wieso gibt es so wenige Somali-Katzen?

    • (1) 15.06.11 - 15:00

      Hallo

      Frage steht ja schon oben#klatsch. Ich habe mich nur gefragt, was gegen die Rasse spricht oder wieso man so wenige davon "sieht" (habe 15 Jahre in TA Praxis gearbeitet und sah da gerade mal 2 oder 3 Somalis, wenn ich mich richtig erinnere)

      Tschüss Nelly

      P.S. meiner Meinung nach - d.h. was ich bisher darüber gelesen habe #schein-wäre das eine wunderbare Rasse, aber irgendwas ist doch faul, dass so wenige gehalten werden#kratz...)

      • (2) 15.06.11 - 18:11

        sie solen sehr krankheitsanfällig sein, was wohl ein großer grund für viele ist und noch dazu sind sie wahnsinnig teuer, da es die nur beim züchter gibt ;)

        die meisten leute (mic eingeschlossen) wollen einfach nicht so viel geld ausgeben für ein tier wo nichtmal sichergestellt ist das es keine krankheiten haben wird....und dafür sind züchter ja eigentlich da....

        oder die rasse ist noch so jung das die zucht nicht so weit verbreitet ist und aufwendig ist was den genpool angeht...nicht jeder der ein haustier haben will, will auch züchten ;)

        "die meisten leute (mic eingeschlossen) wollen einfach nicht so viel geld ausgeben für ein tier wo nichtmal sichergestellt ist das es keine krankheiten haben wird....und dafür sind züchter ja eigentlich da.... "

        Dass man Rassetiere nur beim Züchter bekommt (von Tierschutzfällen mal abgesehen) dürfte jede Rasse betreffen und sicherstellen, dass ein Tier nie krank wird, kann niemand, ob ein Somalizüchter, ein Vermehrer oder auch der Tierschutz.
        Klar, muß Gesundheit in der Zucht hohe Priorität haben aber garantieren kann die niemand und in erster Linie sind Züchter um den Aufbau/Erhalt einer Rasse bestrebt.

        Gruß,

        W

Top Diskussionen anzeigen