Wichtig frage... shih tzu malteser mix ...

    • (1) 14.04.12 - 15:43

      Hallo zusammen .... Wir bekommen mitte mai unseren welpen..Der vater ist ein malteser udn die mama ein shitzu ....Mir wurde erzählt das das leibe kleine hunde sind die sichprima für ne familie eigen.....So weiderrum hat mri jemand anders erzählt das die mischung malteser und shitzu scheisse wäre und das die hunde AGRO wären ... Wer kennt sich aus ? bitte antworten

      • Hallo!

        Wir haben selber eine Malteser-Shih Tzu Hündin, sie wird im Juni 5 Jahre alt und ist somit mit meinem mittlerweile 8 jährigen Sohn aufgewachsen.
        Sie ist super lieb, quirlig und sehr verspielt - ein perfekter Familienhund. Allerdings finde ich auch nicht, dass ein aggressives Verhalten an der Rasse liegt - sondern viel mehr an der Erziehung und dem Umfeld. Wenn man sich viel mit dem Hund beschäftigt und gut erzieht, wird er kaum aggressiv werden.
        Wenn du noch Fragen hast, meld dich ruhig ;-)

        LG Mami23ac

        Ob ein Hund ein lieber, tolles Familienhund wird oder ein aggressives Monster hängt allem voran davon ab, wie man mit ihm umgeht.

        Also les ein paar Bücher über Hundeerziehung, wenn er da ist meldest Du ihn gleich für den Welpenkurs in der Hundeschule an und gehst bis zur Begleithundeprüfung mit ihm zur Hundeschule oder einem Hundeverein - dann wird es ein toller Hund.

        Wenn Du dagegen wenig Ahnung von Hundeerziehung hast kannst Du es eben auch ausgesprochen schlecht machen und der Hund wird sich entsprechend benehmen - daher ist es für Anfänger wirklich wichtig, in Hundeschulen zu gehen.

        (4) 15.04.12 - 03:11

        Wir hatten unseren Benji 12 Jahre lang, und er hat nicht ein einziges Mal gebissen. Er war eine Seele von Hund, hat sogar mit unseren Meerschweinchen gekuschelt und unser Welli (der nicht mehr fliegen konnte) durfte ungestört auf dem Fußboden spazieren gehen. Das war total süß. Er war sehr verspielt und bewegungsfreudig.

        Sogar am Fahrrad ist er manchmal gelaufen, weil das Körbchen zu langweilig war.

        Wenn es an der Tür klingelte, hat er nicht gebellt, sondern nur den Türdrücker angeguckt und gewartet. Wenn er einen Fremden zum 2.Mal gesehen hat, wurde dieser begrüßt wie ein alter Bekannter #rofl.

        Ich denke, wie ein Hund ist/wird, hängt eher von seinem angeborenen Charakter und der genossenen Erziehung ab, als nur von der Rasse.

        Viel Spaß mit dem Kleinen !

        Danie, die auch gern wieder einen #hund hätte #heul

Top Diskussionen anzeigen