die erste nacht mit unserem hund.....

    • (1) 07.08.11 - 22:03

      hallo.

      ich habe seit heute zum ersten mal einen hund (welpen).

      ich habe mich sehr gut informiert, doch eine frage bleibt:

      reicht es wenn ich abends um 0uhr das letzte mal mit ihr rausgehe und dann erst wieder morgens um 6uhr? (ich frage weil sie eben noch nicht stubenrein ist)

      danke vorab für eure antworten und einen schönen abend noch.

      • Hallo,

        also ich würde das nicht machen. Vorallem in der ersten Nacht. Ich weiß ja nicht wie alt der Racker ist, aber wir sind anfangs, ich glaub die ersten beiden Wochen auch nachts im 2-3 Stundentakt mit ihm raus. Außer er hat tief und fest geschlafen. Aber gerade die ersten Nächte wird man meist eh wach wenn da was Kleines im Zimmer rumwuselt.

        LG und eine gute Nacht

        Moin,

        also ich bin die ersten Wochen auch Nachts alle 3 Stunden raus. Wecker gestellt und gut.

        Wir haben Tags dann versucht von 3 auf 4 Stunden, dann auf 5 zu ziehen (Also zb. 17 uhr das letzte Mal - dann 22 Uhr....) und irgendwann klappte das einfach.

        glG

        Hallo,

        es gibt viele Hunde, die schaffen die Nacht von Anfang an. Entweder sie schaffen es, oder du musst morgens eine Pfütze (oder mehr) weg putzen, oder du passt auf, wenn dein Hund unruhig wird und gehst dann mit ihm raus. Dafür sollte dein Hund aber in einer Kiste oder einem Kennel neben deinem Bett schlafen, denn die Welpen verschmutzen normalerweise nicht ihr Nest, sondern werden unruhig, wenn sie müssen. Den Wecker würde ich mir nicht stellen, vielleicht hast du ja Glück und dein Hund kann es schon ;-)
        Ich habe meinen Welpen seit Samstag, habe also die 2. Nacht hinter mir. Mein Schlafzimmer liegt im Obergeschoss und der Hund darf da nicht hin. Aus dem Grund habe ich mich im Gästezimmer im Erdgeschoss einquartiert, mein Welpe schläft neben mir in einem großen Gitterkennel. Letzte Nacht ging er um 22.30 Uhr schlafen, er wurde um 2.00 Uhr unruhig und ich ging mit ihm raus. Das war eine Sache von 2 Minuten, es wurde nicht gesprochen. Nur keine Bespaßung vom Hund machen. Er schlief dann bis 6.00 Uhr weiter, er hätte noch länger geschlafen, aber Werktags stehen wir um diese Zeit auf!

        LG Pechawa

      • Ich würde öfters rausgehen noch, wie du sagst ist sie nicht stubenrein und kann es vieleicht nich so lange halten.

        hallo nochmal und danke für eure antworten.

        die erste nacht war super. wir sind gegen 23.30 das letzte mal rausgegangen und vorher hab ich nochmal ordentlich mit ihr gespielt. dann sind wir ins bett gegangen (sie liegt neben mir in ihrem körbchen) und ich hab sie nochmal ordentlich gestreichelt damit sie versteht das ich auch im dunkeln noch da bin.

        aufgewacht bin ich dann um 5uhr (durch den wecker meines mannes) und hatte erst total panik das ich sie nicht gehört haben könnte. aber als ich dann runter sah, lag sie immer noch ganz ruhig da und hat geschlafen. ich bin dann aufgestanden und sie ist dadurch wach geworden und wurde gleich ganz aufgeregt.

        ich bin dann mit ihr rausgegangen und sie konnte sich erleichtern.

        also die erste nacht war echt toll. da unsere kleine tochter auch noch mit bei uns schläft bin ich sowieso bei jedem ton wach und das sagt mir, dass sie die ganze nacht nicht unruhig war oder gejammert hat.

        danke nochmal und liebe grüße

      Hey
      Unsere Lady hat damals ab der 2.Woche die Nacht durchgeschlafen.Am Anfang bin Ich alle 2 std mit raus,aber Madame wollte nicht machen,Ich hab sie oft aus dem schlaf geholt,und irgendwann dachte Ich mir,ok ein Versuch ist es wert,um 12 nochmal raus dann bis 6 Uhr Ruhe,die erste Nacht danach war Ich echt auf der Suche ob Sie vieleicht doch irgendwo hingemacht hat,aber nein alles sauber(sie kam damals die Treppe nicht alleine runter und im Flur oben waren die anderen räume verschlossen ausser Schlafzimmer so das es übersichtlich war)Ihr körbchen stand im Flur oben,aber als Ich auf bin schlief Sie immer noch.Heute,ist Sie 9 Monate und wenn Sie muss kommt Sie und stosst mich sanft an oder läuft unruhig hin und her.Ich denke Du musst es einfach ausprobieren.
      Lg Nicole

Top Diskussionen anzeigen