Ein Kitten 5 Wochen alt

    • (1) 11.07.11 - 22:29

      Hallo,

      so eigentlich war geplant das wir die Babykatze erst holen wenn sie mindestens 10 Wochen alt ist. So nun hat die Besitzerin aber wohl einen großen Fehler gemacht und war gestern NUR mit den Kitten beim Tierarzt bezüglich Geschlechterbestimmung , und hat die Mutter zuhause gelassen .

      So die Mutter hatte nun ihre eigenen Babys attakiert sodass man sie trennen musste, eins der Kitten musste sogar beim Tierarzt genäht werden.

      So jetzt hab ich natürlich mein kleines jetzt schon hier . Was muss ich beachten bei so kleinen Katzenkindern ? Also Nahrungsmäßig Milch,Klogang ( mir ist aufgefallen das die Rosette von ihr groß und dunkel aussieht , weiß nicht ob das normal ist ? )

      Wäre dankbar für Tipps , und bitte schimpft nicht mich ich kann da nix für.

      Danke

      • hi!

        du solltest dich mit einem tierarzt in verbindung setzen, wg. der ernährung.

        ausserdem würde ich dir dringend raten, wenn möglich noch ei nzweites kitten as dem wurf zu holen. ein so kleines ding ganz alleine ist schrecklich, das kannst du als mensch nicht ersetzen. und mit nem geschwisterchen wärs nicht so einsam...


        lg anna

        • Hi,

          vielen Dank für deine Antwort. Ich hab der Besitzerin gesagt das ich wenn nur ein Weibchen nehme ( wir haben noch eine Katze ) , und keine zwei denn soviel Platz hab ich nicht und ich möchte das beide ihre Rückzugsmöglichkeiten haben .

          Die kleine Maus ist super verspielt , den Rest verschläft sie . Sie hat eben was Katzenmilch getrunken , und etwas nassfutter , die Besitzerin hatte wohl schon angefangen sie dran zu gewöhnen .( hab nur ein wenig angeboten ) und war schon Pipi machen.

          Nach dem essen hab ich ihr den Bauch etwas massiert soweit es ging und gespielt , jetzt schläft sie wieder.

          • Dann hättest Du besser gar kein Kitten genommen.
            Was Du dem Kleinen zumutest, ist meilenweit von artgerechter Haltung entfernt und grobe Tierquälerei.

            Wenn das arme Tierchen schon von der Mutter abgesetzt wurde, sollte es wenigstens nicht allein gehalten werden.

            Gruß,

            W

            • Es ist nicht alleine , wir haben noch eine Katze.

              Ich fände es Tierquälerei 3 Katzen in ner 78 qm Wohnung zu halten , sorry aber dass wollte ich nicht .

              • Und die vorhandene Katze kümmert sich mütterlich um das Lütte oder erstetzt ihm gleichaltrige Spielkameraden?

                Jetzt fällt mir ein, Du warst das mit der 15jährigen Katze, oder?

                Dann hatten Dir hier schon vorher mehrere User zu 2 Kitten (oder keinem) geraten aber ein 5 Wochen altes Saugkitten ist jetzt die Krönung der Unvernunft und Quälerei.

                2 Kitten, die sich miteinander spielen, wären auf knapp 80 qm sicher nicht solchen psychischen Qualen ausgesetzt wie das jetzige Würmchen.

                Gruß,

                W

          schon mal dran gedacht, das 2te dann im entsprechenden alter in gute hände zu geben? das wäre eine möglichkeit, dein kätzchen nicht allein sein zu lassen, ohne das du am ende 3 katzen hast.

          vertu dich nicht, auch wenn sie verspielt ist, kannst du keine andere katze ersetzen.

          lg anna

    Hast Du ihr die Geschichte abgenommen?
    Sorry, das ist sehr unglaubwürdig und selbst, wenn die Mutter die Kleinen jetzt attackieren würde, hätte jeder vernünftige Mensch den Wurf zusammen gelassen und nicht einzeln in Einzelhaltung verteilt.

    Sieh zu, zumindest eines der Geschwisterchen zu bekommen.

    Was da abläuft, ist grobe Tierquälerei, das willst Du sicher nicht unterstützen, oder?
    10 Wochen wären übrigens immer noch min. 2 zu wenig.

    Gruß,

    W

    • Sorry, ich bin doch nicht diejenige die den Wurf getrennt hat , sie hat meine bei meiner Schwester abgeladen die anderen auch an verschiedenen Stellen , ich weiß nicht wo die anderen Kitten sind , und ich kann auch nicht noch eins aufnehmen , das funktioniert vom Platz einfach nicht ,siesollen beide Rückzugsmöglichkeiten haben . Wir haben ja bereits eine Katze und sie kommen gut miteinander aus.

