Trächtiges Kaninchen - Wer kennt sich aus?

    • (1) 29.06.11 - 23:40

      Bei uns ist ein Kaninchenmädl zugezogen... Jetzt hat sich herausgetellt, dass es tragend ist. Seit wann ist unklar. Platz bzw. Auslauf ist vorhanden - Sie lebt in Aussenhaltung.

      Nun meine Frage:

      #gruebel Woran merke ich, dass es losgeht?

      Sie schiebt das Einstreu hin und her... Sind das Anzeichen? Aber wann geht´s los? Was sind die GENAUEN Anzeichen?

      Und darf ich sie (in diesem Zustand) aus dem Stall holen z.B. zum Kuscheln o.ä.? Oder soll ich ihr ihre Ruhe lassen? Sie lässt sich streicheln aber nur ungern und kommt von allein nicht zu mir. Essen und trinken tut sie gut.

      Wer kennt sich aus? Weitere Tipps zu diesem Thema erwünscht :-)

      • (2) 30.06.11 - 00:30

        Hallo,#winke

        also Kaninchen Tragen im durchschnitt 28 Tage!! wenn sie sich Fell rupft und versucht mit Heu und Stroh ein Nest zu bauen (sie nimmt es dann im Maul) dann steht sie kurz vor der Geburt!! Vorallem viel Wasser anbieten!! Und natürlich futter !!Kuscheln würde ich mit ihr die nächste Zeit erstmal nicht mehr!! Rausnehmen ja (zum sauber machen) aber vorsichtig und nur Kurz Kaninchen neigen sehr zu Stress!!

        Ansonsten wenn die Babys geboren sind nicht ständig im Nest nachschauen einfach in ruhe lassen die ersten vier bis fünf Tage!! Man kann aber den Käfig ruhig sauber machen auch wenn das nest drinne ist muss man halt drum herum sauber machen wichtig vorallem wegen den Fliegenmaden (käfig immer gut sauber halten)!!
        ansonsten Die Jungtiere nicht zu früh von der Mutter trennen !! Falls noch Fragen vorhanden gerne her damit hoffe konnte dir ein wenig helfen!!
        lg samina

        (3) 30.06.11 - 07:27

        Hallo!

        Das meiste wurde schon geschrieben, allerdings kann es sein, dass sie kurz nach den 1. Jungen nochmals Junge bekommt, da Kaninchen 2 Gebährmütter haben in denen sich 2 unterschiedlich weit entwickelte Schwangerschaften befinden können.

          • (5) 08.07.11 - 09:15

            Ja! Bei uns war das auch so. Unser Mädchen hat Junge bekommen, also wurde der Rammler in einen anderen Käfig getan. Nach einiger Zeit lag ein 2. Wurf im Käfig...was ja eigentlich unmöglich wäre.Also hab ich gegoogelt und hab das herausgefunden.

      (6) 30.06.11 - 09:24

      Alles wichtige wurde gesagt.

      Kaninchen sind keine Kuscheltiere! Nicht rumschleppen, nicht kuscheln! Wenn es selber kommt ok, aber nicht so.

      Kaninchen sind Gruppentiere, also 2 sollte man mindestens halten.




      www.diebrain.de


      lG germany

      • (7) 30.06.11 - 11:09

        ;-) das wird jetzt wohl in nächster zeit kein prob #rofl

        lg

        • (8) 30.06.11 - 11:28

          Ne, erstmal wohl nicht. Hoffentlich müssen die kleinen nicht nachher als Kuscheltiere herhalten.. Oh je ich sehe irgendwie die nächsten Nachrichten hier kommen, dass sie wieder Nachwuchs hat...

          • (9) 30.06.11 - 11:30

            #augen So etwas musste ja kommen!

            • (10) 30.06.11 - 12:02

              Ja, wenn man ein Tier gegen seinen Willen rumschleppt, ist es doch nicht verwunderlich, dass man daran zweifelt das du erneuten Nachwuchs verhindenr kannst, oder?

              Man informiert sich erst und schafft sich dann ein Tier an! Und Kaninchen sind keine Kuscheltiere und du schreibst selber das sie nicht selber kommt bzw. das nicht mag. Sowas weiß man vorher!

              • (11) 30.06.11 - 12:03

                Lies besser!

                • (12) 30.06.11 - 12:12

                  Hab ich! Hättest du vielleicht auch tun sollen, bevor du dir das Tier geholt hast!

                  • (13) 30.06.11 - 12:17

                    *LOL* Schönen Tag noch!

