Wurde heute früh von unserem Nachbarskater gebissen

    • (1) 30.03.12 - 09:51

      Hallo,

      ich muss mal was hier im Forum los werden, einfach weil ich noch so geschockt bin.

      Bin selbst Katzenbesitzerin von 3 Katzen, ich weiß also, dass Katzen auch launisch sein können.

      Es ist so, dass unser Nachbar einen großen schwarzen Kater Max hat, der sich mit unseren Katzendamen gut verträgt und ich bis heute früh der Meinung war, dass er mich als Mensch auch akzeptiert und mir freundlich "gesonnen" ist.
      Habe ihn auch schon während des Urlaubs bzw. zwei Krankenhausaufenthalten unseres Nachbarn versorgt - war alles ok, Max war immer die absolute Schmusebacke. Nie irgendwelche Vorkommnisse mit Kratzen, Beißen etc.

      Nun bin ich heute früh um 5.45 Uhr wie immer zur Arbeit los, Max kommt mir auf auf dem Hof entgegen. Ich mein Leckerlie für ihn in der Hand, das kriegt er fast immer. Er bleibt sitzen kurz vor mir, ich will ihm das Leckerli reichen und ihn mit der anderen Hand streicheln. In diesem Augenblick stürzt er sich auf meine linke Hand, beißt voll zu, er ging mich richtig an, dolle Kratzer habe ich auch. Dabei hat er voller Wut geschrien und danach gefaucht und natürlich im Eiltempo abgehauen.

      Ich bin dann nochmal hoch zu mir und habe meine stark blutende Hand versorgt und danach zur Arbeit.
      Nun sitze ich hier und frage mich, was diesen Anfall ausgelöst haben könnte.
      Ich hatte ihn ja noch nicht mal berührt, falls jetzt eingie auf die Idee kommen, dass er irgendwie Schmerzen hat und ich ihn dort berührt haben könnte.
      Bin ratlos.
      Eine meiner Kolleginnen sagte schon, dass es u. U. gar nicht Kater Max war (schwarze Katzen gibt es viele und es war heute früh noch etwas schummrig).

      Nici

          • Na dann, hoffen wir mal, dass sie das nicht auf die leichte Schulter nimmt und bloß säubert und es dann dabei beläßt.

            Alles Gute
            Mona

            JA, unterschätze das nicht... kann gut sein, dass alles okay ist und Du keine Infektion davon getragen hast, aber ich würde auf Nummer Sicher gehen.

            Ich wurde auch schon von einer Katze gebissen, das ging Gott sei Dank nicht soooo tief, und hat gut geblutet und ich habe es selber desinfiziert und dabei Glück gehabt, es gab nur eine harmlose Infektion... das war, BEVOR ich im medizinischen Bereich gearbeitet habe.
            Mittlererweile habe ich auch schon sehr üble Katzenbisse gesehen, bei uns wurden nicht nur ALLE Hundebisse, sondern auch ALLE Katzenbisse mit Antibiose behandelt. Wichtig dabei ist zu wissen, ob man schon mal auf Amoxicillin ( ist ein Penicillin) allergisch reagiert hat. Es ist ein Lnagzeitantibiotikum, wichtig ist es auch wirklich komplett bis zum Ende zu nehmen.

            Wie gesagt, deine Entscheidung, viele werden sagen, ach wegen einen kleinen Katzenbiss --- nimm' ein Plaster und gut ist es!
            Kann' ja auch gutgehen, viele Bisse entzünden sich kaum, aber ich persönlich würde - aufgrund meiner Erfahrungen als Schwester in der Chirurgie- mich ärztlich behandeln lassen, vor allem wenn ich mir nicht sicher bin über Gesundheitszustand des beissenden Tieres. Aber das gilt nur für mich selber.

            Gute Besserung!
            Z.

