Was fressen eure Hunde AUSSER Hundefutter??

    • (1) 14.09.11 - 16:13

      Hallo,

      also, was fressen eure Hunde außer das gewohnte Hundefutter??

      Unser Labrador (4 Monate) bekommt ab und zu mal eine Möhre, das liebt er. Dann knabbert er gerne mal ein Apfelstück.

      Gebt ihren euren Hunde Quark, Frischkäse usw?

      Ich denke immer, ich müsste ihm Abwechselung beim Essen anbieten.

      Danke fürs antworten.

      LG SIlke

      • Hallo,

        meiner ist fast 14 Wochen alt und bekommt zusätzlich:
        rohes Fleisch (manchmal mit angegarten Möhren, kaltgepresstem Öl + gemahlenen Hagebutten)
        mehrmals in der Woche ein Schnapsglas Kefir (manchmal mit zerdrückter Banane)
        1-2 Eigelb pro Woche
        getrockneten grünen Pansen - ca. 5 kl. Stücke in der Woche
        ab und zu Apfel
        Ich muss allerdings sagen, dass ich spätestens mit 1 Jahr barfe, wahrscheinlich schon früher und z.Z. dem Hund ca. 1/4 vom Trockenfutter weniger fütter,

        LG Pechawa

        Huhu,

        wenn du gutes Fertigfutter fütterst ist "Abwechslung" nicht zwingend notwendig, da es ja alles enthält was der Hund braucht.

        Ich füttere rohes Fleisch und da kommt es dann tatsächlich ein wenig darauf an zu variieren um möglichst alle wichtigen Nährstoffe zu füttern.

        Mein Hund bekommt die verschiedensten Teile verschiedenster Tiere:

        - Rind ( Kopffleisch, Euter, Pansen, Muskelfleisch, Bättermagen, Niere, Leber, Kehlkopf)

        - Geflügel ( Knochen, Knorpel, Fleisch)

        -Pferd ( was sich davon gerade anbietet)

        - Lamm

        werden regelmäßig abgewechselt, dazu kommt einmal die Woche Fisch.

        An "Grünzeug" gibts auch so einiges:

        - Blattsalate

        - Möhren

        - Gurken

        -Zucchini

        - Kürbis

        - Kohlrüben

        - gesammelte Pflanzen ( Löwenzahnblätter und co.), aber dafür brauche ich nach wie vor mein Bestimmungsbuch...hab einfach Angst mal was falsches zu pflücken


        - Pastinaken

        - Mangold

        - Sellerie

        und sicher noch einiges mehr, aber alles fein püriert und mit etwas:

        - Rapsöl oder

        - Fischöl oder

        - Leinöl

        versehen.

        1 mal die Woche gibts dann auch Obst:

        - Äpfel

        - wenig Banane (selten)

        - Pfirsich

        - Melone

        und dergleichen, auch püriert und mit 2 oder 3 EL

        - Joghurt oder

        - Quark oder

        - Hüttenkäse oder

        - saure Sahne

        vermischt und auch ein Teelöffelchen voll Öl dazu.


        Dazu hier und da noch ein paar Suplemente ( z.B. Bierhefe oder auch mal Kieselerde oder Muschelschalenpulver) und schon ist der Hund glücklich, gesund und gut drauf. *lach* Naja..meistens


        Du siehst man kann Hunden eine ganze Menge anbieten, es gibt einiges das sie nicht bekommen sollten...Weintrauben z.B. und Nachtschattengewächse um nur zwei Beispiele zu nennen.


        Ich püriere das Obst und Gemüse aus dem Grund das Hunde Pflanzenfasern selber nicht besonders gut aufspalten können, also füttert man sie so "aufgespalten" wie möglich, damit der Hund an die Nährstoffe kommt.

        Füttert man hochwertiges Fertigfutter...dann ist aber ein Stück Möhre oder ein Stück Apfel als Leckerchen zwischendurch bestimmt nicht falsch, die Nährstoffe bekommt Hund ja übers Futter und da darfs dann zwischendurch ja auch einfach mal lecker sein..denke ich.

        lg

        Andrea

        Bananen, Erdbeeren, Pfirsich, Nektarinen, Gurke

        Fenchel, Zucchini, Möhre, Reis, wenig Kartoffeln und Nudeln (alles gegart)

        rohes Fleisch und Knochen!

        LG

      • Ab und zu körnigen Frischkäse und als Leckerlies Käse und kleine Wienerstücke. Das ist der Burner, damit kriegt man alles von ihr ;-)

        Hallo Silke,

        meine Hündin liebt Salatgurke und Mango! Salatgurke bekommt sie 1-2 mal pro Woche eine Scheibe, Mango nur ab und zu ein kleines Stück. Aber wenn ich die in der Küche schneide, kommt sie sofort angelaufen.
        Ab und zu bekommt sie noch Hüttenkäse oder ein Stück Gouda, sonst eigentlich nix.
        Achja, wenn sie mal Durchfall oder erbrechen hat, koche ich ihr Reis ab, den liebt sie auch.

        LG Mami23AC

      • Ich beneide ja jeden, der einen Hund at, der so schön alles isst :D

        Mein Hund würde mir einen Vogel zeigen wenn sie könnte ^^ wenn ich ihr mit so manchen sachen hier akommen würde.

        Madame ist sich sogar zu fein für normale Hundeleckerlies...die werden kurz beschnuppert und dann nichtmehr mitm a**** angeguckt -.-.
        Nein unsere Prinzessin bevorzugt GETROCKNETE ENTENBRUST #klatsch und isst nichts anderes and leckerlies...das hat auch seinen Preis.
        Trockenfutter wurde noch nie angerührt...und ich hab sie echt schonmal tagelang 'hungern' lassen..nach einem Tag wird sie ganz apathisch und macht einen auf schwach...naja dann gibts halt wieder nassfutter (wenigstens davon frisst sie ohne allüren).

        Das schlimmste war aber anfangs als sie kein Leitungswasser trank -.- (das war aber meine schuld weil ich ihr anfangs als ich sie gekauft habe auch nur volvic gegeben habe) Zuhause ging das ja noch aber als ich dann im sommer einmal unterwegs für sie eine (kleine) flasche 'San Pelligrino' im restaurant bestellen musste hab ich mich echt geschämt ....mein Hund ist ein chihuahua ;) also volles klischee vom verwöhnten Hund aber naja ich hab meine Prinzessin trotzdem lieb :p

Top Diskussionen anzeigen