An Main Coon Besitzer

    • (1) 02.09.11 - 10:41

      Hallo
      Wir überlegen uns, in ein paar Monaten eine Main Coon Katze zu kaufen.

      Vielleicht habt ihr da ein paar Tipps.

      Zum einen interessiert mich das Zubehör, da die Katze ja doch anderes Kalieber hat als andere.
      Muß da ein spezieller Kratzbaum her, gibt es extra Katzentoiletten, oder reicht eine normale, ich denke offen ist da besser oder?

      Wie sieht das mit der Fellpflege aus, wie oft bürsten, muß sie auch gebadet werden, mit so viel Fell?

      Wenn es etwas wichtiges zu beachten gibt, sagt es mir.

      Bin gespannt auf eure Antworten.

      Lg

      • Moin,

        für ein Jungtier kannst du normales Zubehör nehmen.

        Aber für das erwachsene Tier:

        Kratzbaum sollte groß und stabiler sein, als die herkömmlichen. Als Katzenklo muss unter Umständen später eine Hundehütte umgebaut werden. :-)

        Ich hab mal eine Main Coon gesehen draußen, die ich zunächst für einen Hund gehalten habe. Die war riesig. #schock

        Mehrfaches Bürsten am Tag ist notwendig. Ob du sie baden kannst, wird eh die Katze entscheiden ;-)

        LG
        Salat

            • Dann hatte die Katze ein Problem oder Deine Freundin zuviel Zeit :)

              Ich hab nen ganzen Stall voll Halblanghaarkatzen und kämme - außer im Fellwechsel - extrem selten.

              LG

      Hallo,

      ich habe 4 Maine Coon.
      Also ich rate dazu euch 2 Katzen anzuschaffen.
      Müssen ja nicht 2 Maine Coon sein, aber es sind gesellige Tiere und fühlen sich schnell einsam. Vorallem wenn ihr den ganzen Tag nicht zu Hause seid.
      Da weiß ich jetzt ja nicht wie die Umstände sind bei euch.

      Es sollte ein stabiler Kratzbaum sein, und ein XXL Katzenklo.
      Meins hat einen Deckel und das klappt gut! Kommt halt wieder auf die einzelne Katze, was die so mag.

      Mit der Fellpflege hat man nicht so viel arbeit wie man immer denkt.
      Das kommt aber auch auf die Katze an. Ich hab eine Katze, die hat immer gleich neue Knoten und dann hab ich eine, die hat damit garkeine Probleme!
      Man sollte sie schon von klein an ans Bürsten gewöhnen, dann dürfte das später kein Problem sein.

      Sonst noch Fragen? Kannst mich gern anschreiben.
      Gruss
      Dani

      • Ich habe drei Kinder, der jüngste ist gerade ein Jahr. Ich bin den ganzen Tag zuhause. Also an Gesellschaft sollte es nicht fehlen.
        Reicht denn der Katze Menschengesellschaft? Ich dachte immer Katzen sind Einzellgänger.
        Lg

        • Das stimmt nicht immer!
          Maine Coon mögen eher Gesellschaft.
          So jedenfalls meine Erfahrungen der letzten Jahre!
          Aber wenn immer jemand daheim ist und die Katze Gesellschaft hat
          dann sollte das kein Problem sein!

          Such dir aber bitte einen guten Züchter und spare nicht am falschen Ende, sprich an der Katze. Maine Coons gibt es nun mal nicht geschenkt!

    (15) 02.09.11 - 15:19

    Huhu
    Wir haben 3 Maine Coon.
    Wir haben einen stabilen Kratzbaum in XL der zusätzlich noch oben an der Decke befestigt ist. Dann 2 XXL Katzentoiletten.
    bürsten tun wir unsere nicht regelmässig, da sie völlig unterschiedliches Fell haben. Unseren dicken müssen wir leider regelmässig Scheren, aber auch das klappt ganz gut.
    Bei einem sei dir aber sicher, sie haaren. Es sind Langhaarkatzen und sie haaren wirklich. Daran musste ich mich auch extrem gewöhnen und so ab und an kotzt es mich noch heute an ;-)
    Baden tun wir unsere überhaupt nicht. Wozu?

    GLG

    Mein Kater müßte auch reinrassig sein, aber das ist nicht sicher. Der hat auch super langes Fell und recht fein aber gar nicht knötig oder so. 1 mal die Woche wird er gebürstet und das klappt prima. Sonst ist er sehr schmusig und erfreut sich hier bester Gesellschaft.
    Ela

Top Diskussionen anzeigen