Was tun gegen diese scheiss Zecken?? (Katze)

    • (1) 17.04.12 - 22:39

      Hallo..

      ich verwende bei beiden Katzen 2 wöchig Frontline Combo, da wir ne kleine Tochter zuhaus haben dürfen wir leider keine Halsbänder verwenden.

      Trotz der MIttel schleppen die weiterhin kräftig Zecken an.

      Wer weiss RAT??
      lg

      • Hast du das "normale" Frontline schon ausprobiert? Bei uns wirkt das besser. Außerdem werden meine 2 Kater Abends wenn sie Heim kommen mit einem Zeckenkamm abgebürstet. Wir fahren ganz gut damit, 4 Jahre hat uns keine Zecke erwischt, gestern hatte ich das erste Mal eine an mir dran.#zitter

        Lg Marzena#winke

        • Ganz toll #klatsch

          jetzt kauf ich schon das teure Mittel und dann sowas...klasse
          wir sind echt kurz davor die Katzen abzugeben weil mir das mit der Kleinen zu gefährlich wird, SIE HATTE schon 2 x ne vollgesogene Zecke in der Hand..
          wir wohnen im extrem befallenen Gebiet! Es würde mir echt das Herz brechen darum versuche ich ja ALLES!

          Zeckenkamm haben wir net,...

          lg

      besorg dir ne kleine phiole ledum 1000. nicht günstig aber hilft, ich habs auch nicht geglaubt. aber unsere katzen haben postwendend wenigr zecken heimgebracht ... 5 globulis pro katze, sollte 1 jahr reichen ...

Halsbänder scheiden ohnehin aus bei Katzen!

Und ehe Du übers Weggeben nachdenkst, such Dein Tier lieber ab!

Wie kann es sein das die vollgesogenen Zecken bei Euch rumliegen? Tiere absuchen, auskemmen, etc. und wenn Du keinen Kamm hast, dann kauf einen.

Probier doch mal was anderes als Frontline!

LG

das Zeckenhalsband Scalibor soll sehr gut sein, auch gegen die "neue Art" von Zecke.

Und eigentlich dürften keine Zecken herumfliegen, oder suchst Du Deine Katze nicht tgl. ab?

Also bei meinen beiden Hunden mache ich das abends immer so.

EIne Zecke jedenfalls hatte ich am Boden noch nie liegen #zitter

Top Diskussionen anzeigen