Fremde Katze kackt uns in den Sandkasten

    • (1) 20.09.11 - 13:25

      mahlzeit,


      wir wohnen hier in einer reihenhaussiedlung mit offenem garten. aber gut, an sowas stört sich ja eine katze nicht.
      nun hab ich heut durch zufall katzenexkremente im sandkasten gefunden. der geruch war einzigartig. katze halt. wir selber haben keine tiere.

      sowas hier haben wir:

      http://src.discounto.de/pics/Angebote/2011-03/116434/139927_Sandkasten-mit-Spielhaus_xxl.jpg

      da wo der junge draufsitzt lag so ein grüner rasenteppich, z.b. fürn balkon. dadrauf lag der katzenkot. wir haben jetzt den gesamten teppich weggeworfen. gehen katzen auch auf diese bretter? oder ist das zu unbquem für die pfoten?

      habt ihr sonst tipps oder ratschläge wie wir der kackerei entgegenwirken können?
      (sandkasten war geschlossen)





      lg
      yamie


      ____________________________

      dies ist KEINE signatur!

      • (2) 20.09.11 - 13:29

        hallo,

        oberen teil mit kaninchendraht auslegen, da geht die katze bestimmt nicht rauf.

        das sie auf den rasen gekackt hat, ist komisch, denn eigentlich buddeln katzen ja alles ein.

        evetuell auch auf die lauer legen und die katze mit einem gartenschlauch vertreiben.

        lg sonja

        • (3) 20.09.11 - 19:58

          mit draht auslegen? und dann jedesmal wieder entfernen wenn unser und nachbarkids da spielen wollen? puuuh...
          auf diesem rasenteppich war ja sand, dadrin waren 2 würste...

      (4) 20.09.11 - 13:57

      habt ihr sonst tipps oder ratschläge wie wir der kackerei entgegenwirken können?

      wegputzen;-)

      im ernst...du kannst ja schlecht mit ihr reden.

    (7) 20.09.11 - 14:01

    Hi,

    das muss keine Katze gewesen sein - Marderkot sieht sehr ähnlich aus und riecht genauso unangenehm.

    Allerdings gehen beide Gattungen auch auf Holzbretter - warum auch nicht? Sie klettern ja auch sonst überall herum.

    Kaninchendraht hält Katzen etc nicht wirklich ab - und willst Du den jedes Mal, wenn Dein Kind spielt wegmachen?

    Bring Deinem Kind bei, den Kot nicht anzufassen, nimm ein Schippchen und mach ihn weg - und wenn es Dir so nicht reicht, dann gieße heißes Wasser drüber.

    Gruß
    Kim

    • (8) 20.09.11 - 20:02

      hmmm glaub auch nicht, daß draht DIE lösung ist. aber wenns gehäuft auftritt, hab ich null bock ständig die würste wegzuschippen.
      würd dem eben darum jetzt schon entgegenwirken.

      mir isses unangenehm wenn mein kind im "verwursteten" sandkasten spielt, welchen irgendein tier sich als klo auserkoren hat.

(9) 20.09.11 - 14:10

Du kannst tatsächlich am Geruch unterscheiden, ob es Katzen- Marder- oder auch Igelkot ist?

Gruß,

W

  • (10) 20.09.11 - 20:04

    da hier vermehrt streunerkatzen (die alle ein zu hause haben) rumlaufen und ich noch NIE andere tiere gesichtet hab, geh ich stark davon aus das das katzenkot ist.
    irgendwie glaub ich nicht, daß SOLCHE würste aus einem igel kommen.

    • (11) 21.09.11 - 14:39

      Igel können ganz erstaunliche Mengen an übel stinkendem Kot absondern!
      Marder und ähnliche Wildtiere bekommst Du auch (tagsüber) nicht zu Gesicht im Gegensatz zu Hauskatzen...
      Das heißt aber nicht, dass es die bei Euch nicht gibt.

      LG

(12) 20.09.11 - 14:15

Ich glaube nicht, dass das eine Katze war, denn die vergraben ihren Kot. Ich tippe eher auf einen Marder o.ä.

  • ja, ich hätte dazuschreiben sollen DAS die 2 würste halb im sand vergraben waren. meine tochter hatte einige spieleimer sand auf den rasenteppich gekippt...

