Wie lange lässt ihr euren Hund alleine?

    • (1) 15.06.11 - 10:36

      Hallo,

      unser Max ist mittlerweile 17 Wochen.

      Ich lasse ihn nach langen üben bis zu 3 Stunden alleine, er bellt nur am anfang kurz wenn wir gehen aber ist dann brav im Hausgang, da hat er Hundebox, Körbchen und Wasser. Er macht nicht rein und stellt auch nichts an (ok so viel gäbe es da auch nicht zum anstellen ;-) )

      Also Max muss zu hause bleiben wenn wir in de STadt gehen, einkaufen müssen, den Spielplatz oder Freunde besuchen.
      Ich sag dann halt immer das ich nur 3 Stunden zeit habe.

      Wie lange lasst ihr euren Hund alleine? Und wie alt sind eure Hunde?

      Lg Carmen

      • Hallo Carmen,

        ich habe das " Glück " das wir mit Schwiegis in einem Haus wohnen.

        Wenn wir morgens zur Arbeit fahren,bringe ich Angel nach oben.

        Als wir noch nicht zusammen gewohnt haben war Angel max. 4-5 Std. alleine und das auch nicht jeden Tag,da ich nicht jeden Tag arbeiten muß.

        Wenn wir alle zusammen mal Essen gehen oder ähnliches dann ist sie höchstens 2-3 Std. mal alleine.

        Lg
        Daniela

        P.S. Mittlerweile ist sie schon 1 Jahr alt.

        (3) 15.06.11 - 11:08

        Hallo,

        also bevor ich in Elternzeit war, waren meine Zwei (2 und 3 Jahre alt), so von halb 10 bis maximal 15:30Uhr alleine. Das aber nur 1 mal die Woche. Ansonsten war es nie länger als 4-5 std.

        Im Sommer kann es aber auch mal länger sein wenn wir schwimmen gehen oder so. Überall können die Zwei eben nicht mit und in Freizeitparks, wo man mal ein paar std. verbringt, können sie eben auch nicht mit. Und auf alles möchte ich als Hundehalter nicht verzichetn müssen.

        Das ist aber nicht täglich und die Zwei sind ja nie alleine. Fremde Gassigeher gibt es nicht, ich vertraue keinem die Zwei an. Ich hab zwei Bordeauxdogge-Boxer Mischlinge und ich wüsste auf anhieb keinen dem ich so vertraue, dass er die beiden zusammen ausführen darf-.

        Im Notfall würde ich meinen Schwager fragen der einen Rotti hat, aber ihn frag ich nur wenn es nicht anders gehen würde, da er die kleine zwar voll toll findet und sie sofort behalten würde, aber zu dem großen hat er keinne draht und wer meine Hunde nicht beide gerne hat, der ist auch sicher nicht so aufmerksam oder kümmert sich um beide gleich und das will ich nicht.




        lG germany



        P.s. ist etwas lang geworden, sorry#hicks


        Ein paar Std. am Tag finde ich ok und Ausnahmen wo es mal länger dauert wird es immer geben. Das ist aber alles abhängig von dem, was der Hund kennt und wie alt er ist.

        Als wir unseren Hund geholt haben, dachten wir, dass er so 4 bis 5 Stunden am Tag alleine bleiben könnte, eben wenn wir beide arbeiten sind. Nun ist es aber zum Glück so, dass er mit meinem Freund auf Arbeit kann und deshalb im Normalfall gar nicht alleine sein muss. Einkaufen erledige ich dann meist währenddessen.
        Abends, wenn wir mal essen gehen, kommt er mit, auch bei Freunden ist er immer dabei. Nur wenns mal später wird, bleibt er daheim. Dann gehen wir aber auch erst halb/ um 10 los und da schläft er ohnehin schon. Richtig alleine ist er nur nachts, denn er schläft im Wohnzimmer auf dem Sofa :D

      • Meine Hündin ist 1,5 Jahre alt und bleibt für ca. 4,5 Std. alleine zuhause, wenn ich arbeiten gehe.

        Anfangs habe ich mit ins Büro genommen aber leider hat sie einen ausgeprägten territorialen Schutztrieb und verteidigt "ihr Reich" sehr energisch. Zum Schluss hat sich dann leider auch meinen Chef nicht mehr ins Büro gelassen...#hicks

        Das war dann der Zeitpunkt, wo sie zuhause bleiben musste. Und eine bessere Alarmanlage als meinen Hund gibt es nicht! Unser Haus ist das best gesicherte, denn wer es wagen sollte, in Emmys Haus einzudringen, der sollte eine gute Krankenversicherung haben...#schwitz

        LG

        (6) 15.06.11 - 16:52

        Hi,

        3 Stunden alleine bleiben für einen gerade mal 4 Monate alten Hund finde ich arg viel - aber es klappt ja bei euch.

        Unsere Hunde müssen nicht viel alleine bleiben, da mein Mann Hausmann ist - KÖNNTEN aber viele Stunden alleine sein. In der Regel sorgen wir aber dafür, dass es nicht mehr wie 3-4h werden, in Ausnahmefällen 6h. Wir haben allerdings das Glück, dass mein Vater Rentner ist und hundesitten kann.

        Unser Wolfspitz ist 14,5 Jahre - und war in den ersten knapp 5 Jahren beim Vorbesitzer bis zu 16h alleine mit kurzen Pipipausen im Hof.

        Unser Spike ist gut 6,5 Jahre alt - und kennt nur 3-6h.

        Unser Pancho wurde 17,5 Jahre alt - und kannte in den 7,5 Jahren bei uns auch nur die max. Zeit von 6h.

        Unser Bernhardiner, mit dem ich aufgewachsen bin, musste bis zu 7,5h alleine bleiben. War so nicht geplant, aber nach der Scheidung musste meine Mutter VZ arbeiten und meine Schulzeiten wurden auch länger.

        Gruß
        Kim

      • Hallo Carmen,

        inzwischen lassen wir unseren auch mal 5-6 Stunden unter tags alleine, wenn wir ihn wirklich nicht mitnehmen können.

        Manchmal lassen wir dann auch einfach mal die Terrassentür offen, damit er im Notfall raus kann.


        LG

Top Diskussionen anzeigen