Welche Hundehütte?

    • (1) 29.09.11 - 20:49

      Hallo,

      habe mich heute mal im Netz auf die Suche nach einer Hundehütte begeben.

      Ich habe 3 gefunden die ihren Zweck erfüllen würden.

      http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundehuette_hundetuer/hundehuetten_besonders_beliebt/82533

      http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundehuette_hundetuer/hundehuetten_besonders_beliebt/11807

      http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundehuette_hundetuer/flachdach_hundehuette/hundehuette_woody/84375

      Unsere Old- English- Bulldog ist 3 mal in der Woche bei meiner Schwiegermutti im Garten, wenn wir arbeiten sind.
      Da das Wetter ja nun doch langsam regnerischer und kälter wird, wollten wir eine Hütte aufstellen. Welche denkt ihr wäre am besten, hat vielleicht jemand eine von den Hütten? Da die Bewertungen sehr durchwachsen sin.

      Wie sieht es aus mit Isolierung, reicht es vielleicht aus, eine Styroporplatte hinein zulegen und im Winter vielleicht noch Stroh? Er muss ja nicht nachts darin bleiben.

      Welche Größe ist wirklich die richtige? Homer ist jetzt 9 Monate und hat eine Schulterhöhe von ca. 47cm, denke aber das er höhentechnisch nicht mehr viel wächst, ehr in die Breite.

      Wäre nett wenn Ihr mich beraten könnt!
      Danke schon mal.

      LG Susan

      • also ich wäre für diese hier Flachdach-Hundehütte Woody

        denn so liegt der hund nicht gleich bei der tür. er kann noch um die ecke, so zieht es nicht. bei den anderen beiden ist der eingang mitten an der front. kriecht der hund rein und legt sich hin, so liegt sie genau hinter der tür, die nicht da ist. du verstehst?

        und wenn es regnet oder aber der wind sehr weht, zieht das bestimmt ganz schön. und bei dieser legt sie sich um die ecke, und das ist bestimmt gemütlicher.

        tja, wegen isolierung. kommt drauf an, wielange ihr draussen seit und ob auch im winter. vielleicht reicht ja echt decke und stroh usw. doch lass dich mal hier von anderen noch beraten, was sie hier meinen.

        nicht, dass dein hund sich dann noch erkältet! hoffe, ich konnte dir etwas helfen!

        Keine dieser Hütten ist wirklich gut. Denn die Öffnungen sind zu groß. Der Hund kann die Wärme drinnen nicht alleine erzeugen und vor allem nicht halten.
        Eine Bodenisolation reicht nicht, wenn alle Wände drum herum un-isoliert sind. Die dünnen Brettchen lassen zu viel Wärme nach draussen. Styropor eignet sich nicht, wenn der Hund da ran kommt. Läßt sich zu leicht zerkratzen und verschlucken. Wenn damit dämmen, dann von unten und an der Wand nur als Zwischendämmung mit Holz davor.

        Guck doch mal hier, die sind gut:

        http://www.bromet.de/hundehuette_uebersicht_giebeldach.html

        Oder mal ne Bauanleitung?
        http://www.bauanleitung24.de/sartikel.php5?aid=47

        http://www.helpster.de/hundehuetten-selber-bauen-so-geht-s_45771#zur-anleitung

        #winke Ute

Top Diskussionen anzeigen