    • (14) 21.09.11 - 09:15

      Hi,

      dann mach doch einfach einen deckel auf den Sandkasten! Damit hat Du das Problem dann nicht mehr.

      Gruß
      Kim

      • (15) 21.09.11 - 09:34

        öhm, hast du den link in meinem ausgangspost gesehen? das teil WAR zu. da wo auf dem bild der junge draufsitzt, lagen die würste.

        • (16) 21.09.11 - 11:11

          Hi,

          den Link habe ich gesehen, aber Du hat geschrieben

          "mir isses unangenehm wenn mein kind im "verwursteten" sandkasten spielt, welchen irgendein tier sich als klo auserkoren hat."

          "ja, ich hätte dazuschreiben sollen DAS die 2 würste halb im sand vergraben waren. meine tochter hatte einige spieleimer sand auf den rasenteppich gekippt..."

          Das hatte ich später so verstanden, dass Deine Tochter im Sandkasten gespielt hat und Sand in den Eimer getan hat - und DANN auf dem Teppich ausgekippt hat, so dass die Würstchen aufgetaucht sind. Und das der Sandkasten einen Deckel hat geht aus dem Link nicht hervor!

          In meiner ersten Antwort bin ich von der "Sitzfläche" ausgegangen. Und da wirst Du nichts dran ändern können. Egal, ob es Katzen, Marder (die sieht man selten, da in Wohnsiedlungen nachts unterwegs) oder Igel sind (die aber nicht klettern).

          Gruß
          Kim

(17) 20.09.11 - 14:31

Huhu,

wenn du sie nicht inflagranti beim Kacken erwischst...würde ich eher auf einen Marder tippen.

Auch wenn es immer wieder erzählt wird habe ich noch keine Katze getroffen die einfach so wild auf den Rasen kackt und noch nichtmal versucht es zu verbuddeln ( so groß kann die "Schlange" vor dem nächsten "Blumenbeet" gar nicht sein *g*).

Marderkot sieht dem Katzenkot extrem ähnlich und der Geruch ist ähnlich betäubend *hust*

Was hilft, hm nicht viel...leider.

Wenn es tatsächlich eine Katze ist, dann würde ich versuchen sie bei der Tat zu erwischen und ihr meinen Gartenschlauch bzw. desses Tätigkeit persönlich vorstellen ( natürlich NICHT halb ertränken, sondern nur erschrecken), das ist nicht schön und die Mietz täte mir sehr leid, aber oft hilft es eben.


lg

Andrea

  • (18) 20.09.11 - 19:51

    interessant^^ die frage ist nur, ob sie solang wartet, bis ich den schlauch ausgerollt und das wasser aufgedreht hab...

    auf diesem rasenteppich war schon viel sand drauf. dadrin mehr oder weniger versteckt, steckten die würste.

    Hallo,

    Wohnungskatzen auf Freigang lassen ihren Kot auch oben drauf liegen.

    Hab ich schon gesehen.

    Gruß Marion

(20) 20.09.11 - 20:56

Hallo!

Marderkot sieht ganz anders aus als Katzenkot und ein Igel wird dort nicht hochgekrabbelt sein. Ich gehe also wie Du selbst davon aus, dass es von einer Katze war. Dazu passt ja auch, dass die Dinger halb verbuddelt waren.

Ich würde erst mal abwarten, ob das noch mal passiert.

Den Sandkasten - wenn er nicht benutzt wird - weiterhin verschließen. Auf die Bretter, wo vorher Euer Rasenteppich war, wird eine Katze nicht einfach so hinscheißen. Sie verbuddeln zwar nicht immer ihren Kot, aber ich denke nicht, dass sie einfach so auf die Holzbretter kacken wird.

Wenn Ihr doch wieder einen Teppich dort hinlegen wollt, dann würde ich drauf achten, dass keine Sandhaufen mehr drauf sind. Oder den Teppich mit etwas beträufeln, was Katzen doof finden. Was genau das ist, musst Du mal googeln (Teebaumöl evtl.???).

Letzte Möglichkeit: Ich leih Dir meine Hündin, die sorgt schon dafür, dass dort keine Katze mehr hinscheißt! ;-)

Viel Erfolg.

LG,
Cosmic

Top Diskussionen anzeigen