Brauch nochmal Hilfe was unsere "pinkel Katze" angeht

    • (1) 08.02.12 - 19:33

      Ich fange langsam echt an diese Katze zu hassen.
      Hatte ja vorhin schon mal einen Thread geschrieben, und möchte diesen jetzt ergänzen.
      Vorhin lag ich in der Stube auf der Couch und hab TV geschaut.
      Mein Freund lag auch auf der Couch und hat "Mittagsschlaf" gemacht.
      Unsere kleine Maggi lag auf meinem Chefsessel und hat auch geschlafen.
      Jacki, also die "pinkel Katze", lag im Schlafzimmer aufm Bett und hat auch geschlafen ;-)
      Naja ich hab TV geschaut und ein wenig im Internet gesurft.
      Mein Schatz sagte zu mir, ok weck mich bitte gegen 17.30Uhr.
      Gut hab ich gemacht, weil er noch zur Versammlung wollte.
      Naja wollte ihm dann frische Sachen aus dem Schrank holen, weil er duschen gegangen war... Und dann sah ich es.
      Diese blöde Katze hat doch ernsthaft in Schlafzimmer gepinkelt!!!!!!!!!
      Und es war definitiv Jacki, weil sie war die einzige die im Schlafzimmer war, weil wäre es Maggi gewesen hätte ich sie ja gesehen wenn sie aufgestanden wäre aber sie hat ja die ganze Zeit friedlich geschlafen.
      Ok mit der Nase reindrücken soll man sie ja nicht, und da ich sie nicht direkt erwischt hatte konnte ich sie ja auch nicht bestrafen.
      Naja hab dann erstmal Zellstoff draufgepackt um das nasse ein wenig weg zu bekommen.
      Naja hab erst gedacht vielleicht war eine Tür zu, sodass sie nicht aufs Klo konnte...aber es waren alle Türen offen und die Katzenklos sauber.
      Ok hab dann meinem Schatz seine frischen Sachen gebracht und hab ihm noch schnell was zu essen gemacht.
      Haben dann gegessen und dann wollte er los.
      Er ging in den Flur um seine Schuhe anzuziehen.... Und dann hörte ich nur noch:"Oh nein nicht schon wieder...!!"
      Ich in den Flur, und da hatte diese blöde Kuh doch schon wieder hingepinkelt.
      Und es war mal wieder Jacki, weil Maggi ist total verfressen ;-) :-p und saß die ganze Zeit neben mir auf der Eckbank während wir gegessen hatten.
      Und währe Jacki aufs Klo gegangen hätten wir sie sehen müssen, weil man durch die Küche muss um ins Bad zu kommen.
      Ich versteh es nicht.
      Die Klos sind sauber, stehen da wo sie immer stehen und anderes Streu benutzen wir auch nicht.
      Habe das Zellstoff, womit ich das nasse aus dem Schlafzimmer entfernt habe, jetzt mal ins Katzenklo gepackt, um ihr vielleicht zu zeigen das sie da hin gehen soll. Sinnvoll???

      Ich weiß echt nicht was ich machen soll. In der Wohnung hat sich nicht verändert, es steht alles da wo es immer steht und neue Möbel haben wir auch nicht gekauft (weil man ja sagt wenn sich etwas verändert, reagieren manche Katzen mit Pinkelattaken).
      Und kerngesund ist sie auch, war letzte Woche erst beim Tierarzt.
      Futter ist auch dasselbe wie immer und steht auch da wo es immer steht.
      Ich weiß echt nicht was mit ihr los ist.
      Ich habe keine Lust das die mir die ganze Wohnung vollpinkelt, und vorallem will ich in zwei Wochen das Kinderzimmer einrichten, da dürfen sie zwar nicht rein, aber der Stubenwagen steht ja dann im Wohnzimmer.
      Hab echt kein Bock das die dann irgendwann der Meinung ist, sich in diesem zu entleeren!!!
      Ich hab schon zu meinem Freund gesagt, wenn unser Prinz da ist und die Katze auch nur irgendwo auf Babysachen oder Möbel pinkelt fliegt sie raus, dann hab ich die Schnauze voll!!
      Ich brauche echt Hilfe, weil eigentlich will ich sie nicht abgeben :-(:-(

      lg Nicole + #baby Boy inside 32+4 #verliebt#verliebt

      • Kann es sein das sie evtl raus will?

