Bin soo traurig - trächtige Katze vermisst...

    • (1) 30.04.12 - 09:54

      Hallo liebe Urbias,
      muss mich einfach mal ausheulen... Unsere Katze ist seit Dienstag nicht mehr aufgetaucht und sie war gerade trächtig (ich bin auch schwanger - aber sie wäre vor mir dran gewesen). Es ist so, dass ich auf einem Hof lebe und unsere zwei Katzen nicht grundsätzlich im Haus leben, sie dürfen aber rein wenn wir da sind, ansonsten haben sie ihre Plätzchen im Keller. Sie hat sich aber immer viel bei uns oder meinen Schwiegereltern aufgehalten, war sehr auf uns bezogen und sehr verschmust und zutraulich. Lag mit uns abends auf dem Sofa und so. Wir haben mehrmals alles abgesucht, gerufen, alle Türen geöffnet etc., aber nichts. Ebenso geschaut, ob sie angefahren wurde und irgendwo an der Straße liegt. Ich glaube nicht, dass sie wiederkommt. Einige meinen, sie hätte sich vielleicht zum Werfen versteckt aber das glaub ich nicht, weil sie erstes so auf uns bezogen war, zweitens ich ihr schon ihre Wurfkiste im Keller gezeigt habe, mit Schlupfloch und abnehmbaren Deckel und sie auch schon von selbst reingeangen ist und schnurrend drin gelegen hat, drittens sie meiner Meinung nach noch nicht so weit war, vielleicht noch eine Woche oder 10 Tage und viertens sie ja trotzdem langsmal mal zum Trinken und Fressen rauskommen müsste. (Haben auch an mehreren Stellen Futter und Wasser aufgestellt, aber das frisst meist unser Kater). Ich habe sie letztens noch entwurmt und extra ein Präparat besorgt, das auch für trächtige Katzen ok ist anstatt der Tabletten. Dauernd denke ich, sie steht vielleicht doch vor der Tür, aber das ist wohl unrealistisch. Krankheit, Autounfall, freilaufender Hund, Fuchs? Keine Ahnung, wie wahrscheinlich diese Sachen sind. Kann mir auch nicht vorstellen, dass sie weit weg gelaufen ist, jetzt wo sie kurz vor der Geburt steht. Ich bin soo traurig... ich wünschte, sie hätte einen Peilsender, damit ich sie finden könnte. Sie war einfach so eine liebe, süße, verschmuste, goldige Katze...
      Und bitte keine Kommentare, warum wir sie haben trächtig werden lassen... Ja, wir wollten endlich wieder Katzennachwuchs und mehrere Katzen. In vielen Haustierforen schreien die Leute gleich bei den Stichworten "Hof" und "trächtig" Tierquäler! Aber ihnen geht es hier super, kriegen natürlich regelmäßig Futter und viele Streicheleinheiten. Wir hatten auch lange zwei sterilisierte Katzen, eine verschwand (wurde später tot gefunden), die andere starb später an Altersschwäche. Möchte nicht ohne Katzen leben, aber es ist auch so traurig, wenn man eine verliert. Und wenn ich dran denk, dass sie schon kleine Kätzchen im Bauch hatte und ich weiß nicht, was ihr zugestoßen ist... da tut mir das Herz weh...
      leonide

      • (2) 30.04.12 - 10:09

        Hallo Leonide,

        das tut mir sehr für dich und deine#katze!

        Ich drücke dir die Daumen, dass sie vielleicht tatsächlich entbunden hat und noch bei euch auftaucht.

        Vor zwei Wochen mussten wir unsere dreifarbige Glückskatze einschläfern lassen, sie war fast elf und wir haben sie im Garten beerdigen können. Da hat sie zwar ein schönes Plätzchen, aber dennoch fehlt sie uns sehr. Es war eine reine Hauskatze, die sehr verschmust war und einen tollen Charakter hatte. Wo ich im Haus bin, vermisse ich sie!

        Ich bin auch schwanger und mich belastet die ganze Sache auch sehr!

        Hoffentlich taucht eure doch wieder auf!

