Ist das eine Maine Coon in der Farbe tortie oder torbie.

    • (1) 02.01.12 - 15:09

      Hi,

      ich wollte mal fragen ob sich hier jemand vielleicht damit auskennt. Hat das Mädchen wirklich die Farbe tortie oder ist das torbie? Meine Freundin will sich die Katze kaufen und ist sich aber nicht sich ob das wirklich tortie oder torbie ist.

      lg

      http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/berlin/katzen/maine_coon/u978542

      • (2) 02.01.12 - 15:28

        Hallo,

        Die Katze ist wirklich eine Tortie.

        Torbie ist sowas wie eine Abkürzung, damit man nicht TortieTabbie sagen muss.

        Das Tortie bezieht sich darauf, dass es eine Katze mit den Genetischen Grundfarben der Katze Rot und Schwarz ist. Oft nennt man sie auch Schildpatt.

        Eine Torbie ist immer eine Agoutikatze und musste Tigerzeichnung dabei zeigen oder aber zumindest einen hellen eingerahmten Nasenspiegel.
        Bei Agoutitieren ist auch immer ein heller Rand an den Ohren zu sehen.

        Wenn du weitere Fragen hast kannst du dich gerne melden:)

        Liebe Grüße
        Nala

        • (3) 02.01.12 - 15:42

          Huhu Nala

          danke für deine schnelle Antwort. Ich habe mich nur gewudert da die die Verkäuferin ja die Farben der Eltern genannt hat und als ich mal auf einer Seite von Maine Coons war ist kein black tortie ráusgekommen wo ich die Fraben der Eltern eingegeben habe.

          Da kann man die Farben der Eltern eingeben und bekommt dann raus was für Farben rauskommen können... black tortie war nicht dabei daher kam ich ins grübeln. oder habe ich da etwas falsch gemacht?

          lg maimama4

          • (4) 02.01.12 - 19:05

            Hallo,

            Das liegt daran, das die meisten Tabellen nur nach dem Phänotyp gehen also das was man sieht.

            Aber der Genotyp ist wesentlich interessanter.

            Die Mutter ist ja eine Bluetorbie und der Papa ein Blue silver classic Tabby. Das kann ich auch so von den Bilder bestätigen.

            Beide tragen also die Grundfarbe schwarz. Denn das genannte blau ist nur eine Verdünnte Art von Schwarz.
            Wenn beide die Farbe Blau nur auf einem Allel tragen und beide mindestens ein schwarzes Elternteil hatten, kann bei Ihren Kitten zusammen dann auch wieder schwarz fallen.
            Das heisst, das die eltern der kleinen Maus beide nicht reinerbig balu sind, aber beide Großeltern Verdünnung in den Genen getragen haben.

            Da der Papa des kleinen Tortiemädchens aber auch Silber im fell hat dürfte die kleine auch irgendwo mindestesn ein verstecktes Silbernes Härchen haben, den dies vererbt sich dominant.
            Im übrigen, sieht man dass beide Elterntiere Agoutikatzen sind. Das heisst, das beide nonagouti im Gencode tragen müssen, damit die kleine Maus so aussehen kann wie sie nun mal aussieht.

            Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

            P.S. : Es gibt vereinzelt Farbzuchttabellen, welche den Genotyp mit in die Rechnung einbezihen. Dazu sollte man aber die Stammbäume der kleinen kennen:)

            Liebe Grüße
            Nala

            • Meiner Ansicht nach ist das ne verwaschene Torbie....
              Ich denke aber, das ist bei einem mit 9 Wochen verscherbelten Vermehrerkitten eh zweitrangig.

              Gruß,

              W

              • Na aber eine richtige Torbie hätte an den Ohren einen weissen Rand und der Nasenspiegel wäre blass und sie hätte eine Brille auf.

                Das man bei manchen Nonagoutikatzen trotzdem ein Tigermuster erkennt , liegt an der sogenannten Geisterzeichnung.

                Leider muss ich sagen, dass bei dem Main Coons viele Züchter nicht unbedingt besser sind als die vermehrer.
                Aber das gibt es bei Moderassen immer wieder. Genau wie unter den BKH Züchtern.
                Wobei ich auch immer dazu raten würde ein Kätzchen von einem Züchter zu holen und den genau unter die Lupe zu nehmen.

(11) 03.01.12 - 17:06

Hi,

die Kleine ist eine Tortie, ohne Zweifel. (Im Rot Anteil darf auch bei einer Tortie Zeichnung vorhanden sein, weil es sogut wie nie "streifenfreies" Rot gibt.)

Die Farbe kommt somit hin, weil der Kater meiner Meinung nach kein Blue-Silver ist sondern ziemlich deutlich ein Black-Silver.

Der Kater hat ein schwarzes M als Tabby Zeichung im Gesicht, das geht bei einem Blauen nicht, selbst wenn es ein schlechter ist.

Aber wenn man keine Ahnung hat (unterstelle ich denen mal) dann macht man eben aus nem Black Silver einen Blue Silver (manche glauben das verkauft sich besser.

LG Caidori

Top Diskussionen anzeigen