Seeurlaub mit dem Hund. Wohin?

    • (1) 07.08.11 - 17:22

      Ich poste mal lieber hier, da sich hier mehr Tierbesitzer tummeln, als im Forum "Urlaub und Freizeit".

      Im Herbst möchte ich eine Woche an die Nordsee fahren.

      Deutsche Nordseeküste kommt für mich nicht in Frage, da ich als Hundebesitzer nicht ständig Mensch zweiter Wahl sein möchte und mich nur an häßlichen Hundestränden aufhalten darf. Ich finde diese intolleranten Einschränkungen was Hunde anbelangt sehr nervig.

      Somit habe ich mich für Holland oder Dänemark entschieden, wobei mir Holland rein Fahrzeittechnisch lieber wäre.

      Nun habe ich allerdings überhaupt keine Hollanderfahrungen und weiß gar nicht, wo es wirklich schön ist. Viele Bekannte haben mir von der Provinz Zeeland geraten, da der Strand dort sehr schön sein soll und man die Hunde in der Nebensaison sogar unangeleint laufen lassen darf.

      Hat jemand Erfahrungen mit unseren Nachbarländern und weiß, wo es hundetauglich ist?

      #winke

      • Hallo,

        hundetauglich und -freundlich sind die französischen Strände.

        Wir kommen aus der Nähe Paderborn und fahren bis nach Calais (umliegende Orte) gute 5 Std.

        Empfehlungen für Orte ringsherum

        Wimereux, Sangatte, Bleriot Plage. Ersterer ist ca. 4km von Boulogne sur mer entfernt, tolle englisch angehauchte Altstadt auf einem Hügel, ringsherum noch Stadtmauern.

        Die beiden letzten gehen von Calais aus in westl. Richtung und fast ineinander über. Somit supernah an Calais und dem Einkaufszentrum ebenso wie an den Stränden.

        Tolle Spazierwege überall, z.B. Steilküste von Cap Blanc Nez.


        Ferienhäuser habe ich immer unter abritel fr sangatte, calais, wimereux gefunden zu moderaten Preisen.


        Auch im Winter waren wir schon dort und es war immer einfach nur traumhaft schön für Hund (Neufundländer) und die Familie...

        Liebe Grüße

        • (3) 07.08.11 - 18:50

          Irre ich mich oder liegt Frankreich nicht an der Nordsee ;-)

          • (4) 07.08.11 - 19:56

            Na ja, die Nordsee ist ja gleich um die Ecke...

            Ich würde wohl auch den Antlantik nehmen. Alles ist besser als die doofe Ostesee. Die mag ich gar nicht.

            Ich brauche modrigen Nordseegeruch, raue Wellen, Ebbe und Flut, Gischt, Brandung usw. Das alles hat die Ostsee nur bedingt. Ist für mich eher eine Badewanne.

            LG

      • Vielen Dank für Deine Antwort.

        Ich befürchte, dass Frankreich keine gute Lösung ist, da niemand aus meiner Familie Französisch spricht. Ich hatte leider Latein...ärgert mich heute noch...*grmpf* Und die Franzosen sind ja sehr eigen mit ihrer Muttersprache, oder irre ich mich da? Mit Englisch könnte ich ja dienen...

        Ihr fahrt nur 5 Std.? Das ist ja wirklich human. Ich komme aus Bielefeld. Ist also vergleichbar.

        Na ja, vielleicht ist es ja mal eine Überlegung wert. Ich werde mal ein bisschen googeln.

        Mach`s gut.

    (7) 07.08.11 - 22:05

    Hallo!

    Wir waren im Herbst ein paar Mal auf Texel mit Hund. Das war gar kein Problem. Dort konnten die Hunde am normalen Strand ohne Leine flitzen. In den Dünen musste man sie natürlich anleinen. Aber auch sonst sind wir mit Hund nirgends schief angeguckt worden.
    Gewohnt haben wir in einem Ferienhaus von Landal.

    Wir werden das auf jeden Fall wieder machen!

    VG
    Neddie

    (8) 08.08.11 - 05:57

    Guten morgen,

    schau mal hier.... ich liebe Egmond an Zee, es ist nicht sooo weit fahrtechnisch, der Ort ist relativ klein mit allem was man sich so wünschen kann und für die Hunde ist es einfach nur klasse und in der Nebensaison können die Fellnasen am Strand nach herzenslust toben.

    http://www.egmondaanzee.info/nl/accomm/showac.php?&ln=de

    http://egmondaanzee.org/de/

    tierliebe Grüße coonic

    Ich kann Renesse, Halbinsel Zeeland empfehlen, wärmstens vor allem für Hundebesitzer. Keine doofen und häßlichen Hundestrände und auch während der Saison ist Freilauf möglich.

    LG

Top Diskussionen anzeigen