        Viel Glück
        Miriam

        • (3) 30.04.12 - 10:15

          Hallo Miriam,
          danke für deinen Zuspruch! Das tut mir ebenfalls sehr leid für dich! 11 Jahre... das ist schon ein halbes Leben unter Umständen... Sie gehören einfach zur Familie und dann kann man gar nicht glauben, dass sie nicht mehr da sind:-(
          Echt mies, wenn man selbst gerade auch noch schwanger ist und sich eigentlich lieber nur mit glücklichen Gedanken beschäftigen möchte...
          Alles Gute auch dir!
          Leonide

      (4) 30.04.12 - 10:57

      Hi
      Hast du schon mal im Tierheim nachgefragt ?
      Würde auch ruhig bei den Tierärzten der umgebung mal nachfragen.
      Ich drücke dir die daumen das sie ganz schnell wieder kommt

      lg

      • (5) 30.04.12 - 11:38

        Ja, das mach ich auf jeden Fall, wollte gleich heut morgen anrufen, leider hat das Tierheim heute zu und morgen ist Feiertag >:-(( Das könnte ja nur heißen, dass sie angefahren wurde, jemand sie gefunden und dorthin gebracht hat... das glaub ich fast nicht, aber ich lass natürlich keine Möglichkeit aus.
        Danke!
        Leonide

        • (6) 30.04.12 - 12:03

          Deshalb auf jeden fall die tierärzte anrufen.
          Achja und nochwas auch wenns traurig ist dann hättest du gewissheit.
          Tot gefahrene katzen werden bei uns über den bauhof entsorgt.
          Ruf doch mal bei der stadt an und frag wie es bei euch ist am besten bei ordnungsamt,
          die sollen dir die nummer geben von denen die die tiere entsorgen.
          Ich hoffe es ja nicht aber dann hast du gewissheit und nerv sie bis sonst wo und wenn du da täglich anrufst.
          Ist sie gechipt oder tatoo wenn nicht ruf trotzdem bei tasso an auch unregistrierte katzen findet man darüber.
          Meld dich bitte was dabei rauskommt ich zitter hier schon mit.
          Oh gott was bin ich froh das meine heiligen 5 wohnungskatzen sind der freigang endet bei ihnen am balkon mit katzen netz.
          Naja weit wird sich von frauchens bett eh nicht entfernt.

          lg

        • (7) 30.04.12 - 12:42

          hey Kopf hoch, wenn sie im Tierheim geladen ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass ein Unfall passiert sein muss. Sie kann auch einfach "irgendwo" entbunden haben und dort hat sie jemand gefunden und deshalb ins Tierheim gebracht bzw. aufgrund ihrer Trächtigkeit gleich ins Tierheim gebracht. NIcht jeder würde sich über eine trächtige Katze freuen bzw. auf Nachwuchs.

          Drück Dir EINEN Daumen

          LG nic

    (8) 30.04.12 - 21:19

    Wie weit ist den die Trächtigkeit , weißt das nicht genau hätte meine katze 8 tage vor geburt nicht mehr vor die tür gelassen , das sie sehr Menschen bezogen sind heißt nicht das sie dableiben eine geburt kann ganz schnell los gehen vielleicht hat sie es nicht geschaft heim zu gehen ,könnte auch sein ..... hoffe sie tauch bald wieder auf wenn nicht ist sie weg oder hat ihre jungen bekommen und kommt in nächster zeit nicht heim ,

    (9) 02.05.12 - 11:03

    Huhu,
    so, kurzes Update... leider keine guten Nachrichten. Meine liebe Mietze ist noch nicht wieder aufgetaucht.:-( Hab alle Tierärzte angerufen, dort wurde keine abgegben. Das Tierheim macht erst heut Nachmittag auf, dann frag ich da. Wobei ich das nicht glaub... Selbst wenn jemand hier in der Umgebung eine Katze mit Wurf gefunden hätte, hätte er sie einfach dort gelassen (sehr ländlich hier und lauter Höfe, da wird sich um Katzen nicht groß gekümmert, wenn die überhaupt wissen, welche von den Katzen zu ihnen selber gehört und welche nicht).
    Wie gesagt, nicht mehr rauslassen (letzte Antwort) wär schwierig gewesen, da sie keine Hauskatze in dem Sinne war. Selbst wenn sie ihre Kleinen irgendwo versteckt bekommen hätte, hätte sie ja in der Zwischenzeit mal zum Fressen und Trinken kommen müssen, jetzt ist es schon eine Woche her.
    Und so doof sich das anhört, ich kann mir ganz sicher nicht vorstellen, dass sie so weit weggelaufen und dann auch noch weggeblieben wär... auch wenn Katzen manchmal komische Dinge tun.
    traurige leonide

Top Diskussionen anzeigen