Welche Trainingsleckerli sind die Besten?

    • (1) 09.02.12 - 21:55

      Hallo Zusammen, #winke

      Welche Trainingsleckerlies sin denn die Besten?
      Sollten ja besser weich sein?!

      Auf welche Leckerlies fahren eure #hund#hund ab?

      Liebe Grüße und danke

      Baby2013

      • Verpönt, aber wirksam und relativ günstig: Mini-Frolic...dafür würde mein Hund Handstand auf dem Esszimmertisch machen!#freu

        Wesentlich günstiger und genauso effektiv fürs Training ist ne Fleischwurst ;-)

        (4) 10.02.12 - 07:58

        Hm, meiner macht auch für stinknrmales TroFu alles...

        Ansonsten Käsewürfelchen, Hundeleberwurst aus der Tube ( DER HIT!!!), kleine rohe Hackkügelchen...

        Die Frolic-Ringe stecke ich z.B. in unserem Garten in die Büsche etc... die muss er dann auf verschiedenen Ebenen suchen...

        Aber wie gesagt, er ist da nicht so auf DAS EINE fixiert *puuuuh* - Gott sei dank... ;)
        Allerdings weiss er auch schon, dass es bei uns Futter nicht umsonst gibt... selbst wenn er Rohfutter aus dem Napf bekmmt, ist davor Training angesagt.

        Ist deiner denn mäkelig?

        Lieber Gruß,
        Z.

      • (7) 10.02.12 - 09:08

        Es kommt wahrscheinlich erstmal auf den Hund drauf an^^
        Aber ich benutze neben Fleischwurst, seid kurzem auch mal Minifrolic obwohl ich da nie ein großer Fan von war. Aber Nala liebt sie.
        Aber das ist nur mal für zwischendurch.
        Ansonsten hole ich immer im Fressnapf so ein kleines Eimerchen mit Minileckerchen. Die sind weich und super handlich:-)

        Käsekekse ( extra für den Hund) Käse, Fleischwurst, Zungenwurst, Pressack Leberwurst.

        Gibts dann aber auch nur zum Training.

        sparrow

        Nach langen Tests mit durch Doggenspucke verschleimter Wurst und Käse unter den Fingernägeln sind wir auf Katzentrockenfutter umgestiegen. Unsere Hunde sind nicht mehr wählerisch und das Katzenfutter ist billig und hat winzige Stücke, die schnell geschluckt sind ohne die Konzentration weiter zu beeinträchtigen. Natürlich in rauhen Mengen nicht gesund weil sehr proteinreich, zu salzig und zu viel Konservierungsstoffe. Aber für unsere großen Hunde sind ein paar Bröckchen keine Menge und für uns am "bedienerfreundlichsten".

        (10) 10.02.12 - 10:39

        Ich denke das ist geschmackssache. Ich könnte vermurlich auch trockene nudeln nehmen, haußtsache es kommt aus dem dummy

        Das kommt auf den Hund an :)
        Unsere Franz. Bulldogge ist total mäkelig und akzeptiert nur Fleischwurst/Käsewürfel sowie bestimmte extrem stinkende Billigleckerlies, die ich ungern kaufe.

        Unsere Staff.-Hündin frißt generell alles, was sie irgendwie runterbekommt und nimmt auch ihr übliches Trofu als Belohnung.
        Um die Motivation zu erhöhen, hab ich für sie aber ebenfalls /Ziegen)käse-/Wurstwürfelchen dabei sowie diese "Chewies"(?), so kleine getreidefreie weiche Knöchelchen. Gibts bei Freßnapf, 175 g für 2,99 Euro.

        LG,

        W

        • (12) 10.02.12 - 13:30

          Siehste, noch ein Grund FÜR Staffs ... ;-)

          Wie kannst Du es auch nur wagen, deinem Franzosen irgendetwas anderes als haute cuisine vorzusetzen?!? Eine Zumutung, aber wirklich... !!!

