Kater knickt hinten weg (gestern Tierarzt)

    • (1) 04.02.12 - 12:14

      Huhu,gestern waren wir mit unserem süßen Stubentiger beim Tierarzt da er seit Vorgestern Abend immer mal beim laufen hinten weg knickt und hinfällt.
      Er ist fast 6 Jahre alt und war immer drinnen.

      Sie hat ihn lange Untersucht und ihm etwas gespritzt mit der Vermutung das er sich einen Nerv geklemmt hat oder ähnliches.
      Schlimme Verletztungen hat sie ausgeschlossen.

      Nun ist es aber seit heute morgen schlimmer als gestern,
      mein erster Gedanke war,das sie im vielleicht so einen Muskelentspanner gespritzt hat und er deswegen heute schlechter läuft.
      Wir sollen uns am Dienstag melden wie es ihm geht.

      Aber es bricht mir das Herz den Süßen hier so rumfallen zu sehen.,

      Er frisst und trinkt ganz normal,versucht auch auf Kratzbaum oder Fensterbank zu klettern,
      hab den Kratzbaum schon weg geschoben damit er zumindest nicht von da oben abstürzen kann wenn er wieder fällt...

      Mensch...was hat unser Süßer denn?

      • Hallo!

        Kann gut sein, dass Deine Tierärztin da ganz richtig liegt: bei einer schlimmen Prellung kann da alles anschwellen und auch noch schlimmer anschwellen. Solange es ihm sonst gut geht brauchst Du Dir keine großen Sorgen machen. Wurde sicherheitshalber ein ein Röntgenbild gemacht?

        Den Kratzbaum solltest Du sicherheitshalber abbauen, und wo er sich hch ziehen kann (Aufs Sofa oder Bett kommt er wohl mit Hilfe der Vorderpfoten hoch) solltest Du weiche Decken und Kissen drunter legen, damit er nicht abstürzt.

        Bitte gewöhn Dir an, beim Tierarzt immer aufzuschreiben, was ein Tier bekommt, vielleicht kannst Du da jetzt noch anrufen und nachfragen - nicht dass Du morgen zum Notdienst musst und Du hast keine Ahnung wie bisher behandelt wurde...

        • Was er bekommen hat steht auf der Rechnung,nur die liegt noch bei meinem Mann im Auto.Auf den müsste ich dann eh warten wenn ich jetzt nochmal mit dem Kater weg müsste.
          Den Kratzbaum hab ich ins Schlafzimmer geschoben da kommt er nicht rein.

          Er tut mir nur so leid,war eben so erstaunt das es heute schlimmer ist.
          Aber gut geht es ihm sonst,er macht auch nicht den anschein als hätte er schmerzen,er fällt eben um guckt ganz erstaunt und läuft dann weiter...

          • Kot und Urin kann er auch noch halten, oder? dann sind keine wichtigen Nerven beschädigt.

            Hast Du ihm schon eine Waärmflasche wohin gelegt, falls er die Wärme möchte?

            Sonst würde ich echt ein Röntgenbild in Betracht ziehen, da sieht man eben doch mehr.

      Ich würde ihn vom Nottierarzt heute noch begutachten lassen. Es kann auch sein, dass ein Nerv weg geklemmt wird. Das Problem ist, wenn der Nerv ganz doll gequetscht wird, kann er absterben. D. b. dauerhafter Schaden.

      Nicht warten. Ein Röntgenbild sollte gemacht werden und wenn das keinen Aufschluss bringt, ggf. ein MRT.

      Wenn Eurer Tierarzt nicht 24 Stunden erreichbar ist, guck mal bei Euch, wo die nächste Tierklinik ist. Meistens werden dort Notfallnummern angegeben.

      Ich würde fahren, egal wie weit, egal wie teuer. Das ist man einem Tier immer schuldig. Meine Meinung. Saß mit meinem einen auch schon mitten in der Nacht beim TA zwecks Not-OP.

      LG Janette

    • Hey Nina!

      Ich würde auch nochmal zum TA fahren und aufjedenfall ein Röntgenbild machen lassen.
      Sicher ist sicher.

      Es kann natürlich auch ein neurologischer schaden vorliegen. Das sollte der TA auch noch checken.

      LG und alles liebe für euren Tiger!

      • Waren eben in der Tierklinik ,die sagten auch nur warten bis Montag,eventuell Dienstag da dieses Medikament erst anschlagen muss.
        Dann wieder zum normalen Tierarzt und eventuell Röntgen wenn es nicht besser ist.
        Hab jetzt alles weg geräumt wovon er runterfallen könnte...mal sehen

        Er schläft mal wieder ganz scheinheilig #schein

    So wir haben gewartet ,wie mit dem Tierarzt besprochen bis gestern.
    Wieder hin zum Arzt,immernoch nicht besser.
    Alles was mit Knochen und so zu tun hat schließt sie auch,auch mit den Nerven in Rücken und Beinen.
    Gestern wurde dann ein großes Blutbild gemacht mit Verdacht auf Innenohrentzündung---Gleichgewichtssinn,.
    Bekommen heute das Ergebnis.

    Mein Armer kleiner Schatz.
    Seit gestern hat er auch das eine Ohr so geknickt.
    Ein anderer Tierarzt hat ihn auch schon angeschaut und ist genauso schlau -_-

Top Diskussionen anzeigen