Zecken bei scheuer Katze

    • (1) 24.04.12 - 09:35
      Inaktiv

      Huhu,

      unser Kater kam vor zwei Monaten aus dem Tierheim zu uns und war extrem scheu. Es ist mittlerweile deutlich besser geworden, er sucht menschliche Nähe und lässt sich in manchen Situationen auch streicheln, aber nur, wenn er wirklich schon ganz tiefenentspannt ist. Er lässt sich nicht hochheben oder festhalten und bei schnellen Bewegungen ist er sofort weg.

      Nun hat er seit kurzem Freigang und schon die erste Zecke mitgebracht. Ich komme leider nicht an ihn ran, mit irgendwelchen Gerätschaften schon mal gar nicht.

      Irgendwelche Tipps? Wie macht ihr das?

      LG

      Hanna

      • Hallo,

        ich hatte eine zeitlang mal eine Wildkatze.

        Die Zecken sind gar nicht so das Problem, aber die sind ja ratz fatz voll von Flöhen.

        Er hat sich auch weder anfassen, streicheln o. sonstwas lassen.

        Die Wurmkur habe ich in Wurst versteckt, das ging super.

        Frontline sind ja Tropfen die ins Genick kommen. Ich konnte mich während er fraß immer mehr etwas nähern. Irgendwann, dauerte ein paar Tage, konnte ich direkt neben ihn sitzen. Während des fressens habe ich ihm dann die Tropfen ins Genick tröpfeln lassen können.
        Frontline hilft auch gegen Zecken.

        LG

        Kerstin

        Meinst Du es ist gut, einer Katze, die noch so wenig zutraulich ist zu euch schon rauszulassen?

        Zu den Zecken.. mit irgendwelchen Gerätschaften muss ich bei meinen Katzen eh nicht kommen, dann sind die weg. bis man da die Zecke gefunden, das Fell auseinandergepuhlt hat, die Zange o.ä. angesetzt #augen

        Katze streicheln, die tiefenentspannten Momente nutzen. dann zecke erfühlen, zupacken mit zwei Fingern und rausziehen. Da geht bei mir nun inzwischen so Fix, die Katz merkt das nicht mal mehr, dass ich was von ihr wollen könnte.

        Lichtchen

        (4) 23.05.12 - 11:31

        Unser Kater war damals auch sehr scheu und dann habe ich immer Frontline angewendet.
        Das ist vor allem gegen Flöhe und Zecken. Ich hab das immer hier bestellt, weil es etwas günstiger ist, als im Laden:
        http://www.unserekleineapotheke.de/wisl_s-cms/1461/Frontline.html

        Ich würde den Kater noch Zeit geben um sich an sein neue Umgebung zu gewöhnen. Du kannst versuchen, Futter in deine Hand zu nehmen und ihn so anzulocken. Vielleicht stupst er dann deine Hand an. So kann er sich erst mal an dich und die Hand gewöhnen. Aber du darfst keine Handbewegungen in Richtung ihm machen, es sollte alles von ihm ausgehen.

Top Diskussionen anzeigen