                    • (14) 30.06.11 - 12:19

                      Oh Gott wie alt bist du ? 15 ?? Du benimmst dich wie ein Kleinkind, echt!

                      Man sieht ein Tier, findet es niedlich und hat trotzdem keine Ahnung welche Bedürfnisse die Tiere haben. Solche Leute ko.. mich einfach nur an!

                      • (15) 30.06.11 - 12:41

                        Wie alt bist du? 24? So benimmst du dich nämlich.

                        "Man sieht ein Tier, findet es niedlich und hat trotzdem keine Ahnung welche Bedürfniss die Tiere haben."

                        Weisst du woher ist das Tier habe? Weisst du warum ich es habe?

                        Manchen Menschen ist wirklich langweilig... *TSCHÜSS*

                        • (16) 30.06.11 - 12:56

                          Ich benehme mich im Gegensatz zu dir Erwachsen! Warum du das Tier hast sei mal dahingestellt, aber da du keine Ahnung zu haben scheinst, dass man Kaninchen nun mal nicht zum kuscheln und rumschleppen benutzen kann, gehe ich nicht davon aus, dass du dich überhaupt, jemals über Kaninchen informiert hast.

                          Ich wette mit dir, du fütterst Trockenfutter, dass Tier lebt in einem kleinen Käfig und Auslauf gibt es sowieso nur, wen dir danach ist.

                          Hast du überhaupt auch nur die geringste Ahnung von diesen Tieren? Ich bezweifle das ganz stark!

                          Und sein Tonfall erinnert doch sehr an den eines pubertierenden teenies! Du kannst ja nichtmal vernünftig antworten, ohne gleich patzig zu werden...#augen

    (17) 30.06.11 - 10:50

    Hallo,

    eine werdende Kaninchenmama reißt sich die Brusthaare aus und polstert damit ihr Nest.

    Ich hoffe, ihr habt so etwas vorbereitet, dass sie als Nest nutzen kann, sich also verkriechen kann.

    Kuscheln würde ich vorerst einschränken. Das bedeutet auch viel Streß.


    LG

    (18) 30.06.11 - 11:07

    nicht mehr rausnehmen - auch so in ruhe lassen ... wenn sie stress hat lässt sie die kleinen möglicherweise liegen ...

    biete ihr ein geschütztes eck im laufbereich (also haus, oder den zaun mit pappe oder holz verkleiden so dass es dunkel und "sicher" ist ...)

    das mit dem nestbau stimmt - normalerweise machen sie das. das kann schon tage vorher passieren und sie legt die kleinen dann rein. kann sein dass sie ein nest baut und die kleinen daneben legt - dann leg sie später einfach ins nest, aktuell ist ja warm, da musst du nicht so viel stören ... oder aber sie baut das nest quasi während der geburt. und in ganz seltenen fällen baut sie das nest erst hinterher ... es ist also alles möglich, am gängisten ist aber dass sie das nest bauen und es in den nächsten 1-2 tagen losgeht ...

    fell rupfen muss nicht sein - manche rupfen sich nie fell aus. stell ihr einfach zusätzlich heu und etwas stroh zur verfügung ...

    beobachte sie einfach - normalerweise musst du nicht eingreifen #liebdrueck

    lg
    me

    (19) 30.06.11 - 11:33

    Danke euch für die Tipps und Ratschläge!

    Habe noch eine Frage: Das Kaninchenmädl lebte schon vor mir in Aussenhaltung... Sie hat auch dickes Fell aber ich mache mir denoch Sorgen wg. den Kleinen wenn sie geboren werden - wenn es kalt ist bei kaltem Wetter oder in den Nächten. Der Sommer ist bei uns ziemlich karg. Reicht da einfach ne Menge Heu und Stroh?

    • (20) 30.06.11 - 15:10

      einfach drauf achten dass sie bei schlechtwetter im nest bleiben ... und in drei wochen hast du schon '"vollwertige" kleine häschen rumlaufen ... wirst sehen - kaum zu glauben wie schnell das geht.

      keine sorgen - die kümmert sich um alles, einfach genug futter nachschub und kein stress, dann wird das #pro

      lg
      me

      (21) 01.07.11 - 05:09

      hallo...

      was du noch machen kannst, gucken ob das nest immer schön zu ist, dass das fell, falls sie sich welches rupft immer gut über den kleinen im nest liegt... und wenn einer nach den babys guckt, am besten nur einer... du wirst es merken, wenn muddi das nicht haben will... pass auf, sie könnte aus verteidigung auch beißen und dir ggü aggressiv werden!!

      viel spaß mit den lütten :-D

      lg

Top Diskussionen anzeigen