          • Hallo Nici

            Gut das du zu deiner Hausärztin gehts, mich hat eine Katze vor 2 Jahren gebissen, nachts um 03.00 Uhr... sie hatte sich in mein Haus geschlichen, und als ich Sie vor unteren Hund retten wollet, hat sie mich vor angst gebissen und gekratzt....

            Fazit ist das ich am nächsten Tag eine Blutvergiftung hatte in der Hand, diese sah aus wie ein dunkelroter aufgeblasener Handschuh... 7 Spritzen bekommen musste, und eine woche antibiotika nehmen musste ( Plus Tetanus impfung)

            Also hoffe ich das es gimpflich ausgeht.

            Es kann sein das der Kater total verschrocken war, weil irgendetwas passiert ist, oder er schmerzen hatte... oder das es einfach eine andere Katze war... Schwer zu sagen, aber normal ist es nicht das eine Katze dich einfach angeht, wenn Sie dich kennt, und nichts vorgefallen ist. Frage mal deine Nachbarin ob die KAtze tollwut geimpft ist... nicht das das arme tier krank ist.

            Liebe grüsse und gute besserung
            Anja

            Meine Oma wurde auch mal von einer fremden Katze in die Hand gebissen, sie endete im KH wo die Hand um die Bissstelle ausgeschabt werden musste #zitter sie lag auch noch ne ganze Weile im KH mit mega fetter Schiene an der Hand.

            Katzenbisse sind echt nicht ohne.

            Alles Gute dir und deiner Hand.

            LG

        Hallo Mona,

        ich war noch nie beim Arzt, wenn mich eine Katze gebissen oder gekratzt hat.

        Und das ist mir von kleinauf schon unzählige Male passiert.

        Das erste Mal war ich gerade mal 1 Jahr alt und habe die Katze des benachbarten Bauern streicheln wollen :-p

        GLG

    Hi,

    normal klingt das echt nicht.. könnte es sein, dass deine Handbewegung für ihn zu schnell/unerwartet kam? Unsere ist in der Hinsicht sehr schreckhaft, das hat auch zu einigen bösen Kratzern und Bissen geführt. Streicheln lässt sie sich generell erst, wenn sie an der Streichelhand geschnuppert und die für ungefährlich befunden hat.
    Ansonsten würd ich auch fast auf eine Fremdkatze tippen - auf der anderen Seite hat er sich ja vor dich hingesetzt, fremde Katzen sind ja oft eher scheu bei unbekannten Person.
    Hm... oder es waren die berühmten "fünf Minuten"...

    Gute Besserung!

    VG

    (11) 30.03.12 - 18:59

    Hi,

    das ist heftig!

    Unser einer Nachbarskater ist dieses Frühjahr auch total aggressiv, weiß auch nicht was mit dem los ist.

    Wir werden nur noch angeknurrt und angefaucht (in unserem eigenen Haus! Er kommt immer mal rein wenn hinten auf ist) und unsere Kinder haben richtig Angst vor ihm inzwischen.
    Unsere Katze hat sich auch etwas zurückgezogen, die haben sich eigentlich immer gut verstanden.

    naja, nachdem ich neulich kaum in mein Auto steigen konnte weil er mich so angemacht hat, wird er jetzt immer mit der Wasserspritze begrüßt, seitdem sind die besuche seltener geworden #schwitz.

    Hab auch echt keine Ahnung was mit dem los ist.

    Gute Besserung für deine Hand und pass auf, dass sich da nix entzündet!

    LG juju

    Hallo Nici,

    das ist mir mit unserer Katze mal im Garten passiert. Es war schon dunkel und ich wollte sie reinholen.

    Mein Ex hat mir dann gesagt, dass die Katze mich schlicht nicht erkannt hat. Da gibt es auch eine Bezeichnung dafür, die ich leider vergessen habe :-(

    Und ein Drama muss man über Katzenbisse und Kratzer auch nicht machen. Da macht man Betaisodona und Pflaster drauf und dann hat es sich.

    GLG

Top Diskussionen anzeigen