Aquarium - Katastrophe, bitte um Hilfe!

    • (1) 12.09.11 - 12:56

      Hallo Ihr Lieben!
      Brauche dringend ein paar Tips. Jemand ist im Urlaub und ich kümmer mich um die Tiere. Er hat auch ein Aquarium und es ist etwas sehr blödes passiert. Als ich die Fische füttern wollte ist der Deckel abgefallen und der GANZE Inhalt ist ins Aquarium gefallen #schock
      Hab sofort soviel wie möglich wieder rausgeholt, aber leider nicht genug. Fast alle Fische sind tot :-(
      Nur die kleinen Black Mollys haben überlebt (ca. 20).

      Vor einigen Jahren hatte ich selber mal ein (kleines) Aquarium und somit bin ich zumindest mal nicht komplett unerfahren.
      Ich habe die toten Fische natürlich entsorgt und das Wasser gewechselt (ca. die Hälfte). Aber unten am Boden ist immer noch eine rote Futterschicht. Wie bekomm ich die bloß weg ohne das komplette Aquarium zu erneuern? Wenn ich die oberste Kiesschicht weg nehmen möchte, wird das Futter nur aufgewirbelt. Gibt sich das mit der Zeit von selbst durch den Filter?

      Wollte morgen nochmal einen Wasserwechsel vornehmen. Geht das so kurz hintereinander oder ist es besser, ich lass das Wasser jetzt so?

      Ach Mensch. So was Blödes :-(

      Was würde ich mich freuen, wenn ich aus dem Urlaub komme und mein Aquarium ist leer und verwüstet #schmoll#heul

      Bitte Hilfe!!!
      LG

      (8) 12.09.11 - 15:56

      Hallo!
      Danke für Eure Hilfe!
      Das ist am Samstag passiert. Samstag hab ich dann so gut es ging sauber gemacht, gestern die toten Fische gefunden und danach Wasser getauscht.
      Ich habe leider gar kein Zeug fürs Aquarium gefunden. Auch nicht den Schlauch zum Wasser ablassen. Musste es raus scheppen #schwitz
      Ich hatte damals so einen Bodensauger. Aber den find ich auch nicht mehr.
      Hab eine Freundin gefragt, ob sie mir einen leihen kann.
      Den übrig gebliebenen Fischen scheint es gut zu gehen.

      Sind die anderen Fische denn jetzt eher an Überfressung gestorben oder an verunreinigtem Wasser? Kennt sich da jemand aus?
      Lg

    (14) 13.09.11 - 11:21

    Hallo,

    wie groß war denn das Becken? Und wie viele Fische sind gestorben?

    Gruß Marion

    • (15) 13.09.11 - 15:02

      Hallo!
      Es ist ein Eck-Aquarium. Kann es schlecht schätzen. Es hat bestimmt 150 l.
      Und ehrlichgesagt hab ich die toten Fische gar nicht gezählt. :-(
      Vielleicht so 20.
      Und von den Black Mollys haben alle überlebt. Das waren viele kleine. Bekomme sie nicht gezählt. Mindestens 17, unterschiedlichen Alters (keine ausgewachsenen) sind es. Sie leben immernoch. Ach und ein so ein "Fensterputzer"-Fisch hat auch überlebt.
      Aber das Wasser ist wieder schlechter geworden. Da hat sich jetzt oben auf der Wasserfläche noch so ein weißlicher Belag gebildet.
      Werden das Wasser heut nochmal wechseln. Aber das Aquarium wird wohl komplett neu gemacht werden müssen.
      Ich hab so ein schlechtes Gewissen :-(
      LG

Top Diskussionen anzeigen