        Also bei einem unserer Kater war es ähnlich und seit dem er rauskann ist das mit dem Pinkeln fast vorbei. Evtl wäre das ja bei euch auch eine Option?

        hallo,

        ich hatte auch so eine katze, hab jahrelang darunter gelitten. angefangen hatte es, als die zweite katze bei uns einzog. sie muss die zweite katze echt nicht gemaocht haben.

        als die katze verstarb wurde das protestpinkeln besser. als sie freigang bekam, war es dann ganz weg. das sie wirklich alleine sein will, zeigt sich, dass sie sofort auf jede katze, die sich unserem grunstück nähert, losgeht.

        neulich war es ganz schlimm, auf einmal. da bin ich zum arz, wurde mit protestpinkeln abgespeist. ich hab auf einer urinprobe bestanden und siehe da, blasenentzündung und struvit. sie urde behandelt, hat seitdem nicht einmal mehr irgendwo hingepinkelt.

        wurde bei euch eine urinprobe gemacht? kann struvit ausgeschlossen werden?

        lg sonja

        Anstatt hier rumzujammern würde ich mal zum TA gehen um eine Krankheit auszuschließen.

          • Ohne eine Urinprobe zu untersuchen ist das alles nicht viel wert. Eine Katze kann dir nicht sagen, wenn es beim pinkeln brennt, und da einmal einen Teststreifen rein halten ist weiß Gott wirklich nicht teuer. Bitte lass das unbedingt noch machen, ohne Urinuntersuchung sind alle Versuche relativ unsinnig.

            Wenn es beim pinkeln brennt nehmen katzen an, dass das Klo sie gebissen hat. Und entsprechend versuchen sie dann, woanders zu pinkeln. Das kann sich auch über Monate hin ziehen, wenn nie eine Urinprobe untersucht wird.

            Das kostet nur wenige Euro, auch eine Behandlung ist nicht teuer und schnell geschehen, und alles könnte wieder gut sein.

      Katzen können leider nicht sprechen - sie müssen sich anders "ausdrücken" - im wahrsten Sinne des Wortes...

      Wenn der Tierarzt nichts gefunden hat (Struvit etc. wurde auch geprüft?!) wird es wohl an der Veränderung wegen Deiner Schwangerschaft liegen.

      Katzen merken natürlich dass DU Dich veränderst, sie hören den zweiten Herzschlag, Du riechst anders.

      Manche Katzen lässt das kalt - andere eben nicht.

      Ich würde mich ganz besonders viel um sie kümmern. Zeig' ihr dass sie weiterhin geliebt und gewollt ist - auch wenn es gerade schwer fällt.

      Sie will Dich nicht ärgern sondern sie leidet - manchmal können Menschen das eben schwer verstehen, dennoch ist es so.

      LG, katzz

      Hat der Tierarzt sie komplett durch gecheckt? Also Blut und Urin? Unsere Katzendame hatte vor kurzem eine Blasenentzündung, wir haben es erst sehr spät und nur durch Zufall gemerkt. Danach hatte sie Struvitsteine im Urin, da ist es ihr leider auch öfter passiert das sie es nicht bis zum Klo geschafft hat. Jetzt behandeln wir das und es ist besser.

      Oder sie spürt die Veränderung die bei euch vor geht und kommt damit nicht so gut zurecht.

      LG Steffi

      Man, was ein Zufall dass ich gerade deinen Post auf der rechten Seite gesehen habe. Ich kann dir leider auch nicht helfen, denn diese doofen Katzen sind einfach eigenwillig, ich check die auch nicht.

      Ich bin auch so sauer, ich bin in der 37. Woche schwanger, komm eben von der Akkupunktur zurück, da seh ich dass mein blöder Kater Felix im Flur auf den Holzdielen auf meine sehr teuren Wildleder Stiefel gepinkelt hat, voll drauf - das ganze Pipi hat noch komplett darauf gestanden. Meine Chucks hat er dabei auch noch direkt angepinkelt. Echt, ich könnte ausflippen, mit den Chucks komm ich ja noch klar aber die Wildleder Stiefel sind echt teuer und voll versaut. Hab die eben schon gründlich gewaschen und bin mit meiner Kugel auf dem Boden rum gekrochen um den zu putzen, hab die Stiefel über der Heizung aufgehangen und merke jetzt schon wie versaut das Wildleder ist, ich bin echt richtig sauer auf ihn. Im Bad macht er das auch ständig so, geht auf seine Toilette, steht drinne und pisst raus - sorry, aber ist der doof!?!?!? Manno man, und ich kriech ständig mit dem Babybauch auf dem Boden rum um Katzenpisse weg zu machen, ich glaub es geht los, diese blöden eigenwilligen Tiere.

      Sorry für die meckerei, eigentlich lieb ich ihn ja, aber heute ging das echt zu weit!!!

      Ich hoffe deine Katze kommt wieder zur besinnung!

      Ganz liebe Grüße

      Laura

Top Diskussionen anzeigen