Nochmal Meerschweinchen, Penisvorfall !!!!

    • (1) 16.03.12 - 12:54

      Hallo, ich hatte hier schon einmal geschrieben da mein Meeerschweinchen krank war und habe viele gute Tipps bekommen.

      Wer sich vielleicht erinnert, Schweinchen hatte sehr abgenommen und einen Penisvorfall dazu.

      So, der kleine Kerl scheint übern Berg zu sein. Er hat schon knapp 300 gramm zugenommen und ist auch so super fit. Das Fell sieht klasse aus, also eigentlich alles bestens.....

      Leider bekommen wir diesen Penisvorfall nicht in den Griff. 2 Wochen war jetzt Ruhe und die letzten 3 Tage hing sein gutes Stück schon wieder raus. Es ist aber nichts entzündet oder verschmutzt.

      Mir ist nur aufgefallen das Schweinchen die letzten Tage auch immer hinter seinem Kumpel herläuft und versucht ihn zu besteigen.

      Kann es vielleicht daran liegen und würde vielleicht eine Kastration abhilfe schaffen?

      Schweinchen ist 2,5 Jahre alt.

      Gruß Nicole

      • Hallo!

        Eine Kastration ist bei Böckchenhaltung immer sinnvoll, weil du beiden da den Stress durch die Hormone ersparst. Außerdem heißt das auch, wenn einer stirbt kannst du dem über gebliebenen einfach Weibchen dazu setzen und ihn richtig glücklich machen - einen neuen Bock zu finden, mit dem er sich wirklich versteht, und der vom Alter her dazu passt ist dagegen sehr sehr schwierig.

        Viele setzen dann zu einem richtigen Opa ein kleines Baby, das sich zwar erst unterordnet, aber sehr langweilt - und im Zuge der Pubertät oft den Spieß umdrehen will und zum Terroristen wird, der dem Opa schwer zusetzt.

        Gleich beide kastrieren ist da das beste!

        wenn der Tierarzt gleich dabei ist, kann er einen Faden durch die Vorhaut vom Penis nähen, damit der dann bis zum fägen ziehen von der Kastration nicht mehr raus rutschen kann, dann alle fäden ziehen lassen und es ist überstanden.

        Bis zum kastrationstermin bitte täglich 2x den schniedel mit Bepanthen einreiben und zurück schieben, damit er nicht austrocknet.

        wahrscheinlich kommt das wirklich, weil ihn einfach die Hormone quälen und er da einfach zu viele von hat... das geht etwa solange gut, bis der unterlegene die Faxen dicke hat und sich richtig wehrt, das kann auch böse ausgehen und sie verstehen sich nie wieder. Also besser gleich kastrieren, bis beide alleine sitzen.

        hasipferdi, vielen Dank für die ausführliche Antwort....

        Ich hoffe du verirrst dich nochmal auf meinen Beitrag denn ein paar Fragen hätte ich noch:

        Der Penis hing heute schon wieder raus, ich mußte aber weg und wollte das denn später richten. Nun hat Schweini es aber geschafft den alleine wieder einzuziehen. Es ist also alles wieder ok....
        Meinst du ich sollte noch abwarten, oder sollte ich ihn trotzdem schnellstmöglich kastrieren lassen?

        Schweinchen haut schon immer ab wenn er mich sieht, wahrscheinlich weil ich ihm da immer rumfummel.

        Lasse ich nur den einen kastrieren oder beide?

        Dürfen die nach der op zusammen oder müssen die denn erstmal getrennt gehalten werden? Nicht das die sich gegenseitig die Schuld geben.

        Danke und viele grüße, Nicole

        Ach ja, eine Frage noch...... eine Bekannte hat mir erzählt das Meerschweinchen die Narkose nicht gut abkönnen und man da wohl eher mit allem rechnen muß....

        Stimmt das???

Top Diskussionen anzeigen