Cavalier King Charles Spaniel? Ja oder nein?

    • (1) 06.03.12 - 19:59

      Ich habe ja schon mal gefragt, wer Erfahrung mit einem American Cocker Spaniel hat, jedoch ist mir jetzt mehrmals davon abgeraten worden.
      Jetzt habe ich mir überlegt einen Cavalier King Charles Spaniel zu kaufen :)
      Habt ihr mit diesen Hunden Erfahrung? im internet habe ich gelesen dass sie sehr gut für Anfänger sind, stimmt das?

      Lg Barbie :)

      • Hallo,

        wenn du einen gesunden Hund willst nein!

        Diese Rasse ist so von Erbkrankheiten belastet das es oft schon in Frage gestellt wurde diese so weiter zu Züchten:

        http://www.rosebury.de/Syringomelieanschreiben_biala_gauss.pdf

        Les dir das mal durch und frag dich ob du das Risiko eingehen möchtest.

        Zum Thema Anfängerhund, kein Hund erzieht sich von selbst, alle brauchen eine bestimmte Führung und konsequenz, sicher gibt es Rassen die wirklich besser in erfahrene Hände gehören aber wenn der Halter sich damit beschäfftigt und auch zu Hundeschule geht kann eigentlich jeder Anfänger jeden Hund halten, wie gesagt, wenn er gewillt ist zu lernen, sonst wird er auch mit einem sogenannten "Anfänerhund" früher oder später Probleme bekommen.

        LG Phoebemiau

      Mein Mann ist Tierarzt und kann nur bestätigen, was meine Vorschreiberin schon geschrieben hat... gesund sind diese Hunde (leider) meistens nicht...

    • Nee, auf keinen Fall!

      Die Rasse ist so was von überzüchtet, das grenzt schon an Tierquälerei. Am schlimmsten finde ich die tatsache, dass die Schädeldecke zu klein für das Gehirn ist und somit ein ständiger quälender Juckreiz bestehen kann...

      Dann doch lieber den Amerikanischen Cocker. Und soooo schlimm sind die wirklich nicht. Aber warum unbedingt ein Cocker?

      LG

      minimöller

        • Warum den kein Mischling?

          Bei den Rassen könntest die mal nach "Gesellschaftshunden" suchen. Die würden wohl alle Deinen Ansprüchen gerecht werden.

          LG

          minimöller

          • Hallo,

            so ein Quatsch...

            warum muss man immer alles verallgemeinisieren?
            Ich habe eine Cavalier-Hündin, sie ist jetzt fast 10 Jahre

            "alt" , putzmunter, geht gerne und lange Gassi und ist die liebste und freundlichste Maus , die man sich vorstellen kann.

            Ich hab sie mit 3 Monaten bekommen, vom Züchter, allerdings ist sie nicht so extrem kurz gezüchtet wie viele ihrer Artgenossen, sie röchelt nicht beim Atmen , sondern atmet frei, auch wenn sie rennt. Nur wenn sie schläft schnarcht sie furchtbar, aber das machen auch Rassen mit "langer" Schnauze.

            Sie verträgt sich mit jedem, Kinder von ihr abgeschlabbert, Kekse und andere Dinge sehr gerne geklaut (sowas von verfressen die Rasse), und die einzige Gefahr , die von ihr ausgeht, ist ihre Zunge*g*
            Sie wird regelmäßig tierärztlich untersucht (meine Panik sind Herzprobleme , da soll die Rasse anfällig für sein), aber sie ist topfit.

            Achja, und man liest, daß die durchschnittliche Lebenserwartung bei 8 Jahren liegt. Hat sie auch getoppt.

            Mein erster Hund, und ich bin froh, diese Entscheidung getroffen zu haben!
            LG
            Sara

Top Diskussionen anzeigen