Katze trächtig brauche rat

    • (1) 14.06.11 - 22:04

      Hallo ihr Urbianer

      Ich habe eine 1 1/2 Jährige Kartäuser die jetzt zum ersten mal gedeckt wurde , am 9 April kam der Kater zu uns und blieb bis zum 14 april, hab sie aber nur am ersten Abend zusammen gesehen danach war immer funkstille .
      Schwanger ist sie definitiv hat schon gut Bauch bekommen und sehr große Zitzen allerdings nicht wirklich rosa , milch kommt auch noch keine , sie ist so fit nur liegt sie viel rum und schläft ,fressen tut sie auch gut . Die Babys spüre ich hin und wieder mal wenn ich dran darf .
      Möchte es eigentlich vermeiden zum TA zu fahren da sie immer ziehmlich Panik hat , sie Faucht dann nur und haut , den stress würde ich ihr gerne vermeiden , was meint ihr wie lang sollte ich ihr noch zeit geben??
      Hoffe hier auf erfahrene Katzenzüchter

      Liebe Grüße Tina

      • (2) 14.06.11 - 22:28

        der tierarzt schaut doch auch vorbei!!!

        also ganz ehrlich ich kann nicht verstehen wie man bei sowas keinen kontakt mit dem ta aufnehmen kann. vor einiger zeit hat eine alte freundin (naja eigentlich verbindet uns nur noch die gemeinsamme kindheit und wir telen hin und wieder) ihre katze von ihrem kater decken lassen#augen. sie war nicht einmal beim ta. hatte ja alles im internet gelesen. wollte nach der geburt hin. ich habe ihr geraten einen ta dazu zu holen. tata sie nicht.

        das erste baby kam tot zur welt. die mama katze selbst ist sehr klein worauf sie glaubten das wars, denn es kamen auch keine wehen mehr. am nächsten tag gings der mama nicht so gut. also ab zum ta. not kaiserschnitt. ein baby war schon wor 3 wochen im bauch gestorben. ein weiteres ist einen tag nach der op gestorben. das waren alle babys. die mama hat es knapp überlebt.

        ich kann verstehen das du mit einer hochschwangeren katze nicht zum ta willst, aber er sollte bei euch vorbei schauen.

        weitere tipps kann ich dir leider nicht geben. und es tut mir leid wenn es jetzt unfreundlich rüber gekommen ist, aber es kann so vieles passieren. gerade bei der ersten geburt.

        lg

      Wieso wurde sie den gedeckt? Ich hoffe die Kitten haben schonjetzt abnehmer?

      UNd nur weil Mietzi angst hat zum Ta zu gehen willst lieber warten mein gott...Hoffentlich gehts den Kitten gut anscheinend scheinst du es noch nicht sonderlich gecheckt haben zu lassen.


      Hoffe hier auf erfahrene Katzenzüchter

      Darauf hoffe ich wenn man Katzen decken lässt

      • Nicht aufregen jeder hat mal neu angefangen zu Züchten , bin angemeldet und 3 abnehmer habe ich schon , der Tierarzt kommt leider nicht raus ich müsste schon mit ihr dahin , habe dort auch heute angerufen er rät mir erstmal NICHT zu kommen da er die Katze ja kennt wie sie schlecht es ihr dann geht durch den ganzen Stress. Hat also schon seine Gründe und Röntgen tut man in den meisten fällen ja um zu erfahren wie viele Kitten es werden , finds schade das man hier keine Fragen stellen kann und mal normale antworten kriegt gut mag sein das ihr es nicht toll finde , aber ich lasse ja keine Hauskatze decken wo schon 10000 in Tierheimen leben außerdem kann das hier in Deutschland noch jeder selber entscheiden was er tut oder eben auch nicht .

        • Ich frag mich das halt immer wieder, gibt soviel tiere die im TH vergammeln aber gut nicht mein problem .....

          Und das du Rasse tiere hast ging nicht raus, hier gibts soviele die einfach alles paaren was geht weil sie der Meinung sind Katzen müssten Mama werden bevor man sie sterilisiert...#sorry

    (9) 15.06.11 - 18:53


    Hallo,

    Katzen sind je nach Rasse 63-65 Tage trächtig also man kann gute 9 Wochen planen.


    Aber: Ich kann nicht verstehen, wieso der Kater so lange da war. Mal abgesehen davon, dass man den Geburtstermin dann nicht genau bestimmen kann, Sind auch die ganze Zeit erneute Deckungen möglich. Ja rein theoretisch kann eine Katze von 2 Katern gleichzeitig schwanger sein.

    Mal abgesehen dass mit einer Katze, die nicht mal einen Tierarztbesuch ohne Panik zu bekommen übersteht und dann noch faucht kratzt und beißt, in einer Zucht nicht gezüchtet werden sollte.

    Natürlich muss auch ein Neuzüchter Erfahrung sammeln, aber ganz so unbedacht an die Sache heranzugehen????
    Naja Ich mag gar nicht so hart mit der Moralkeule zuschlagen, aber bitte eignet euch Wissen an mindestens über die Fortpflanzung Geburt und Trächtigkeit sowie zum Biorythmus der Katze, aber auch über Genetik und Sinn und Zweck einer Zucht.
    Denn Kater auf Katze ohne Plan ist einfach nur Vermehrung und bringt weder der Rasse sonst noch wem was.

    Katzenzucht kostet unheimlich viel Geld und sollte auch vom Züchter tragbar sein.
    In der Verantwortungsvollen Katzenzucht gibt es keine Möglichkeit sich eine goldenen Nase zu verdienen.

    Ich hoffe deine Katze übersteht alles gut und du hast soviel Ahnungdie Anzeichen der Regelwidrigen Geburt zu erkennen und ggf.einzugreifen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nala (Züchterin und Idealist)



Top Diskussionen anzeigen