Hund und Brennnesseln...???

    • (1) 27.04.12 - 13:05

      Huhu

      Vorhin wollte ich ganz stolz zu Freunden sagen schaut doch mal was wir für einen wunderschönen Hund haben!

      Hab dabei unseren Hund (kleinwüchsiger 8 monate alter Labrador =)=)=) ) angeschaut und gewundert warum ihr wünderschönes Gesicht so komisch aussieht!

      Hab sie mir genau angesehen und sie hat ihr ganes Gesicht dick! Augen und Schnauze total angeschwollen!

      Mein Schwiegervater meinte die wäre eben in den Brennnesseln gewesen!

      Kann es wirklich davon kommen?

      Sie hat auch danach total auf ihrem Platz gewühlt und rum gebissen!

      Jetzt ist es zwar noch immer angeschwollen aber sie verhält sich ganz normal!

      Was meint ihr??

      Lg Svenja

      • (5) 27.04.12 - 15:38

        Hi!
        Klingt für mich eher nach Stich/Biss... hatte mein Whiskey im Spätsommer 2011 auch... Ich weiss nicht was es war... ich war 5 Minuten im Bad, kam raus, und hatte den Glöckner von Notre Dame als Hund #schock

        Der gesamte linke Schädel war ballonartig angeschwollen... ich bin in die nächstbesten Klamotten geschlüpft, eine Hand mit Telefon am Ohr... TA angerufen, Hund ins Auto, losgedüst. Sein Auge war komplett zugeschwollen.

        Die TA hat das Auge zur Unteruschung nicht auseinanderziehen können so schlimm war es... sie hat Whiskey ein starkes Cortikoidhaltiges Medi gespritzt, er musste nüchtern bleiben... sollte es nicht abschwellen, müsste er in Narkose gelegt werden zur weiteren Untersuchung.
        Innerhalb der nächsten 6 Stunden ist es etwas abgeschwollen, so dass sie ihn endlich untersuchen konnte.
        Fazit: Nix im Auge, aber irgendein Vieh muss ihn knapp vor dem inneren Augenwinkel ins Fell gestochen haben... Wurde mit Cortisonsalbe weiterbehandelt, hat dann aber auch schnell ( 36 Stunden) nachgelassen...

        Aber einen gehörigen Schreck habe ich bekommen, das kann ich Dir sagen...

        Ich bin bei allergischen Reaktionen im Kopf-/Halsbereich sehr vorsichtig ( evtl. ja auch übervorsichtig?).

        Hoffe es geht ihr besser.

        Alles Liebe und gute Besserung für die Kleine!

        PS.: Denk' bitte daran, dass sowas auch weitere Folgen haben könnte, im Sinne von: Juckt wie die Hölle... Nicht, dass sie sich womöglich noch schubbert und kratzt, und sich dabei ab Auge, Nase etc. verletzt. Ausserdem wird die Schwellung durch Kratzen verstärkt.

        Lieber Gruß,
        Z.

        Ja, das wird von den Brennesseln kommen (allerdings sind die meisten Hunde clever genug, die Nase zurück zu ziehen, wenn es weh tut), ist aber m. E. NICHT NORMAL und ich würde zumindest beim TA anrufen und fragen, wie zu verfahren ist.
        Gerade Schwellungen im Gesichtsbereich würde ich nicht auf die leichte Schulter nehmen.

        LG,

        W

      • (7) 27.04.12 - 15:48

        Mhm - im Moment haben diese giftigen Mistraupen Hochkonjunktur. Ich würds anschauen lassen.

        • (8) 27.04.12 - 17:04

          So unsere Jayna sieht wieder ganz normal aus!
          Waren wohl wirklich die brennnesseln!
          Ich wäre auch am liebsten sofort los zum Ta aber Naja wenn Freund und Schwiegervater sagen erst mal warten dann tut man dies ja auch!!

          Der amfang vom abschwellen hat auch nicht allzu lange auf sich warten lassen!!

          Danke für eure lieben antworten!!

          Lg

Top Diskussionen anzeigen