Wie oft füttern bei 5 Monate altem Labrador?

    • (1) 29.02.12 - 08:05

      Hallo,

      wir sind stolze Besitzer eines 5 Monate alten Schoko-Labbis! Bisher hat er 3 mal am Tag sein Trockenfutter bekommen- nun haben wir seit ein paar Tagen auf 2 mal am Tag (morgens und nachmittags gegen 17 Uhr) umgestellt (er bekommt dann etwas mehr). Da Labbis ja "immer hungrig" sind, bin ich mir nicht so sicher, ob das in seinem Alter so ok ist!

      Was meint Ihr? Wie oft fressen Eure Hunde am Tag und ab welchem Alter habt Ihr die Anzahl der täglichen Mahlzeiten reduziert?

      Vielen Dank und liebe Grüße
      Luna

      • (2) 29.02.12 - 11:06

        Hallo,

        ich habe ein 9 Monate altes Labrador Mädel, ich habe sie mit 6 Monaten von 3 auf 2 Mahlzeiten umgestellt.

        Viele Grüße
        NAdine

        Warte mal noch 4 Wochen.

        Mit einem halben Jahr ist Dein Hund ja kein Welpe mehr, sondern ein dynamischer Junghund. Da verkraftet das Verdauungssystem schon locker 2 Mahlzeiten am Tag. Wie Du dann weitermachst, ist eigentlich recht egal.

        Manche füttern 1 Portion am Tag (am besten Abends - zur Ruhezeit) oder belassen es bei 2 Mahlzeiten. Grundsätzlich würde ich einem Junghund einen Teil seines Futters nur gegen erfolgreiche Arbeit geben. Gerade ein Labbi neigt ja ziemlich schnell zu Hüftgold.

        LG

        minimöller

        (4) 29.02.12 - 15:26

        Hallo,

        ich habe auch einen Labrador und hatte von meiner Züchterin die Empfehlung bekommen, ihm bis zur Vollendung des 7. Lebensmonates 3 Mahlzeiten zu füttern, was ich auch so eingehalten habe!
        Da mein Hund voll roh gefüttert wird, gibt es z.Z. 2 volle Mahlzeiten (morgens + abends) und mittags gibt es entweder ein getrocknetes Pansenstängelchen oder einen fleischigen Putenhals, ca. 150 Gramm!
        Die Hunde unserer Familie bekamen immer zu den 2 Mahlzeiten am Mittag eine Kleinigkeit und so halte ich das auch!

        LG Pechawa

      • (5) 29.02.12 - 21:50

        Wir haben eine Labbimixdame und die hat auch den Appetit vom Labbipapa geerbt^^
        Mittlerweile füttere ich 3 mal am Tag. Das sind aber nur kleine Portionen. Ich halte mich da ziemlich genau an die Fütterungsangaben auf dem Futtersack. Das habe ich dann eben aufgeteilt. Und zwischendurch gibt es ja auch mal Leckerlies beim Üben:-)
        lg pebbelz

Top Diskussionen anzeigen