Anschaffungskosten Hund

    • (1) 05.08.11 - 19:30



      Guten Tag,

      ist es Preislich Okay für einen chihuahua 390€ inkl. Impfung, Entwurmen und Chipung zu zahlen?

      Meine Freundin kennt sich nicht so recht aus will sich ein kleinen Hund zulegen und fragte mich ob der Preis OK ist oder zu teuer.

      Wenn Sie Impfen und Chipen nicht haben will dann 300.....

      Dankeschön

      gruß t

      • scheint ein Schnäppchen zu sein
        http://www.chihuahualove.de/html/kosten.html

        Klingt für mich nach billigem Massenvermehrer!

        Da gillt dann mal wieder:

        "Wer billig kauft zahlt teuer drauf!"

        Ich würde mir einen Welpen nur bei einem Züchter kaufen der einem Zuchtverband angehört und nicht nur wild rummvermehrt! Und da bekommt man keinen Hund für 300 €, seriöse Züchter diskutieren auch gar nicht ob sie ungeimpfte Welpen abgeben, die gehen nur geimpft aus dem Haus!

        Ich würde die Finger davon lassen da du echt nicht weist welche Krankheiten in den Hunden schlummern und Massenvermehrer muss man ja auch nicht unterstützen.

        LG

        (4) 05.08.11 - 19:55

        Aus einem Privaten Wurf finde ich 350 € mit Chip etc ok.

        Aber bitte KEIN GELD ÜBERWEISEN!!!

      • Hallo,

        dieser Hund ist überhaupt nicht im angemessenen preislichen Bereich, sondern ein "Schnäppchen".

        Ein Hund von einem seriösen Züchter kostet einige 100te Euros mehr und wir ungechipt und ungeimpft gar nicht abgegeben.

        Lieber die Finger davon lassen, auch wenn's schwer fällt.

        Hi!

        Also ich weiß zwar nicht die Preis von der Rasse, aber mein Ridgeback hat mich knapp 2000 Euronen gekostet und er hat Stammbaum, Chip, Tatoo und war komplett geimpft etc.

        Ich wäre immer was vorsichtig bei sowas. Es sei denn, es ist wirklich jemand, bei dem es mehr oder weniger ein Unfall war und er nicht soviele Welpen behalten kann. Also privat, aber nicht private Pseudozüchter.

        Er sollte auf jedenfall durchgecheckt sein usw. sonst kommt nachher das böse erwachen.

        LG #winke

      • Hallo,

        meine Nichte hat für ihren Chihuahua vor drei Jahren vom Züchter 650 Euro bezahlt.
        Sie sagte auch, dass er Papiere habe und sie theoretisch auch züchten könne.

        Ich denke, 300 Euro ist ein Schnäppchen.

        Aber sind die Hunde von seriösen Züchtern nicht sowieso geimpft, gechippt und entwurmt. Ich meine, gelesen zu haben, dass sie ihre kleinen Welpen gar nicht ohne rausgeben.

        Ich wünsche von ganzem Herzen, dass deine Freundin nicht einem so genannten "Hundvermehrer" auf den Leim geht, wo die armen kleinen Kreaturen nachher todkrank sind und sie das eingesparte Geld wieder beim Tierarzt lassen muss, wenn sie dem Hündchen helfen will.

        Alles Gute


        Nici

        Schaut mal bei http://www.tiervermittlung.de

        Da gibt es tolle Hunde,wenn man keinen Hund mit Papieren haben muss,sondern einfach ein Tier haben möchte.
        Gruß,
        Lucy

        Hallo

        also er kommt denk ich von privat... hier mal der Link dazu

        http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/niedersachsen/hunde/chihuahua/u24913

        für 390€ bekommt Sie ihn geimpft und entwurm und gechipt...

        • (10) 06.08.11 - 06:12

          ....

          keine Angaben von den Eltern, keine Photos von den Eltern.....

          ich würde mal sagen, schnell billig eingekauft, nen gefakten Impfausweis, und zack mal locker 250 bis 300 Euronen verdient

          lg coonic

          (11) 06.08.11 - 06:46

          Nehmt jemanden mit der Ahnung hat und schaut ihn euch an. Nur weil es von privat ist ist es nicht automatisch schlecht

      (12) 06.08.11 - 00:55

      Nein, das ist keinesfalls ok einen Billighund zu kaufen!

      (13) 06.08.11 - 06:09

      Guten morgen,

      falls du Einfluss nehmen kannst, versuche deine Freundin abzuhalten

      schau mal hier

      http://www.das-leid-der-vermehrerhunde.de/index.html

      zur Abschreckung zeig ihr bitte dieses Video

      http://www.youtube.com/watch?v=XwHKfgXNPjc&feature=player_embedded#at=14

      hier kommen die Schnäppchen Hunde her

      Generell sollte man beim Tierkauf die Augen, Ohren, und besonders den Verstand ganz genau einsetzen.

      tierliebe Grüße coonic

      (14) 07.08.11 - 11:43

      1000 Euro mit allem drum und dran sollte ein "seriöser Hund" schon kosten.

Top Diskussionen anzeigen