Hund pinkelt auf seine Decke

    • (1) 01.03.12 - 06:45

      Unser Hund ( ca. 1,5 Jahre alt) wohnt bei uns seit Juli.

      Sie ist stubenrein und sehr lieb.

      Allerdings hat sie seit 1-2 Wochen ne neue Macke...sie pinkelt auf ihr Körbchenkissen #augen

      Mir ist das zuerst nicht aufgefallen, weil das Kissen aus Nickistoff ist, wo man nicht gleich sieht, wenn es nass ist. Das Körbchen + Kissen hat sie von Afang an.
      Aufgefallen ist mir dann der Geruch :-(

      Also hab ich es gewaschen und wieder rein gelegt.

      Keine 2h später hat sie wieder drauf gepinkelt.

      Im Schlafzimmer hat sie auch Körbchen, wo sie das allerdings nicht macht #kratz

      Mein Sohnemann hatte seine Bettdecke am Wochenende auf dem Boden liegen, auch da hat sie drauf gepinkelt #schock

      Wenn ich sie erwische, gibts schimpfe.

      Es hat sich nichts hier geändert, sie bekommt die gleiche Aufmerksamkeit wie immer und auch ihre Gassizeiten haben sich nicht geändert.

      Blasentechnisch ist auch alles okay, denn sie hält ja Nachts auch durch und meldet sich sonst, wenn sie mal "extra" muß.

      Gestern hab ich dann nur ein Handtuch ins Körbchen gelegt, aber auch das hat sie bepinkelt.

      Jetzt muß sie erstmal im leeren Plastikkörbchen liegen #schein

      Hat jemand nen Tipp?

      Im Körbchen fressen geben, hilft anscheinend nichts, denn sie frisst ihr Schweineohr auch genüsslich im nassen Körbchen #gaehn

      Bye grizu99

      • (2) 01.03.12 - 10:09

        ****Mein Sohnemann hatte seine Bettdecke am Wochenende auf dem Boden liegen, auch da hat sie drauf gepinkelt *****

        Na das ist ja mal echt prickelnd....

        Ich frage mich immer wieder warum sich manche Menschen soetwas antun müssen....

        • (3) 01.03.12 - 12:04

          was antun? einen hund zu besitzen???

          dann frage ich mich auch warum es sich manche menschen antun sich kinder anzuschaffen.

          die kotzen und scheissen auch so manches mal alles voll

          #contra

          • (4) 01.03.12 - 13:22

            kinder sind keine hunde. Warum der vergleich?

            Ich hab draus gelernt..... ich bin froh Tierfrei zu sein.
            Meine Hündin ist gestorben und ich werde mir nie wieder einen Hund ins Haus holen BASTA

            • (5) 01.03.12 - 13:29

              Du tust mir echt leid! Schade, dass du anscheinend so schlechte Erfahrungen mit deinem Hund machen musstest, dass du nun so reagieren musst! Kinder sind keine Hunde - das ist richtig. Aber Hunde sind dennoch Lebewesen, die geliebt werden wollen. Unfälle, egal welcher Art, können immer passieren! Und wenn ein Hund mal in die Wohnung macht, dann gibt es dafür auch meist einen Grund! Wenn du dich für ein Leben ohne Hund entschieden hast, ist das immer noch deine Sache! Warum also kritisierst du diejenigen, die das anders machen?! Vielleicht finde ich es auch nicht gut, dass du mit 36 noch ein Kind bekommst. Und? Sollte ich dich deshalb jetzt anmachen?! Jeder sollte doch das für ihn beste Leben leben und andere mit unqualifizierten Aussagen in Frieden lassen!

              • (6) 01.03.12 - 13:42

                meine hündin hat niergens hingemacht und ist auch nicht an die kindersachenhin. sie hat gewusst wo ihr platz ist und war gut erzogen.
                ABer JETZT lebe ich und JETZT gibts noch ein Baby und da bin ich sogar schon 37 und ich bin stolz drauf. trotzdem muß man sich das antun? hat man denn nicht schon genug zu tun. ich habe in meiner Jahrelangen Hundehaltung viel dazu gelernt.
                Ich möchte es einfach n icht mehr.
                Aber wenn man Hunde hat dann darf man auch nicht meckern oder zumindest sollte man zu sehn das der Hund die*finger* von den Kindersachen lässt. Das ist ja jetzt noch harmlos. HAbe schon ganz andere Dinge mitbekommen. aber die haben mit dem Thema ansich nichts zu tun.

                wenns der TE gefällt....aber sie muß halt damit rechnen das es auch Leute gibt die nicht(mehr) für Hunde sind.
                So wie es Leute gibt die gegen Kider sind

                Kinder werde ja immer so gerne als Vergleich genommen warum auch immer....

