Kätzin evtl trächtig?

    • (1) 05.03.12 - 18:04

      Hallo ihr Lieben,

      eine kurze Frage es könnte sein das unsere Katze trächtig ist.
      Man sagt ja das die Zitzen rot werden und anschwellen.

      Unsere Maus hat geschwollene Zitzen, also nicht die Zitzen an sich sondern mehr so unter der Zitze wirklich rot sind diese auch nicht.

      Kennt das jemand?? MÜSSEN die Zitzen rot sein und MUSS jede Zitze angeschwollen sein?

      Zum Tierarzt sollen/wollen wir so in 2-3 Wochen.
      Wie verhielt sich das bei euch??

      lg boomer92

      (5) 06.03.12 - 07:13

      Geh zum Tierarzt und lass sie kurz durchchecken. Lass dich doch evtl. auch gleich wegen einer Kastration beraten, damit es nicht zu einem ungeplanten Wurf kommt, sollte sie nicht schon tragend sein.

      • (6) 06.03.12 - 09:53

        Also das finde ich jetzt aber auch nicht dolle.
        Klar sollte sie sih zu gegebener Zeit über ne Kastra informieren,aber doch nicht wenn sie schon trächtig ist.#schock

        Das hier so viele bei Katzen so selbstverständlich ne Abtreibung in Betracht zieht finde ich mehr als verkehrt.

(10) 06.03.12 - 10:29

Hallo,

kann denn hier niemand einfach mal auf eine Frage antworten...

Bei einer Trächtigkeit schwellen alle Zitzen an, werden rosa, der Hof ringsrum wird größer und von der Mietz freigeleckt.
Recht bald bemerkst Du dann auch den wachsenden Bauch, außerdem wird sie viel mehr fressen.
Sollte sie trächtig sein, mußt Du gutes Futter kaufen. Sie braucht unbedingt Reserven, Katzenbabys haben, ist nicht nur Spass.

Da eine Katzen-Schwangerschaft ja nicht so lange dauert, würde ich doch recht bald den TA fragen.

LG Sabine

  • (11) 06.03.12 - 15:46

    "kann denn hier niemand einfach mal auf eine Frage antworten..." habe ich doch! Wer lesen kann ist klar im Vorteil, ich habe ihr angeraten den Tierarzt zur Diagnostik hinzuzuziehen.

    Meiner Pflegekatze hat man z.B. am Gesäufe nichts angesehen und, obwohl sie sehr dünn war, habe ich erst 8 Tage bevor der Wurf da war irgendwas am Bauch gesehen. Rotes, leicht geschwollenes Gesäuge kann zu dem auch andere Ursachen haben (Entzündung, Scheinschwangerschaft etc.) Deshalb: Tierarzt! Der Beisatz, denn ich noch dazugeschrieben habe ist eine weiterreichende empfehlung, weiter nichts, kein Grund also gleich patzig zu werden :O)

    • (12) 06.03.12 - 16:25

      Na patzig geht ja wohl anders #winke

      Die Frage war ja die hier

      "Man sagt ja das die Zitzen rot werden und anschwellen.

      Unsere Maus hat geschwollene Zitzen, also nicht die Zitzen an sich sondern mehr so unter der Zitze wirklich rot sind diese auch nicht.

      Kennt das jemand?? MÜSSEN die Zitzen rot sein und MUSS jede Zitze angeschwollen sein?"

      Und darauf wurde bis dahin nicht geantwortet.
      Mußt Dich ja nicht gleich angegriffen fühlen, aber es ist ja hier oft so, dass die Fragen nicht beantwortet werden, weil gleich losgepulvert wird.

      LG

      • (13) 06.03.12 - 19:06

        Per ferndiagnostik wird aber keiner von uns sicher ausschließen oder bestätigen können ob das Tier tragend ist :O) deshalb war meine "Antwort" ganz klar die: Geh zum Doc :O)

(14) 06.03.12 - 16:33

Und wenn die Zitzen nicht anschwellen, rosa werden, der HOf größer wird und die Katze sie freileckt, ist sie nicht trächtig????

Top Diskussionen anzeigen