Gartenhaus als Kaninchenstall?

    • (1) 08.08.11 - 10:42

      Hallo,

      wir brauchen einen neuen Stall und dachten an ein Gartenhaus. Wie isoliere ich das am besten, damit es auch im Winter genutzt werden kann?
      Hat jemand Erfahrungen, ob Kaninchen mit Katzenklappen zurecht kommen? Oder sollten wir als Ausgang einfach eine Öffnung lassen?

      LG

      • http://kuschelranch.de.tl/Meine-Haltung.htm

        das ist mein kleines Kindergartenhaus für die TIere.
        Im Aussenbereich steht noch ein isolierter Stall (2 cm Styropor)

        Im Winter kommt dick Streu sowie viel Stroh rein. Bei mir leben 5 Meerschweinchen und 2 Kaninchen auch im Winter draussen und ich habe oft das Gefühl, dass sie den Winter besser verkraften als den heißen Sommer (abgesehen von diesem Sommer......#aerger)

        Ich würde jetzt noch schauen, die Gartencenter haben jetzt Ausverkauf.

        Mona

        (3) 08.08.11 - 16:27

        Hi,

        wir hatten auch mal ein Kinderspielhaus für unsere Hoppels. Ich habe es von unten mit Styropor isoliert. Darüber kam eine dicke PVC-Folie, die ca 30 cm an den Wänden hoch festgemacht wurde, damit sie nicht angeknabbert werden kann. Übrigens ist so eine Folie ein guter Schutz für das Holz vor Urin.
        Vom Dach her habe ich es von innen mit Luftpolsterfolie verkleidet und vor das Fenster ein Plexiglas gemacht.
        An unserem jetzigen Stall (gemauert) habe ich an den 2 Außgängen Katzenklappen dran. Ich kann sie nur empfehlen. Die Kaninchen haben keine Probleme damit durchzugehen und sie lernen es schnell. Ich finde die Klappen eine tolle Sache, so bleibt es im Stall zugfrei. Gerade am Boden wo sich die Tiere am meisten aufhalten, ist die Zugluft ja am schlimmsten.

        LGs

        (4) 08.08.11 - 16:39

        So sieht unser Stall aus, inkl. Gerätehaus als Unterschlupf und mit Katzenklappe :-)

        http://img718.imageshack.us/g/0108105.jpg/

        Klappt super!

        Lg nancy

Top Diskussionen anzeigen