Meerschweinchen? Kaninchen? Frage nach Aussenhaltung

    • (1) 23.06.11 - 22:55

      Wir möchten uns gern ein Haustier anschaffen und sind noch ganz in der Anfangsplanung. Für unsere Überlegungen bräuchten wir erste Erfahrungsberichte.

      Folgende Bedingungen:
      Aussenhaltung, wetterabgewandte Seite, Sonne morgens.

      Was kann man dort artgerecht halten? Geschützen Freilauf gäbe es auf dem Balkon genug.

      Können die Tiere im Sommer wie Winter draußen sein (innen haben wir leider keinen Platz)?

      Hält man sie allein oder zu mehreren?

      #danke für eure Tipps!
      LG Keiki #klee

      • Huhu,
        also zum erstmal wichtigsten Punkt:
        Meerschweinchen und Kaninchen sind sehr gesellig, daher ist Einzeltierhaltung pure Quälerei für die Tierchen.
        Du kannst eigentlich beide Tierarten das ganze Jahr über draussen halten (einen wettergeschützten Standplatz hast Du ja, sie brauchen auch dringend ein bzw. zwei Schutzhäuschen, in dass sie sich zurückziehen können) - haben wir damals auch so gehandhabt (wir hatten auch 2 Kaninchen und 2 Meerschweinchen).
        Wenn die Tierchen eine Aussenhaltung noch nicht gewöhnt sind, dann beginnst Du damit sie nachts draussen zu lassen, wenn die Temperaturen abends über 20 Grad liegen (soweit ich mich erinnern kann).
        In der prallen Sonne solltest Du sie allerdings nicht stehen haben (sie können sonst leicht überhitzen und nen Hitzschlag bekommen).

        (3) 24.06.11 - 09:05

        huhu!

        Toll, dass du artgerecht planen willst!#winke#pro

        Kaninchen und Meeris sollten mind. paarweise gehalten werden, optimalerweise ein kastrat und 1-2 Mädels.
        Bei kaninchen sollte je Tier 2-3m² ständiger Auslauf zu Verfügung stehen.
        Pralle Sonne ist ungut, es muss Schatten geben.
        Draussen bleiben ist kein Problem, wenn:
        -mind. 2-3 Tiere einer Art(wärmen sich, Meeris und Kaninchen können koexistieren ersetzen sich aber nicht den artgleichen Partner)
        -eben genug Platz zum warmlaufen
        -windschutz
        -isolierte Schutzhütte
        - jetzt demnächst raussetzen, sonst haben sie nicht genug zeit Winterfell zu bilden

        Allerdings solltest du bedenekn, dass es immer nötig sein kann ein krankens Tier reinzuholen im Winter - dann kann man sie nicht mehr raussetzen bis zum nächsten Frühjahr und muss bis dahion auch innen ne anständige haltung haben.

        Wir haben derzeit 3 Kaninchen..1 kastraten und eine Mutter mit Tochter(nicht von uns gezogen, aus nem Unfall-Wurf), sie leben draussen in einem 11m²Stall und fühlen sich sichtbar wohl:-)

        beim gehege solltest du bedenken, dass du es zu allen Seiten sichern musst, auch nach oben und unten - sonst holen sich die Marder/Wiesel deine Tierchen, die klettern und graben wunderbar#schwitz
        Und kein Kaninchendraht, den beissen sie nämlich durch, sondern stärkeren Volierendraht...
        Wir haben uns für einen komplette Überdachung entschieden, das kann man aber auch ohne machen.

        DIE seite im netz ist www.diebrain.de


        lg

        melanie mit 4 Kindern, Pferd, Hund und Hopplern

Top Diskussionen anzeigen