Frage Malawi-Buntbarsche

    • (1) 08.12.11 - 17:21

      Hallo!

      In der Hoffnung, hier schon jemanden zu finden, der sich auskennt:

      Ich habe von einem Kollegen ein 350l-Eck-Auquarium mit gebogener Scheibe komplett mit 10 Barschen, 150kg Lochgestein, etc. zu einem unschlagbar günstigen Preis angeboten bekommen (insgesamt weniger als die Fische alleine schon kosten).

      Nun habe ich aber bereits 2 kleine 54l-Aquarien mit Keilfleckbärblingen, Guppys & Neons (insgesamt ca. 4-6cm lang). Dazu je Becken ein Antennenwels. Diese Aquarien würde ich dann gerne auflösen und in das große Becken mit aufnehmen.

      Wie sieht es denn mit der Vergesellschaftung aus? Klappt das? Ich würde auch gewisse Bereiche dicht bepflanzen (oder mit Gitter befestigen), so dass für die Barsche das "buddeln" nicht so ganz einfach wird und die Pflanzen erhalten bleiben. zudem würde ich meine Wurzeln mit aufnehmen wollen (gute Versteckmöglichkeit).

      Hat da jemand Erfahrung mit?

      Ein größeres Aquarium woll(t)en wir ohnehin irgendwann kaufen, da die kleine für die Welse irgendwann zu eng werden. Aber dafür sollten dann die kleinen Becken verkauft werden, weil mir 3 Aquarien einfach zu viel sind. Naja, aber die vorhandenen Fische würde ich eigentlich gerne alle behalten... irgendwie hänge ich daran ;-).

      Danke und Gruß
      Kim

      • (2) 08.12.11 - 19:26

        Hallo,

        Die kleinen Fische haben bei Malawi´s kaum eine Chance zu überleben. Ich hatte selber über viele Jahre ein großes Aquarium mit oben genannten Fischen und die haben alles gefressen was ins Maul gepasst hat. Auch mit Pflanzen wirst du kaum Erfolg haben, denn das vernichten sie auch rigoros. Wurzeln und Lochgestein sind super und 1 oder 2 Jungfische haben es da bei mir auch mal geschafft, lebten aber nur in diesen Steinen und Neons sind ja nun nur unwesentlich größer wie die Jungfische der Barsche also ich kann dir von einer Vergessellschaftung nur abraten.

        Liebe Grüße

      (4) 09.12.11 - 22:14

      Juhu

      Mein damaliger Freund und ich hatten auch zusammen Malawi Barsche, und NEIN die kannst du nicht mit Gupys und Neons halten.... die Barsche fressen sie einfach auf #koch

      Meiner Meinung nach sollte man sowieso nur das in die Becken tun was auch zusammen in der Wildbahn lebt #ole

      Buddeln werden sie so oder so, mit oder ohne gitter, da sie versuchen werden für Nachwuchs zu sorgen.....die Iddee mit den Hölzern find ich super und sieht auch echt klasse aus
      Hattest du die Hölzer schon im Wasser?? Wenn nicht empfehle ich eine große wanne oder dergleichen, damit sich das holz voll wasser saugen kann, und damit es das aquarium nicht färbt ^^

Top Diskussionen anzeigen