzeln, danke dafür#rofl)

        SQ

        • Teppiche sind mittlerweile ja alle draussen........und müssen ja leider so lang draussen bleiben bis Madame nicht mehr in die Bude pieselt......
          Und das ist soooo laut wenn meine Tochter auf dem blanken Laminat spielt..........Katze und Hunde findens auch nicht so prall weil alle nur am schlittern sind wenn sie übers Laminat laufen.

          Kann nur hoffen das ich sie möglichst fix soweit hab das sie draussen pullert........aber noch sind wir weit davon entfernt.....von den ca. 20 Mal die sie am Tag pullert klappt erst höchstens 1/3 draussen

      Huhu,

      ja, meine Emmely hatte das drauf!#aerger Sie war allerdings viel schlimmer! Statt nur Teppiche hat sie direkt unser Bett, das Sofa und mehrfach das Körbchen genommen. Vor allem das Bett war ihr Platz. Glaub mir, ich hätte sie am liebsten erwürgt! Ich hatte nahc einiger Zeit so einen unheimlichen Hass auf dieses Tier das kann sich keiner vorstellen-.

      Wir haben sie nie geschlagen, angeschrien, in die Pipi gedrückt o.ä. und trotzdem hat sie es getan. Wir sind alle 2 std. mit dem Hund raus, aber es hörte nicht auf.

      Sie kam aber auch mit 8 Wochen zu uns und kam da schon vom Vorbesotzer zurück. Wahrscheinlich hat er sie zurückgebracht weil sie das da auch gemacht hat.



      Viele Welpen machen beim Züchter auf Teppiche oder Handtücher und machen es deshalb. Einige erschrecken sich vor dem Geräusch wenn sie auf Fliesen machen und andere haben Angst vor Strafe und wollen so verhindern das man es sieht.


      Da hilft nur konsequent "Nein" und sofort raus. Aber damit hast du ja schon erfahrung-.


      Emmely war auch erst mit 8 Monaten zuverlässig stubenrein, ihr Bruder war es schon als er mit 4 Monaten zu uns kam.




      lG germany

      • also ins Bett darf sie natürlich nicht......unsere Schlafzimmertür ist eh immer zu - und abends liegen wir drin, und sie vorm Bett.
        Aber seit gestern kann sie alleine die Treppe hoch - und heut hatte ich vergessen Kimys Zimmertür zuzumachen.....einmal darfst raten wo Amy lag als wir von der Ergo heimakmen - in Kimys Pflegebett #augen

        Da mein Mann und ich Raucher sind nimmt einer von uns Amy immer mit raus.......ausser sie pennt natürlich tief. Aber so an die 10 Mal tagsüber mindestens. Und jetzt bei dem Wetter ist die Tür nach hinten raus auch immer auf.
        Gestern war ich total genervt, weil ich auch nie sah wenn sie pinkelte.....nach ca. der 15. Pfütze hab ich sie gegen abend endlich erwischt - da brüllte ich ein so lautes "Nein" das sogar Mercy flitzen ging mit eingekniffener Rute.
        Amy hab ich leicht ins Genick gepackt und nochmal Nein gesagt dabei.
        Kurz danach pieselte sie wieder.......ich wieder so gebrüllt.
        Nunja.....heut klappt es etwas besser....ca. 5 Pfützen erst.

        • Ins Bett durfte unsere auch nicht, aber da sprang sie natürlich rein und entleerte sich erstmal. Es kann sich echt keiner vorstellen wie sauer ich auf diesen Hund war!

          Ich kann dich absolut verstehen, irgendwann platzt einem der Kragen. Bei Kindern ist man da so uuuunheimlich geduldig, aber die machen in der regel auch nicht 20 mal am tag in die Hose oder aufs Sofa, Teppiche ect.

          Mit nun fast 3 Jahren sind meine zwei natürlich stubenrein und das auch über mehrere Stunden wenn es mal später wird. Jetzt sind beide natürlich im Garten. Seit sie teilgebraft werrden, pinkeln beide aber viiiiel mehr ist mir aufgefallen.Dafür machen sie nur noch 1-2 mal groß am Tag.

          Dieses pinkeln ist echt das einizige was mich abschreckt wieder einen Welpen zu holen wenn die mal nicht mehr sind...

