Eigenes Pferd Seite: 2

  • Ich würde warten bis du "richtig" verdienst!

    Grad erst letzte Woche hab ich mal wieder eine TA Rechnung von gut 600 € bekommen, mit soetwas muss man rechnen und ich hatte im Laufe der Jahre schon Rechungen die deutlich höher waren, daher sollte man eh eine finanzielle Rücklage haben.

    Weiste, auf 1-2 Jahre mehr warten kommt es ja nun auch nicht an und du hast dann finanziell auch mehr über. Zudem weist du doch gar nicht wie deine Jobsituation aussieht wenn du ausgelehrnt hast, vieleicht hast du nicht direkt einen Anschlussjob.

    LG

  • (32) 23.04.12 - 21:20

    Hi,

    lass es!

    Wir haben gut 300€ Fixkosten pro Pferd im Monat, dabei haben wir einen Offenstall und machen alles selbst, also keine teure Vollpension etc.
    Das ist allein Miete für Stall und Weiden, Nutzung vom Reitplatz, Einstreu und Futter.

    Dazu kommen noch Versicherungen, Impfungen, Wurmkuren und Schmied als regelmäßig anfallende Kosten.

    Tja, und dann gibt es eben auch immer das Risiko von Verletzungen oder Krankheiten und da kommen schnell Unsummen zusammen.

    Du musst selbst ja schließlich auch noch von was leben, oder?

    LG juju

    (33) 24.04.12 - 13:22

    Nein, tu es nicht. Ich bewege mein Leben lang schon Pferde von Frauen, die sich in Deinem Alter Pferde anschaffen und dann Kinder bekommen und sich nicht mehr darum kümmern können.... Und mit Deinem Gehalt ist das einfach utopisch. Die erste größere Tierarztrechnung Dir fliegt alles um die Ohren.

    (34) 24.04.12 - 19:30

    Hallo,

    also ich kann dir auch nur abraten.

    Mein Pferd kostet mich momentan nicht viel, aber das kann sich schnell ändern und auch was wir zur freien Verfügung haben ist um ein vielfaches mehr.

    Kosten Offenstall mit Futter: 120€ im Monat

    Wurmkur: 4x im Jahr = 100€

    Impfung: im Jahr = 45€

    Sprit zum Pferd: im Monat ca. 100€

    Haftpflicht: im Jahr 80 €

    Zahnarzt: im Jahr 120€

    Ausrüstung ersetzen/neu: ca 50€ monatlich

    Dann kommt noch hinzu das mein Pferd demnächst einen neuen Sattel benötigt (da seine Muskulatur sich verändert hat) und ich da mal eben mit um die 800€ rechnen muss.

    Sollte ich irgendwann den Stall wechseln müssen werde ich hier keinen mehr unter 280€ bis 600€ finden (je nachdem ob Reitstall oder nicht).

    So und das war jetzt alles ohne Tierarzt wenn er krank wird oder sich verletzt.

    Wir haben nur fürs Pferd etwa 1000€ im Monat übrig. Du würdest zwar vielleicht für kurze Zeit mit dem Geld hinkommen aber sobald irgendetwas dazwischen kommt wirst du "blöd" dastehen.

    Lg

Top Diskussionen anzeigen