          Sehe richtiggehend vor mir, wie das aussieht... da hat man nur ein leichtes Naserümpfen für übrig, wie? #rofl

          • (13) 11.02.12 - 10:05

            Du stellst Dir das sehr realistisch vor.
            Madame schaut sich die - angebotenen - Leckerlies an, schnüffelt und dreht sich schlimmstenfalls um und schaut muckelig in die entgegengesetzte Richtung.
            Manchmal läßt sie sich herab, etwas nicht so dolles doch zu testen und spuckt es dann mit verächtlichem Gesichtsausdruck im hohen Bogen wieder aus.
            Ich darf gar keinem erzählen, dass ich den anderen Knabberkram ins Maul schiebe und der Lütten drei verschiedene Dinge vor das Näschen halte und ihr gut zurede :)

            Der Staff ist eher ein Prolet, sie sitzt breitbeinig auf dem Hintern, frißt, was ihr vor die Futterluke kommt und rülpst anschließend.

            LG

            • (14) 11.02.12 - 12:04

              Hahaha.... GENIAL!!!!

              Wobei ich einräumen muss, mein Staff hat mir auch schonmal was in hohem Bgen wieder vor die Füsse gespuckt... rohen Fisch... wie konnte ich auch nur!!!!!
              Aber sonst erinnere ich mich gerade an nichts weiter... obwohl, er ist ja auch ein äusserst fleissiger Klauer, wenn ich vergesse etwas zu sichern, ist es weg, bzw. wird probiert... dabei wurden Ingwer, Butternusskürbis und Zitrone für ungenießbar erachtet...
              Alles andere *schlürf* und weg isses!!!! Gott sei dank zählen zu seinen Leibspeisen auch Weberknechte und Ohrenzwicker, die sich IM Haus befinden... die werden ebenso "inhaliert" ( wobei ich versuche die Ohrenzwicker zu retten und im Garten auszusetzen.... ;-) )...

              Aaaaaah, Hunde sind schon echt herrliche Tiere!!!! #freu

      (15) 10.02.12 - 13:50

      Hi,

      das kommt darauf an, wie lange Du mit dem Hund arbeitest.

      Für kurze Übungen zu Hause und auf dem Spaziergang bekommen unsere Hunde Frolic Mini, Schoko- oder Milchdrops für Hunde, andere kleine trockene Leckerchen. Was ist denen völlig egal, solange sie arbeiten dürfen.

      Auf dem Hundeplatz bekommen sie aber kein Trockenfutter, weil das zum einen durstig macht und mehr "Anstrengung" zum Kauen und Schluckenund benötigt und man dort -zumindest anfangs- doch mit mehr Leckerchen arbeitet. Deshalb bekommen unsere Hunde (wie alle anderen auf den verschiedenen hundeplätzen bei uns) entweder kleine Fleischwurstbröckchen, kleine Käsewürfel (junger Gauda) oder Hundewurst. Die Würfel sind nichtmal 1x1cm groß.

      Gruß
      Kim

      • (16) 11.02.12 - 12:08

        Wie, dein Hund KAUT sein Futter?!?!? ;-)

        Wenn ich zwei Näpfe mit TroFu füllen würde, den einen von Hund leeren lasse, und in den anderen den Rüssel vom Staubsauger hielte... ich bin mir nicht sicher, ob der Staubsauger echt gewinnen würde!!!!#schock

        (Neinnein, keine Sorge, ganz so schlimm ist es nicht, ich schaue schon, dass er nicht ZU schnell frisst...)

        Ach ja, und danke nochmal für den Hinweis wegen TroFu und Trinkverhalten, gerade im Sommer kann's da zu "Engpässen" kommen...

        • (17) 13.02.12 - 12:55

          Hi,

          bei unserer DSH-Mixhündin würde der Staubsauger verlieren #schock - die stürzt sich immer aufs Futter, als hätte sie wochenlang gehungert (ich bezweifle, dass sie das kaut). Da war selbst unsere Spitzmaus harmlos und die hat schon ihr Fressen inhaliert...

          Unser kleiner Rüde ist dagegen echt ein Genießer - der braucht für knapp die Hälfte an Futter doppelt so lange. ;-) Und unsere große Kleine steht dann schon in den Startlöchern - Spike könnte ja was übrig lassen...

          Gruß
          Kim

    (18) 10.02.12 - 14:35

    Wenn du viel Leckerchen brauchst:
    Kauf Dir einen billigen Dörrautomat.....da Bananenscheiben rein.....suuuper!
    Sind ja auch lang haltbar dann.
    Kannst natürlich auch Fleisch drin dörren oder anderes Obst und Gemüse

Top Diskussionen anzeigen