                • meine hündin hat niergens hingemacht und ist auch nicht an die kindersachenhin. sie hat gewusst wo ihr platz ist und war gut erzogen.****

                  Ich denke nicht das das Problem daran liegt das der Hund nicht erzogen ist!!!

                  Und bei mir liegen in der Wohnung immer irgendwelche Spielsachen des Kindes mal auf dem Fussboden rum wenn sie spielt und der Hund darf bei mir auch ins Kinderzimmer,ich wüsste auch nicht wieso ich ihm das verbieten sollte!

                  Wie hast du denn dann deinen Hund gehalten?
                  Musste der den ganzen Tag im Korb liegen?

                  (8) 01.03.12 - 13:54

                  Schön! Dann sei stolz drauf! Hat doch auch gar niemand was dagegen! Aber was sollen denn die Kommentare?!
                  "trotzdem muß man sich das antun? hat man denn nicht schon genug zu tun."
                  Hast du mit deinen 37 Jahren und deinen drei Kindern nicht auch genug zu tun? Musst du dir das in deinem Alter wirklich antun? -> Das sind genau die Fragen, die ich auch dir stellen könnte! Aber mach ich nicht! Warum? Weil es mich nichts angeht!

                  "Aber wenn man Hunde hat dann darf man auch nicht meckern oder zumindest sollte man zu sehn das der Hund die*finger* von den Kindersachen lässt."
                  Weißt du denn ob sie vielleicht daheim war, als der Hund auf die Decke gemacht hat?! Vielleicht hat er eine Blasenschwäche und ist so gut erzogen, dass er lieber auf ein Stück Stoff macht, damit Frauchen nicht putzen muss, sondern nur waschen braucht?! Schon mal daran gedacht?!

                  "aber sie muß halt damit rechnen das es auch Leute gibt die nicht(mehr) für Hunde sind.
                  So wie es Leute gibt die gegen Kider sind"
                  Es stimmt, dass es Leute gibt, die gegen Hunde sind, aber warum müssen diese Personen dann in Tierforen ihren Senf dazu geben?! Kinderhasser schreiben doch auch nicht, wie dumm sie Familien finden! Ich verstehe echt nicht, was du willst!

                  Es wird immer verlangt, dass man feinfühlig mit Kindern, ihren Problemen und ihren Krankheiten umgeht. Warum geht ihr denn dann nicht feinfühlig mit Hunden und ihren Problemen oder Krankheiten um?! Daran vielleicht auch mal gedacht?!

                  (9) 02.03.12 - 11:46

                  Sorry, aber Du verfehlst das Thema! Es wurde nicht gefragt, ob wir alles wissen wollen, ob DU einen Hund möchtet oder was Du von der ganzen Sache hälst!!! Ich denke das interessiert hier keinen. Es wird um Lösungsvorschläge bezüglich eines Problems gebeten und keine Meinungsumfrage gestartet!!

                  Bitte in Zukunft besser lesen...!!#winke

        Und ich frage mich manchmal, wie soviel Unverstand in einen Menschenkopf passt...

        #nanana#schock

        (11) 02.03.12 - 08:12

        Und ich frage mich, was Leute wie Du in einem solchen Forum machen....#kratz!!

        Schade, dass Du Tiere nicht magst und Deine Kinder und Du nie erfahren werden, wie schön es ist einen Hund zu haben!-----Naja...Pech gehabt:-p

        #winke

    (12) 01.03.12 - 10:13

    Ich weiß nicht wie ichs am besten rüberbringe....

    Warum um Himmelswillen braucht man bei 2 Kindern bzw 3 Noch einen Hund(manche haben ja sogar 2 oder 3 hunde) hat man denn da nicht genügend arbeit.

    Alleine wenn ich dann sowas hier lese, das die Tiere auf decken oder Betten pinkeln#zitter#schock

    Bei mir gäbe es sowas nicht !

    Warum mutest du/ihr soetwas eurem Kind zu? und euch selber?

    • völlig *rechtgeb*
      so manche Leute sind doch am Unglück Ihrerseits selber Schuld.

      Vor allem wenn man Kinder hat sollte man auf hygiene achten....
      wenn man keine Kinder hat kann man soviele Hunde halten wie man möchte

      • (14) 01.03.12 - 10:46

        #contra

        • (15) 01.03.12 - 10:55

          hast du jetzt vor der Geburt keine anderen Probleme als ein Hündchen?
          Es gibt doch so viel zu tun.
          und deine anderen Kinder brauchen dich auch. fahr doch mit ihnen noch ein bischen weg das sie nochmal unter sich sein können bevors groß los geht mit dem Geschwisterchen.
          oder was machst du wenn die krabbeldecke vom Baby auf dem Boden liegt und das Tier pieselt drauf? das kannst alles in den Müll schmeissen.
          Mein Kind würde nichts bekommen womit der Hund sein unwesen getrieben hat.
          das Kind hoöt sich ja sonst was.
          Hast du keine Angst vor Würmern?
          <Lecker wenn der hund dir an den Händen rumschleckt und du fasst das Baby an..... jaja es gibt entwurmungen aber die sind nicht vorbeugend.
          schön wenn der Hund anderen Hundekot frisst (sag jetzt n ciht mein hund macht sowas n icht-ich kenne mich mit Hunden besser aus als du dir jetzt vllt vorstellen magst)
          vieles bekommst du ja gar nciht mit;-)

          • naja es gibt immer wieder leute die ekelts vor nichts.