          • ich hab auch immer gesagt: nie wieder nen Welpen......
            Tja....und dann fing mein Mann auf einmal an wegen schokobrauner Labis zu schauen.......er wusste wie schön ich die finde, und ihm gefallen sie auch. Jedenfalls schaute ich dann mit was so im Umkreis 200 km zu finden war.
            Zeigte ihm auch ältere Tiere, aber darauf liess er sich nicht ein.
            OK, stimmt schon.....grad mit Kind muss man aufpassen mit älteren hunden.
            Also doch wieder ein Welpe..........nur leider hab ich 99 % der Arbeit damit.
            Und es ist echt nicht grad einfach.....Kimberly dabei, Mercy und die kleene Amy.
            Haben jetzt nen Fahrradanhänger für sie gekauft damit ich weiterhin mit Mercy täglich ne Runde drehen kann. Amy muss dann halt in den Anhänger - ob sie will oder nicht.

      Sie kam mit 8 wochen zu euch und war davor schonmal bei anderen leuten? Zu früh von der Mutter weg würd ich sagen..-...

      • Ja, definitiv. Die Anschaffung war auch nicht geplant. Wir wollten nur mit unserem Rüden damals die Mama besuchen und halt die leute wo er her war um zu zeigen wie toll er gewachsen war usw. und da kam die kleine um die Ecke...#verliebt Die Leute wollten sie shcnell loswerden, deswegen haben wir sie direkt mitgenommen.

        Wäre die Strecke nicht so unheimlich weit gewesen, hätten wir versucht sie länger bei denen zu lassen, aber die hätten sie sonst weiter verkauft-.

        Heute ist Emmely ein ganz normaler glücklicher Hund. Und ich kann mir nicht vorstellen die zwei nochmal zu trennen oder her zu geben,aber ich würde nie mehr so früh einen Welpen nehmen.


        Unsere erste Hündin kam 1992 mit 6 Wochen zu uns. Damals war das ja noch so üblich. Die Maus wurde fast 17 Jahre alt, hat sich aber nie mit anderen Hunden vertragen. Zu uns Kindern war sie aber immer unheimlich lieb.

Vermutlich aus dem gleichen Grund, warum Katzen immer auf den Teppich reihern müssen, so klein dieser auch ist.

Solltest Du den Grund herausfinden, lass es mich wissen. :-)

#klee
LG
Puschel

  • #winke

    also wir haben jetzt insgesamt 4 wauzis....unseren sennenwelpen haben wir vor ca. 2 wochen abgeholt, auch mit 8 wochen....

    mit ihr haben wir dann 3 welpen stubenrein bekommen....

    wir msachen das eigentlich auch so: alle 2 stunden raus, nachm schlafen, fressen un spielen....und jedesmal gibts ein leckerli wenn sie draußen gemacht hat :)

    klar, drinnen geht auch nochmal was rein, wenn ich net schnell genug bin #schwitz, dann bekommt sie ein nein und pfui und ab in den garten.....
    irgendwann werden sie es schon lernen #ole

    ich denke auch mal das so nen teppich viel bequeme rist, denn nelly macht auch mit vorliebe auf die hundedecke #aerger

    aber auch die zeit geht vorbei :)

    euch alles gute #klee

Na Super !
Jetzt habe ich Schiss, in 14 Tagen zieht doch unser Welpe ein. Zum Glück haben wir keine Teppiche. Dafür aber Agathe die hat gestern in 15 Minuten mal glatt 24.99Euro zerstört. #heul
Wir haben sie jetzt 1,5 Jahre und bisher hat sie nicht mal ein Taschentuch zerfetzt. #augen

Das wird schon mit Euer Motte, halte durch ! #liebdrueck

LG Dore

  • dafür habt ihr die offene Treppe........
    Oder soll euer Baby dann nur unten bleiben?
    Meist haben Hunde ja Angst vor offenen Treppen.......bei Mercy mussten wir lange üben bis er sich hoch- und runter getraut hat.

    Vergiss nicht vorher nen Großpack Kleenex-rollen zu kaufen......lol....ich glaub wir haben in der einen Woche jetzt an die 8 Rollen verbraucht

Kenn ich. Wir haben im Erdgeschoss überall Fliesen - nur im Wohnzimmer einen Teppichläufer. Rate mal, wo unser Havibaby grundsätzlich hin gemacht hat?! #aerger

Nachdem der Hund sauber war, haben wir den Teppich ausgewechselt.

LG
umsche

Top Diskussionen anzeigen