Laut brummende Aquariumpumpe....

    • (1) 21.01.12 - 21:40

      Hallo, ihr,

      ich habe meinem Sohn zum Geburtstag ein Nano-Aquarium geschenkt, so ein ganz kleines. Hab ich von einer Freundin selbst geschenkt bekommen.
      Nun ist es so, dass die Pumpe unglaublich brummt. Ungefähr halb so laut wie eine normale Unterhaltung. Es nervt tierisch...!! :-(

      Nun ist es auch so, dass ich leider nur zwei Zimmer hab, eins als Schlaf- und Kinderzimmer, und eins als Wohnzimmer. Ich bekomme in knapp fünf Wochen mein zweites Kind und es kann ja mal gut sein, dass die Kleine schreit und ich dann mit ihr im Wohnzimmer schlafe, damit mein Großer Schlaf kriegt. Aber mit dieser Pumpe :-[

      Was kann ich dagegen tun außer eine Neue kaufen, und die sind ja echt teuer!? Kann ich die Pumpe auch mal für 7 Stunden rausstöpseln, falls ich hier mit meiner Kleinen schlafen sollte? Ich mach sie jetzt schon teilweise aus, weil dieses Dauerbrummen einfach total nervt abends, aber dann höchstens für ein oder zwei Stunden...

      Danke für Tipps und nen schönen Abend
      Anne mit Jonathan (4 Jahre, 6 Monate) fest an der Hand und #schwanger 36. Woche

      • Hallo Anne,

        die Pumpe darf nicht abgeschaltet werden, sie ist lebenswichtig für die Aquariumbewohner! Zum Reinigen kann sie abgeschaltet werden, aber sonst nicht.

        Ich habe gelegentlich auch das Problem, das die Pumpe brummt. Das hat verschiedene Ursachen:

        - sie ist nicht ganz unter Wasser und zieht irgendwoher Luft
        - sie ist verstopft bzw. der Filter muss gereinigt werden
        - sie ist nicht richtig festgemacht
        - man verwendet einen Außenfilter, da brummt die Pumpe am Anfang, aber das hört nach einiger Zeit auf.

        Wenn das alles nichts hilft, dann solltest Du es mit einer neuen Pumpe versuchen. Bei einem Nanobecken gehe ich mal davon aus, das Du einen Innenfilter hast. Im Zoofachhandel bekommst Du kleine Pumpen schon ab 10 Euro.

        LG Dudeline

        Was lebt in diesem Nano-Becken?!

        Ich habe selbst zwei davon - allerdings habe ich davon abgesehen Fische einzusetzen - die Dinger sind zu klein dafür.

        Zu Deiner Frage - wie schon geschrieben - Pumpen dafür bekommst Du schon für etwa 10 Euro - ich denke das kann man investieren.

        LG, katzz

        Wir haben einfach einen Scheuerlappen unter die Pumpe gelegt und das hat alles gedämt.

        Schönes WE.

        Heike

      • Moin #winke

        Man stellt die Pumpe eine Aqauriums nicht aus #nanana #klatsch

        Ich würde dir den Kauf einer neuen Pumpe empfehlen, aber auch da nicht so eine billig Pumpe sondern was GUTES.

        Heute ist eh Sonntag also meld dich in einem richtigen Forum an und frage da nach ;-)
        Die haben da vll mehr Ahnung :-p

        LG Jolinas

        PS:Die Idee mit dem Schwamm fand ich richtig gut, vll eine Gummiunterlage

        Danke für eure Antworten!

        Ich habe so eine innenliegende Pumpe, kann man da auch einen Lappen drunter machen? Wie gesagt, hab leider keine Ahnung von Aquarientechnik... #hicks.

        Ansonsten schaue ich mal nach einer neuen Pumpe. Wenn die soo günstig sind... :-D Meine Freundin meinte was von wegen 50 EUR oder so #schock!

        Gruß
        Anne mit Jonathan (4 Jahre, 6 Monate) fest an der Hand und #schwanger 36. Woche

        • nee, die gibts wirklich auch schon billiger. gerade für Nanobecken braucht man da ja nicht welche mit ner riesen Leistung.
          denke auch dass da irgendwas nicht stimmt. ein bisl Geräusche machen die schon, aber nicht soooo laut#kratz
          bei meinem Außenfilter hab ich auch n Schwamm drunter gelegt, aber der steht auch auf Holz und das kann dann ganz schön brummen;-)

Top Diskussionen anzeigen