            • Komisch das hier auf einmal so viele Schwangere schreiben, gabs nen Boykottaufruf?

              Kriegt erst mal eure Kinder und nach 2 Jahren sprechen wir uns wieder #cool

              • du bist doch selbst schwanger:)

                weißt ich befasse mich auch noch mit anderen Themen. Zudem guck ich hier öfter mal rüber:)

                • Ja na klar bin ich schwanger, deswegen werde ich hier doch so angefeindet...Kinder und Tier, wie kann ich Rabenmutter nur? #rofl

                  Dann sollte man vielleicht nur antworten, wenn man auch Ahnung hat und zur eigendlichen Frage was beisteuern kann!

                  • na ja bei dir ist es ja auch so das der ekelfaktor hinzu kommt.

                    Schau mal wenn der hund überall hinmacht und dann noch auf bübchens Decke, wie wird das erst werden wenn das Baby da ist?

                    Da sollte schon eine gewisse Ordnung herrschen. Meine Meinung

                    • 1. liegt unser Baby nicht auf dem Fußboden, sondern in einem großen Laufstall und wenn es denn mal auf dem Boden liegt, ist immer einer dabei.

                      Ich habe ja schon 2 Kinder, die auch mal Babys waren ;-) und die leben auch noch (sind immerhin schon 9 und 7), ganz ohne Wurmbefall, Flohstiche oder sonstige Erkrankungen, die von einem Hund kommen könnten.

                      2. sie macht nicht überall hin, sondern lediglich auf IHR Kissen und 1x auf die Bettdecke meines Sohnes, die aber *Überraschung* tatsächlich waschbar ist und so etwas wie Hygienespüler gibt es auch noch.

                      Viel ekeliger finde ich es, wenn freilaufende Katzen in Sandkisten kacken!!!

                      Hier herrscht Ordnung, denn wenn ich keine hätte, könnte mir die Pinkelei auch egal sein und dann hätte ich hier nicht gefragt, aber das war wohl sowiso ein Fehler...

                      • naja musst du wissen wieviel arbeit du dir aufhalzt und wieviel gepinkel und "duft" du in deinem Haus duldest....mein Ding ist es nicht mehr.Bin froh das ich das alles nciht mehr mitmachen muß.

                        viel spaß beim hund hinterherwischen... in der Zeit könntest du dich ausruhen oder was vernüftiges mit deinen Kindern machen. Glaube mir ich hab mehr Plan als du denkst!!!!!

                        • Ich weiß nicht, was für ne Vorstellung du jetzt von dem ganzen Vorgang hast? #kratz

                          Sie pinkelt keinen See, sondern eine kleine Pfütze...ich muß nicht wischen, weil es auf dem Kissen ist und nicht auf dem Fussboden.

                          Es riecht auch nicht, das war nur kurzzeitig, als ich nichts davon wußte, das sie das macht.

                          Jetzt hab ich alle Augen und Nasen offen und schaue ständig nach und wenn sie was gemacht hat, ist das Kissen ratz-fatz in der Waschmaschiene.

                          Klar hast Du vielleicht selber Erfahrung damit, aber nur weil ein Hund ein kleines Problemchen macht geb ich ihn doch nicht gleich ab #aerger

                          (24) 01.03.12 - 12:35

                          meine güte.

                          selten sowas enorm dämliches wie dich gelesen.

                          so ein primitiver schwachfug.

                          es muss ich sich keiner hunde anschaffen aber bitte verschone doch die hundehalter und liebhaber mit deinem geisten dünnschiss.

                          eklig bist wirklich nur du hier.

                          da lobe ich mir die ausscheidungen von kind und hund!

                          (25) 01.03.12 - 12:38

                          im übrigen kann es dir wohl egal sein wieviel arbeit sich jemand mit seinen tieren aufhalst.

                          manche haben 5 kinder, genau so viel arbeit. liegt doch alles im ermessen jedes einzelnen.

                          im übrigen kann man selbstverständlich auch was vernünftiges mit seinen kindern machen, trotz irgendwelchen tieren.

                          " Glaube mir ich hab mehr Plan als du denkst!!!"

                          *PRUST* danke für den lacher des tages, sowas intollerantes wie dich erlebt man nicht so oft.

                          #rofl#rofl#rofl#ole

Top Diskussionen anzeigen