Meine Katzen spielen verrückt - Schwangerschaft *HILFEEE

    • (1) 04.04.12 - 20:15

      Huhu...

      Ich bin nun in der 37.ssw und meine "Katzen" (Katze Amy 2 Jahre, Kater Leo 3 Jahre) spielen verrückt!!

      Sie sind nur noch am "rumschreien". Vorallm wenn man in einem Raum ist wo sie nicht rein dürfen, vorher haben sie das eig immer akzeptiert. Mein Kater hat nun auch raus bekommen wie er die Tür auf bekommt :-[
      Sie Kratzen an der Tür so das man echt verückt wird, vorzugsweise Nachts:-[#kratz

      Mein Kater ist total anhänglich geworden ich leg mich hin und 2 sek später liegt er i.wie an mir dran (war früher nicht so doll). Als hätte er Angst wenn die kleine da ist das er mir egal werden würde und nun alles dafür tun muss das ich ihn lieb habe?!! HAB ICH DOCH ABER?!! :-(

      Meine Katze pullert überall hin#gruebel

      Das ist echt schrecklich und ich weis nicht was ich machen soll und vorallm wie es werden soll wenn meine kleine Maus da ist#schmoll. Wie soll sie schlafen wenn die Katzen verrückt spielen?

      Habt ihr i.welche Tipps für mich:-( ???

      Liebe Grüße#winke

      • Hallo!

        Erst mal: stell die Türklinken senkrecht nach unten. Dann ist nichts mehr mit drauf springen und auf machen. Oder sperr einfach ab.

        Dann mit der Kätzin zum Tierarzt und Urinprobe untersuchen lassen, Manchmal nehmen die Tiere sich so einen Stress recht zu Herzen und bekommen einfach eine Blasenentzündung - es brennt im Klo, also pieseln sie woanders. Muss nicht der Grund sein, ist aber sehr häufig.

        Ich denke, die beiden machen sich einfach nur Sorgen um Dich. Sie wissen natürlich dass Du hochschwanger bist und dass es nicht mehr lang dauert, und wollen natürlich FÜR DICH DA SEIN. Also bei der Geburt helfen, wie sie es bei einem Artgenossen auch tun würden, sie würden auch gerne ihr Futter mit Dir teilen und besonders leckere Mäuse anschleppen, damit Du hochschwanger nicht so viel selber jagen musst... Lieb, gell?

        Wenn Du ausstrahlst: alles ist ok, das wird alles werden, ich kriege das alleine auch super hin, wenn andere Zweibeiner für Dich da sind und Dir helfen, dann fühlen sich die Katzen auch weniger in der Pflicht. mach Dir nicht so viel druck, das bekommen die Katzen eben auch mit.

        hallo,

        katzen bemerken schwangerschaft, das ist komisch. als ich hochschwanger war, ist meine lieblingskatze gestorben. die war immer nur bei mir, wenn ich gekocht habe, hat sie wie ein kragen auf mir gelegen, ist mir mir aufs klo, mein freund durfte sie nicht anfassen. ich glaube, sie hat die veränderung, die für sie damit einhergeht, irgendwie gespürt und ist daran gestorben.

        bei der anderen hatte ich auch bedenken, die war schon immer protestpinkler und die erste zeit war auch echt schlimm. aber das hat aufgehört, inzwischen liebt sie meine tochter heiß und innig, holt sich streicheneinab. daneben gepinkelt wird nicht mehr.

        wichtig ist, dass du die katzen nicht ausschließt. lass sie den neuankömmlich beschnuppern. meine mietze durfte beim stillen auf dem kissen sitzen. ich hab sie nie ferngehalten, aber immer aufgepassen.

        alles gute

        sonja

Top Diskussionen anzeigen