Katze verträgt kein Nassfutter

    • (1) 11.07.11 - 15:45

      Hallo,

      seit 3 Wochen wohnt nun unsere 4te Katze bei uns.

      Er ist ein Birma Mix und jetzt 16 Wochen alt.
      Zu Anfang fiel mir auf, daß er doch arg aus dem Maul riecht. Er bekam bis dahin Perfekt Fit Kitten Trockenfutter und Kitekat Nassfutter.
      Das beides ziemlicher Schrott ist, ist mir klar.
      Ich futter an Nassfutter das Lux von Aldi und als Trockenfutter Smilla Kitten.
      So, um das Trockenfutter geht es mir gar nicht.
      Nur ist mir sofort aufgefallen, daß er ständig Druchfall hat. Ich habe ihn dann erstmal gegen Parasiten behandelt und entwurmt, um diese 2 Dinge ausschließen zu können.
      Von dem restlichen Kitekat hat er dermaßen schlimmen Durchfall gehabt, daß man ihn nur hochheben mußte und da kam es hinten rausgeschossen (sorry, aber das war wirklich so!).
      Mit dem Lux ist es zwar nicht ganz so schlimm, aber er hat trotzdem Durchfall. Ich gebe extra nur Geflügel um ihn nicht zusätzlich zu reizen.
      Frisst er nur Trockenfutter ist alles ok. Aber das kanns auf Dauer ja nicht sein.
      Daß mir jetzt einige zum Barfen raten werden, ist mir schon klar.
      Was würdet ihr mir da empfehlen bei so einem Sensibelchen?
      Ich möchte ganz zaghaft anfangen, am besten auch alles ohne Getreide, vielleicht liegt es ja daran.

      Achja, komplett geimpft ist er natürlich.

      LG

      Kerstin

      • Hallo,
        ch denke nicht das es umbedingt am Nassfutter liegt.Er hatte schon Durchfall und ist dann gegen Parasiten und Würmer behandelt worden?Wann war das?Viele Wurmmittel lösen Durchfall aus bzw. verschlimmern ihn wenn eh schon eine Durchfallerkrankung besteht.Ist er in den Infekt reingeimpft worden?Das ist ziemlich viel auf einmal für so einen kleinen noch nicht ausgereiften Organismus.Sind mal Kotproben untersucht worden,z.B. auf Giardien?Trockenfutter entzieht dem Körper Flüssigkeit weil dies für dei Verdauungsarbeit gebraucht wird udn da keine Feuchtigkeit im TF ist kann hinten auch nichts feutes raus kommen,dadurch können gerade junge Tiere aber sehr schnell dehydrieren.Ich würde erstmal 12 Stunden nichts füttern und dann langsam mit gekochtem Hühnerfleisch anfangen,lieber viele kleine Portionen als ein oder zwei große am Tag.Eventuell trinkt er Fencheltee,probier es aus.Ansonsten Kotproben von 3 Tagen einsammeln und untersuchen lassen.
        LG KImchayenne

        • Hallo Kimchayenne,

          geimpft wurde er ganz normal mit 8 und dann mit 11,5 Wochen im Erstzuhause.
          Bekommen habe ich ihn mit 13 Wochen und habe ihn dann in der ersten Woche entwurmt und gegen Parasiten behandelt.
          Nun experimentiere ich seit 2 Wochen mit dem Futter rum.
          Es liegt def. an dem Nassfutter. Er frisst, und das wahrlich keine Unmengen, eher wenig und auch nicht hastig. Spätestens 30 Min. später kommt es hinten als Durchfall wieder raus. Und das immer, bei jeder kleinen Mahlzeit sowie er NasFu frisst.
          Wasser trinkt er ausreichend bis viel.
          Ich werde es jetzt mal so machen wie Du sagst.
          Irgendwas muß es ja sein.....

          Danke!

          LG

          Kerstin

          • Hallo,
            der zeitliche Zusammenhang ist aber schon naheliegend,überleg mal,jetzt ist er 16 Wochen,mit 13 Wochen hast du ihn bekommen und dann entwurmt usw. und seid 2 Wochen hat er Durchfall.Auch die Impfung mit 11,5 Wochen könnte die Ursache sein.Probier das mit dem Hühnerfleisch aus,sollte es nichts bringen,Kotproben untersuchen lassen uns sollte da auch nichts bei zutage treten dann auf jeden Fall mal eine Darmsanierung in Angriff nehmen.Auf jeden Fall gute Besserung für den Zwerg.
            LG Kimchayenne

      Hallo
      Mein Kater 3 Jahre frisst auch nur Trockenfutter. Ich kaufe aber immer
      Royal Canin meistens gegen Harnsteinbildung. Ist zwar ein wenig teurer aber der 10 kg Sack hält auch nen paar Monate. Wichtig ist halt das er immer genug zu trinken stehen hat.

      Guck doch mal bei Zooplus da gibts verschiedene Auswahlmöglichkeiten.

      • Hallo,
        Trockenfutter begünstigt Nieren und Blasenproblem,auch wenn Urinary drauf steht.
        Eine Katze die 50g TF am Tag frisst muss 200ml Wasser trinken um die fehlende Feuchtigkeit auszugleichen.
        LG Kimchayenne

    Guten Morgen.


    Wurde mal eine Kotprobe untersucht? Gegen was war die Entwurmung alles? (Auch z.b. gegen Giardien?)


    Ansonsten versuch mal noch besseres Nassfutter. Meine Kätzin verträgt auch nicht immer alles.



    LG

Top Diskussionen anzeigen