Läufigkeit bleibt aus!

    • (1) 26.06.11 - 23:01

      Hallo!

      Mir ist aufgefallen das bei meiner Hündin (Kurzhaar-Zwergdackel, 4 1/2J. alt) die Läufigkeit ausgeblieben ist. Das letzte Mal war sie letzten Spätsommer läufig. Eigentlich wäre sie jetzt so im März/April wieder dran gewesen. Wobei bei ihr die Zeit der Läufigkeit +/- 2 Monate schwankte. Daher habe ich bisher gedacht "Ach sie wird schon läufig". Tut sich aber nichts.
      Wenn ich genau nachdenke, so hat sie auch bei der letzten Läufigkeit kaum oder nur unbemerkt geblutet. Sonst hat sie immer ein Höschen anbekommen aber das brauchten wir da gar nicht. Wir haben halt an ihrem Verhalten gemerkt das sie Läufig ist und es war hinten alles so angeschwollen wie immer.
      Ansonsten geht es ihr scheinbar gut, wir waren erst vor kurzem zum "Check-Up" beim Tierarzt mit Impfen und allem.
      Das einzige was ich noch bemerkt habe ist, das sie sich vom Wesen etwas verändert hat. Sie kläfft viel häufiger und stärker fremde Menschen an oder z.B. wenn es an der Tür klingelt, das hat sie früher nicht getan.
      Außerdem verhält sie sich gegenüber anderen Hunden eher unsozial, kläfft auch diese ganz fürchterlich an. Dachte aber das dies vielleicht psychisch bedingt sei da sie letzten November übel von einem anderen Hund gebissen und verletzt worden ist.
      Ich weiß, ich sollte am besten meinen Tierarzt dazu befragen und das werde ich auch noch tun. Dennoch wäre ich dankbar wenn jemand seine Erfahrungen oder Gedanken dazu schonmal im Vorab äußern würde!

      Vielen Dank und liebe Grüße
      guitar

      • Da unsere Maus im Dezember gestorben ist, warten wir nun auch auf Nachwuchs. Wir wollen bei der gleichen Rasse und dem gleichen Züchter bleiben. Gestern nun, nach 2 Monaten verspätung, kam nun die Nachricht, Hündin ist Läufig. Meine Züchterin sagte, Läufigkeit bleibt nicht aus und es kann sich schon mal verschieben.

        Heike

        Hi,

        die Wesensveränderung kann auf den Beißunfall zurück zu führen sein, aber Dein Weg, den TA anzusprechen ist richtig. Bei unserer Hündin und der meiner Schwiegermutter waren es Veränderungen an der Gebärmutter und den Eierstöcken bzw. eine Gebärmuttervereiterung. Nach der Kastration waren beide wieder "normal".

        Gruß
        Kim

Top Diskussionen anzeigen