Katze und Halskrause

    • (1) 28.12.11 - 12:13

      Hallo Tierfreunde,

      einer unserer Kater bekam heute eine Halskrause verpasst, er hat eine infizierte Wunde, an der er sonst ständig rumleckt und die nicht abheilt.

      Diesen Trichter um den Hals findet er natürlich ganz schrecklich und rennt nun dauernd gegen Möbel und Wände bzw kann nicht fressen, sich nicht putzen. Er tigert nur noch völlig deprimiert von der Haustür zur Katzentür und wieder zurück begleitet von gelegentlichem "Klong" wenn er wo gegenläuft - ein Bild des Jammers.

      Dazu kommt dass der kleine Kater seine Stunde gekommen sieht um sich für die ganzen Ungerechtigkeiten mal zu rächen und den Grossen mal so richtig zu verprügeln.....

      Hat jemand einen Tip wie wir dem Kater helfen können? Alternativen zur Halskrause? Tips zur Fütterung?

      Oder müssen wir da nun einfach durch?

      • Hallo,
        wo ist den die Wunde an der er ständig leckt?Eventuell kannst du ihm einen Babybody anziehen.
        LG Kimchayenne

        • Hallo kimchayenne,

          die Wunde ist an der Pfote und er leckt ständig daran rum. Wir haben die Halskrause nach einem Tag abgemacht, das war eine echte Quälerei für den Kerl.

          Die Wunde sieht nun besser aus, wir versuchen es nun mit Kolloidalsilber zur Desinfektion, wenn das nicht hilft gibt es einen Verband um die Pfote, mal sehen ob das hält.

          Gruss
          ashwini

          • Hallo,
            koll.Silber ist gut,wenn du es in 25 ppm hast kannst du ihm auch täglich einen Teelöffel voll oral geben(kein Metalllöffel,aber das weißt du sicher;-)
            Von Verband würde ich allerdings abraten,das macht oft noch mehr probleme,da lieber stundenweise den Kragen.
            LG KImchayenne

                • Hi,

                  eigentlich eine Bissverletzung, ein paar Tage alt, sieht jedoch eher wie ein Stich aus, d.h. ein schmales, tiefes Loch, evtl von einem Eckzahn erwischt (Arnica und Hypericum hat er schon erhalten).

                  Er hat noch weitere Bisse, die jedoch gut heilen, lediglich die Wunde an der Pfote hat sich bös entzündet (kein Eiter bisher, jedoch dicke Schwellung, Rötung).

                  LG
                  ashwini

      (13) 28.12.11 - 20:50

      Mein Kater hatte 3 Wochen lang eine Halskrause. Ich hab sie zum Fressen einfach abgenommen danach gleich wieder drauf.#cool
      Ich denke dein Kater muss da einfach durch, eine Wunde die an der Luft ist heilt einfach besser ab.
      Hab Geduld.#liebdrueck

      Lg Marzena#winke

      • (14) 29.12.11 - 08:36

        Danke, Marzena, :-D, wir haben die Halskrause gestern Abend abgemacht da der Kater echt gelitten hat, er ist ein Streuner und einsperren ist wirklich die Hölle für ihn, egal ob im Raum oder eingeengt in so einer Halskrause. Ich glaube, er hat mich echt gehasst an dem Tag....

        Die Verletzung sieht heute schon besser aus, vielleicht bleibt ihm die Halskrause nun erspart.

        • (15) 29.12.11 - 11:41

          Ich drück euch die Daumen das er die blöde Halskrause nicht mehr braucht.#klee
          Wir mussten sie so lange dran lassen sonst hätte sich die Wunde an Schnubbis Beinchen nie verschlossen aber das war eh eine längere Heilungsgeschichte die über 6 Monate ging.#zitter Er hat es aber geduldig ertragen als hätte er gewusst das es nur so besser wird.
          Gute Besserung für dein Katerchen.#katze

          Lg Marzena#winke

Top Diskussionen anzeigen