HIlfe! Mein HUndewelpe hat nen Ball gefressen...

    • (1) 02.02.12 - 21:19

      und ich habe jetzt n bißchen ANgst. UNd zwar habe ich heute meinem Hund aus der Zoofachhandlung so einen Ball gekauft, der einem Tennisball sehr ähnelt, aber wohl HUndespielzeug ist. Soweit so gut. Nun habe ich gerade meine Jüngste ins Bett gebracht. Während dessen hat meine andere Tochter dem HUnd den Ball gegeben und der hat damit gespilet, ihn zerbissen und zum Teil auch dieses GUmmi verschluckt. Habe mich n bissel erschrocken als ich nach unten kam. Habe ihm den Ball dann natürlich direkt weggenommen. Allerdings hat er sich seither schon mindestens 5 mal übergeben :(. Ich habe jetzt gerade meine Tä angerufen. Die ist aber erst in einer halben STunde wieder im Haus. Was mache ich denn nunso lange. Ist das jetzt !!!lebensgefährlich!!! für ihn? Manno, ich bin manchmal so doof. Wie kann ich nur so einen Ball kaufen...

      LG BIanca

      • Hallo,

        du solltest echt schnellstmöglich einen TA aufsuchen.

        Hatte vor Jahren mein Hund auch mal gemacht, das ganze Drama endete in einer Not Op weil das Teil nicht so zu entfernen war, es wurde erst per Endoskop durchs Maul probiert, ging aber nicht, daher Hund aufgeschnitten.

        Seit dem gab es bei und nur noch Vollgummispielzeug da das nicht so leicht zu fressen ist.

        Das ganze kann in der Tat Lebensgefährlich werden da es zu einem Magen,- bzw. Darmverschluss kommen kann.

        Alles gute für deinen Hund.

        LG

        (3) 03.02.12 - 09:56

        Hallo Bianca,

        und? warst Du beim TA?

        NIcht alle Spielsachen, die als Hundespielzeug deklariert sind, sind auch wirklich geeignet.

        Informier Dich bitte mal. Z.B. sind diese zusammengeknoteten Bänder alles andere als geeignet, es können sich Bänder lösen und für Darmverschlingungen führen. Auch auf Quiteschespielzeug sollte man verzichten. uvm.

        Lg nic

        (4) 03.02.12 - 10:03

        Manchmal hilft in so einem Fall SAUERKRAUT! Klingt jetzt vielleicht komisch, aber wenn du deinem Hunde etwas Sauerkraut zu essen gibts, dann "ummantelt" dieses den Fremdkörper im Magen und er kann diesen ggf. besser ausscheiden! Aber auf jeden Fall mit deinem Tierarzt absprechen!!! Lieben Gruß, Lumina

      • (5) 03.02.12 - 10:31

        Hallo zusammen

        Ich habe ´meine Tä gestern abend um 10 Gsd noch gesprochen. Da war der kleene aber schon fertig mit der K***tzerei. Dafür schien die Große auch mal probiert zu haben. ODer aber, sie dachte, ich mach mal einfach so mit. Ich habe mit der Ärztin dann besprochen den beiden MCP-Tropfen (dosiert für Kleinkinder) zu geben, lauwarmes Wasser mit bieesl ZUcker und Salz und dann zu schauen, wie sie sich verhalten. Falls es schlimmer oder gleichbleibend sein würde, hätte ich auch nachts um 12 noch kommen können. Aber es kam nichts mehr nach#schwitz- Heute morgen sind beide so durchgeknallt wie eh und je, haben gut gefressen und getrunken und konnten sich auch schon beide lösen draußen, was ja ganz wichtig ist, weil ich ANgst hatte, dass irgendetwas von diesem GUmmizeugs den Darm verschließt. Habe mich gestern mit meiner Ärztin dann noch darauf geeinigt, dass ich in jedem Fall gegen Mittag nochmals anrufe und ihr den Zustand der beiden Schlitzohren schildere. Meine SOrge ist jetzt wohl soch sehr gering, dass da noch n Rattenschwanz dranhängt. Ich behaupte mal, wir haben Glück gehabt und ich werden nienienie wieder sonen dämlichen Ball holen

        LG Bianca

        Weia meine haben viel gefressen, er wird es rauskotzen aber geh zum TA um nachschauen zu lassen, das schlimmste bei uns war ein Feuerzeug wo mein dicker zerbissen mat mitsamt Inhalt, Riemen von Ledersattel hat er auch mal am stück runtergetilgt der kam Tage später wieder raus#schein

        Sowas passiert geh zum doc aber ich denke nicht das da was schlimmes passiert....

        • (7) 03.02.12 - 14:00

          Bei dem Hund einer Freundin hing hinten auf einmal ein Wollfaden raus #schock

          Sie zum TA. Ergebnis: Der Hund hatte bei den Großeltern im - eigentlich immer verschlossenen - Hobbyraum der Oma einen Wollfaden mit NÄHNADEL verschluckt #schock #zitter #schwitz

          Dieser blieb aber dann am Ende des Darms hängen und der Faden guckte raus. Zum Glück hat er den Darm komplett mit der Spitze nach hinten zeigend durchwandert #schein . Der Arzt konnte ihn ohne Probleme entfernen. :-D

Top Diskussionen anzeigen