Hundesichere Wohnung - Was beachten?

    • (1) 12.07.11 - 09:07

      Guten Morgen,

      Wir möchten gern einen Hund und denken, daß ein kleiner Havaneser oder Bolonka ganz gut zu uns passen könnte.

      Da wir bisher noch kein Tier bei uns zu Hause hatten, habe ich keine Ahnung worauf wir achten sollten um unsere Wohnung "hundesicher" zu gestalten.

      Wir wollen uns erst einen Hund nach unserem Umzug holen, d.h. wir müssen sowieso "umräumen" bzw. Dinge verändern.

      Mir fallen da spontan nur Kabel und Pflanzen ein. Wir haben derzeit auch einige größere Töpfe auf dem Boden stehen, die ja sicherlich zum buddeln "einladen".

      Worauf sollten wir beim einräumen noch denken?

      Danke für Eure Tipps.

      Peanut

      • #winke

        also wenns danach geht, am besten nichts in der whg oder haus haben, denn sie finden immer was #rofl

        unsere jackys fanden schuhe und türzargen ganz toll #augen
        unsere labradorhündin, pvcböden, möbel und tapeten #augen #aerger
        und unser jetziger bernersennenwelpe, alles was kabelmäßig ist #aerger

        ich würde erstmal gucken worauf euer zukünftger hund so steht #rofl und das dann wegräumen...und welpen machen halt was kaputt ;-)

        also keinen stress machen, sie finden immer was :-p

        #winke

        • Hallo,


          das was kaputt gehen wird, das ist uns klar. Das kann man auch verschmerzen.

          Der Chef von meiner Freundin HATTE teure Lampen mit einem Schirm aus Schweineleder. Die fand der Hund zum fressen gern. :-p

          Mir geht es darum, daß wir die Dinge wegräumen wollen, die für den Hund gefährlich werden könnten bzw. die Dinge wie z.B. bodenlange Gardinen, die ich einfach meiden kann, wenn ich sowieso neue kaufen muss.

          Danke Peanut

          • also grünzeug auf alle fälle, denn die meisten blumen, pflanzen sind ja giftig #kratz spitze gegenstände wegräumen, wir räumen z.b immer alles weg, wenn wir weggehn, flaschen vom tisch, nutellaglas in den schrank steht bei uns sonst immer auf der theke, sowas halt :)

            bodenlange gardinen hm...hatte nie welche, keine ahnung ob die da dran gehen #kratz

            ich würde erstmal gucken was passiert, kann ja auch sein, das sich der welpe für sowas überhaupt net interessiert :)

      Hallo!

      Du bist süß ;-)

      Was du wegräumen solltest, wenn du die Wohnung hundesicher machen willst:

      Schränke
      Sofas
      Sessel
      Tische
      Stühle
      Schuhe
      Regale
      Teppiche
      und
      und
      und

      Das alles lädt vor allem Welpen immer wieder gern zum kratzen, kauen, spielen ein :-)

      LG

      Pflanzen, da manche giftig sind. Wobei, wir haben Pflanzen und einen Garten (!) mit gaaanz vielen komischen Pflanzen und die haben höchstens mal langes Gras gefressen. Einer hat an einer Tanne rumgekaut, aber nicht gefressen.
      Andere scharfe, gefährliche Gegenstände wie Messer.
      Nahrung sollte nie offen herumliegen, darf aber auf der Ablage ausser Reichweite gestellt werden - bevorzugt bedeckt oder in einem Behälter, der den Geruch eindämmt.
      Hundefutter ausser Reichweite - ehrlich gesagt war das bei uns im Keller und da die Hunde frei herumlaufen dürfen, hätten sie das nehmen können, tut aber keiner. Anständige Tierchen. Ist aber nicht jeder so.
      Kabel einfach anständig versorgen. Uns ist noch keiner dran gegangen, auch nicht an die bodenlangen Gardinen.
      Ansonsten noch Decken auf dem Sofa, wenn es ein sehr hochwertiges ist. Es ist euch überlassen, ob der Hund drauf darf, aber in der Erziehungsphase musst du wenigstens nicht das ganze Sofa reinigen. Gibt auch Hunde, die machen es nachts heimlich.
      Zaun
      Alles was am Boden liegt wird unweigerlich Sabber, Hundehaare oder Beissspuren haben, also wegräumen, wenn man nicht dabei ist.

      Es gibt nicht vieles, es kommt auf den Hund und die Erziehung an. Wir haben auf dem Boden gebastelt und es war in Ordnung, ich sage mal: tu weg, was der gesunde Menschenverstand dir sagt und das sind gefährliche, giftige, scharfe o.ä. Sachen vom Boden und verstau' das Futter. ;-)

Top Diskussionen anzeigen