      • Schon klar.
        Du kannst nichts dafür - deshalb bist Du auch so stinkesauer auf die "Züchterin"....

        Ich glaub Dir die Geschichte nicht mal wirklich. Die Dame hat innerhalb von Stunden einen ganzen Wurf Kitten einzeln verteilt und keiner von Euch hatte den Popo in der Hose, abzulehnen, die armen Viecher so früh von Mutter und Geschwistern zu trennen?
        Diese Dame ist jetzt telefonisch auch nicht auffindbar, um wenigstens herauszufinden, wo die Geschwister (wo ist denn das schwer Verletzte?) gelandet sind und (zumindest vorübergehend) wieder zusammen zu führen?

        Wenn die Dame schon - so spät - zur Geschlechtsbestimmung zum TA fährt, hätte sie sich vor der Abgabe vielleicht auch beraten lassen sollen, wobei ich die Geschichte mit der Attacke weiterhin anzweifle.

        Gruß,

        W

Sorry,aber wenn ich das lese kann ich einfach nur kotzen.
Ein 5 Wochen altes Kitten zu nehmen und keine Ahnung zuhaben ist ja völlig Banane.

Hast du Aufzuchtmilch gegeben oder diese Katzenmilch die man kaufen kann?
Diese ist gänzlichst ungeeignet für Kitten,denn davon können die Durchfall bekommen und austrocknen.

Kleine Portionen alle 3-4 Stunden.
Mit ca.6-7 Wochen kleine Miniportionen Kittenfutter geben(Naßfutter)
Trockenfutter sollte man einweichen in warmen Wasser da die Zähnchen das gar nicht gekaut bekommen.

Wende dich an deinen Tierarzt und frage da nochmal genau nach!

Steffi

  • Das mit dem Tierarzt wollt ich eh morgen machen , aber sorry ich bin hier nicht diejenige die ihr anschnauzen müsst , das muss ich mir auch nicht geben lassen . Mann hat mir gesagt so knall auf fall ich müsste meine katze bereits jetzt nehmen ...sorry was soll ich da machen ?

    Für Aufzuchtsmilch dürfte es schon zu spät sein , da sie dort bereits normale katzenmilch sowie nassfutter bekommen hat , also nicht von mir .

    Verdammt hier in Urbia kann man auch garnicht mehr um Rat fragen ohne das man direkt angemacht wird . Ich bin keine Tierquälerin, nicht verantwortungslos oder sonstwas ...klar hab ich von kitten keine ahnung , aber ich mache gerade das beste aus der Situation für uns und der kleinen, denn ich bin nicht diejenige die diesen Wurf bekommen hat und nun anscheinend keinen Bock mehr drauf hat.

    So ende , demnächst frag ich ne Parkuhr da werd ich wenigstens nicht angemault.

    • Hi,

      ich kann Dir leide rnicht fachgerecht antworten, was Deine Fragen zu dem Katzenbaby betrifft aber möchte Dir versuchen zu erklären, warum ein paar User sauer sind.

      Es geht nicht darum, dass Du Schuld hast, dass die Katzen zu früh abgegeben wurden aber DU unterstützt es mit der Annahme der Katze.
      Es wird immer wieder davon gesprochen, dass eine eingetragene Zucht besser wäre bzw ein (ich versuche das mal vorsichtig auszudrücken) verantwortungsbewusster Mensch mit Liebe zum Tier und dessen Jungen als jemand, der "produziert" vielleicht sogar aus Geldgier.

      Es ist so als ob man sagt, dass man Tierquälerei nicht gut findet aber Produkte aus Massentierhaltungen (Legebatterien, überfüllte Tiertransporte) konsumiert. Einerseits gehört einem nicht die Tierfarm aber unterstützt die Produktion.

      So wie bei dem Katzenbaby...nun kann weiter produziert werden, da es genug abnehmer gab....das ist der traurige Kreislauf....

      Sorry das ich dich angeblafft habe.

      Aber ich wäre SOFORT zum Tierarzt gefahren.
      Denn wenn man von Kitten keine Ahnung hat,sollte man
      fachgerechte Hilfe holen.
      Denn gerade bei Katzenkitten muß man aufpassen das sie nicht jedes Futter vertragen!

      Diejenigen die dir das Tier*aufgehalst*haben dürfte nie wieder Tiere vermitteln.

Sorry aber wer will einem weiß machen das eine Katzenmutti ihre Kitten verstößt, weil sie die eine Weile nicht finden konnte?

Die Kittn werden angefangen haben aus der Kiste rauszukommen und überall ihre Spuren zu verteilen

Es wäre besser gewesen dann alle zusammen aufzuziehen bis sie alt genug sind. lebenslange psychische Schäden werden diese katzen immer behalten da zu früh getrennt

Top Diskussionen anzeigen