Jemand Erfahrung mit Futterautomaten für Kaninchen?

    • (1) 24.11.11 - 13:43

      Halli hallo!
      Da nun die Feiertage anstehen und ich meine 2 Kaninchen nicht mitschleppen möchte, würde ich gerne einen Futterautomaten kaufen. Sowas gibts ja für Hunde und Katzen. Das dreht sich jeden Tag und ein neuer Napf geht auf.
      Das wäre die eine Variante (sie wären 3 Tage allein, haben Auslauf im Zimmer, genügend Heu und Wasser). Die andere wäre sowas, wo einfach nur Futter nachfällt, wie bei Vögeln.
      Nun weiß ich nicht welche sinnvoll ist und ob die beiden sich nicht totfressen, wenn sie unbeschränkt futter bekommen.
      Hat Jemand Erfahrung damit?
      Vielen Dank!

      julia

      • Tut mir leid Dir das sagen zu müßen, aber es ist unverantwortlich die Tiere 3 Tage allein zu lassen. Wenn Kaninchen krank werden (und man kann nie sagen wann das ist) dauert es oft nur Stunden bis es bedrohlich ist. Wenn sie dann 3 Tage allein sind, kann es sein dass es ungesund endet.
        Man soll den Teufel nicht an die Wand malen, aber soviel Verantwortungsbewußtsein sollte man schon haben wenn man Tiere hat.
        3 Tage Wasser....klar! Und sicher auch jeden Tag frisch? Das brauchen Kaninchen schon.
        Trockenfutter ist eh absolut ungesund für die Tiere, das sollte zu Zeiten des www. eigentlich jeden Tierinteressierten erreicht haben. Ist aber wieder ein anderes Thema.

        Ich kann nur sagen, keiner der von Dir genannten Varianten ist gut, denn man läßt Tiere keine 3 Tage allein, auch wenn Auslauf vorhanden ist (schon mal erlebt wie schnell ein entzündetes Auge weiß wird weil ein Stück Stroh oder Heu drin steckt?

        Überleg es Dir wie wichtig die Tiere Dir sind.....nimm sie mit oder frag einen Nachbarn ob er jeden Tag nach dem rechten sieht, frisches Wasser und frisches Heu geben kann.

        Mona

        (3) 24.11.11 - 15:38

        hat sich erledigt. habe eben noch ne andere Nachbarin gefragt. Sie schaut ab und zu vorbei :-)

Top Diskussionen anzeigen