Meine Freundin musste heute Nacht ihren 2 Jahre alten Hund einschläfern......

    • (1) 17.01.12 - 12:52

      sie ist am Boden zerstört, kann ich ihr irgendwie ein Andenken oder dergleichen machen? hat jemand ne Idee???

      Würd mich über Antworten freuen.

      DANKE

      • Oh je, warum das denn???? #heul

        Weiß sie denn schon, ob sie den Hund beerdigen möchte? Ich weiß nicht ob du/ihr die Option kennt.... denn falls sie zuhause nicht die Möglichkeit aus Platzgründen hat, kann man seinen Hund auch verbrennen lassen und sich die Asche mit der Urne nach Hause schicken lassen! So haben wir uns mit unserer verstorbenen Hündin auch gemacht.... So hat man immer etwas vom geliebten Tier bei sich! Man kann sich sogar aus der Asche einen Anhänger für eine Kette machen lassen...
        Steh ihr einfach zur Seite, fang sie auf und biete ihr deine Schulter zum weinen an. Das hilft so sehr.

        ich zünde #kerze für den Hund deiner Freundin an

        • Hallo

          heute vor 2 wochen mussten auch wir unsere langjähig bei uns lebende kira einschläfern lassen. sie war allerdings schon 11 jahre. ich habe mich die erste woche lang so mieserabel gefühlt. ich wollte nur noch raus aus der wohnung. ich konnte es nicht ertragen..diese stille...kein gebelle ihrerseits, wenn jemand durch treppenhaus ging. ich habe in der zeit viele verwandtenbesuche gemacht, um raus zu kommen. aaaaaber, ich musste immer etwas von kira bei mir haben. ich hatte nichts, ausser ihrem körbchen, die leine, das halsband, ihr spielzeug mit kuscheldecke und ihre totenbescheinigung mit impfpass. somit habe ich eben ihren impfpass immer bei mir. ich habe einen bilderrahmen mit verschiedenen fotos von ihr hergestellt. vielleicht hast du ja ein paar bilder mal von ihrem hund gemacht und kannst es lieb irgendwie gestalten und schenkst ihr das. sie wird zwar wohl wieder in tränen ausbrechen, aber sie wird sich darüber mit sicherheit freuen. gerade in deer kurzen zeit, in der sie ihren hund hatte, sind erinnerungen wie fotos und dergleichen unwahrscheinlich wertvoll. steh ihr einfach bei, wenn sie dich braucht. biete es ihr an, aber dränge sie keinesfalls, denn auch ich wollte von meinen freunden erst mal meine ruhe haben.

          lg yvonne und an all die verstorbenen tiere im himmel, die immer ein auge auf uns haben.
          Kira #kerze 03.01.2012, ich denke jeden tag an dich und wir vermissen dich so unwahrscheinlich.

      Guten morgen,

      ich fand diesen Text immer sehr tröstend wenn ich einen meiner Hunde gehen lassen musste, vielleicht kannst du den Text mit dem Photo des Hundes in einer Collage zusammenführen und ihr dann geben

      Brief aus dem Regenbogenland

      Du warst bei mir bis zum Ende.
      Und auch nachdem ich schon gegangen war,
      hast du mich noch eine Weile gehalten.
      Als meine Seele meinen Körper verließ,
      blickte ich hinab und sah dich weinen.

      Ich würde dir so gerne sagen, dass ich alles verstanden habe.
      Du hast diese letzte Entscheidung nur für mich gefällt.
      Und sie war weise.

      Es war Zeit für mich zu gehen.
      Ich danke dir für dein Verständnis.
      Niemand wird meinen Platz einnehmen.
      Aber die, die nach mir kommen,

      brauchen die Liebe und Zuneigung
      so, wie ich sie hatte.

      Du denkst immer an mich.
      Das sind Momente, wo du so unendlich traurig bist.
      Bitte, denk nicht voller Trauer zurück.
      Denke nur daran wie glücklich wir waren.

      Und wenn die nächsten Wegbegleiter dich für immer verlassen müssen,
      dann werde ich an der Regenbogenbrücke auf sie warten.
      Ich werde ihnen danken, dass auch sie Dich glücklich machten.
      Und ich werde auf sie aufpassen - für Dich!

      Ich danke dir dafür, dass
      Du mich geliebt hast
      Du für mich gesorgt hast
      und Du den Mut hattest
      mich mit Würde gehen zu lassen.

      Dein treuer Wegbegleiter

    Botschaft vom Himmel

    Letzte Nacht stand ich an deinem Bett, um einen Blick auf Dich zu werfen

    und ich konnte sehen, dass du weinst und nicht schlafen konntest.

    Während du eine Träne wegwischtest,

    winselte ich leise um dir zu sagen:

    "Ich bin´s, ich hab´Dich nicht verlassen.

    Ich bin wohlauf, es geht mir gut und ich bin hier."

    Heute morgen beim Frühstück da war ich ganz nah bei dir

    ich sah dich den Kaffee einschenken

    während du daran dachtest,

    wie oft früher deine Hände zu mir heruntergewandert sind.

    Ich war heute mit dir beim Einkaufen,

    deine Arme taten dir weh vom Tragen,

    Ich sehnte mich danach, dir dabei zu helfen und wünschte,

    ich hätte mehr tun können.

    Heute war ich auch mit dir an meinem Grab,

    welches du mit so viel Liebe pflegst.

    Aber glaube mir ich bin nicht dort.

    Ich ging zusammen mit dir zum Haus,

    du suchtest nach dem Schlüssel.

    Ich berührte dich mit meiner Pfote und sagte lächelnd:

    "Ich bin´s."

    Du sahst so müde aus, als du dich auf die Couch sinken ließest.

    Ich versuchte mit aller Macht, dich spüren zu lassen,

    dass ich bei dir bin.

    Ich kann dir jeden Tag so nahe sein,

    um dir mit Gewissheit sagen zu können:

    "Ich bin nie fortgegangen."

    Du hast ganz ruhig auf deiner Couch gesessen,

    du wusstest.... in der Stille des Abends....,

    dass ich ganz in deiner Nähe war.

    Der Tag ist vorbei...., ich lächle und sehe dich gähnen,

    und ich sag´zu dir:

    "Gute Nacht, Gott schütze dich, ich seh´dich morgen früh."

    Und wenn für dich die Zeit gekommen ist,

    den Fluss der uns beide trennt, zu überqueren,

    werde ich zu dir hinübereilen,

    damit wir endlich wieder zusammen,

    Seite an Seite sein können.

    Es gibt so viel, das ich dir zeigen muss

    und es gibt so viel für dich zu sehen.

    Hab Geduld und setzte deine Lebensreise fort....,

    dann komm...., komm heim zu mir.

    Das hat mich immer total getrötstet.

    Ich habe das Halsband, etwas Fell, das Lieblingsspielzeug, HUndemarke, Ausweis und ein Foto von unserer verstorbenen HÜndin in eine schöne Schachtel gelegt (ggf. einen Karton schön bekleben mit einem Foto vorn drauf) und die steht nun bei uns im Vitrinenteil des Wohnzimmerschrankes...

  • Danke an alle, Also das mit der Urne hat sie bei Ihrem 1. Hund, der 9 Jahre alt wurde und dann an Krebs starb auch getan, und der Hund jetzt hatte eine Magendrehung und hat di OP nicht überlebt....

    einfach wahnsinn was es alles gibt.

    Ich danke euch vielmals für die schönen sprüche

Top Diskussionen anzeigen