Entwurmung bei Katze Nebenwirkungen?

    • (1) 01.05.12 - 09:00

      Hallo,

      wir haben seit dem Wochenende ein kleines Kätzchen ( 8 Wo), nach meiner Meinung hätte das Kätzchen noch bei ihrer Katzenmutter bleiben sollen, aber es wäre sonst im Tierheim gelandet ... eine längere Geschichte...Jedenfalls war ich gestern mit ihr beim Tierarzt um sie untersuchen zu lassen. Er verabreichte ihr eine Wurmkur und nach ein paar Stunden ging es los, aus dem lieben verschmusten Kätzchen wurde ein komplett nervöses und "durchgedrehtes" Tier, welches ohne Kontrolle duch die Wohnung sprang. Sie wollte sich nicht mal streicheln lassen. Heute ganz früh war es auch noch mal schlimm, sie hat auch auf unser Bett gepiselt. Mittlerweile war sie mehrmals auf dem Katzenklo und hat einiges ausgeschieden, sie wird immer ruhiger und wieder "normaler". Jetzt merke ich auch, das ihr Fell richtig struppig aussieht und die ganze Katze komplett nach Chemie riecht. Der Tierarzt wollte sie am Freitag impfen, aber ich finde es fast zu früh, nach dieser Erfahrung.
      Ich habe auch schon im Netz gegooglet, zwecks Nebenwirkungen Entwurmung. Wie sind eure Erfahrungen? Bräuchte die Katze etwas Homöophatisches, um die Entwurmung besser zu verkraften? Ich werde gleich morgen nochmal den Tierarzt kontaktieren, heute erreiche ich ihn nicht.

      LG

      • Hallo!

        Klingt so, als hätte sie akuten Wurmbefall gehabt und es hätte Schmerzen verursacht, die los zu werden.

        Nachdem sie schon nur so kurz bei der Mama war, überleg Dir gut, noch ein etwas älteres Kätzen azu zu holen, das lange genug bei Mama war - das ist sehr wichtig für ihr Sozialverhalten, und Katzen sind sowieso keine Einzelgänger.

        Hallo,
        mit welchem Mittel ist sie den entwurmt worden?Eventuell überdosiert,mit 8Wochen haben die Kleines ja noch nicht so viel Gewicht.Es gibt durchaus Tiere die auf chemische Keulen ausgesprochen empfindlich reagieren,das kann sich durchaus so äussern wie du es beschrieben hast.Ich würde mit der Impfung definitiv noch einige Wochen warten,du wirst sie ja eh noch nicht rauslassen.
        Grundsätzlich informiere dich über Impfungen,welche sind wirklich nötig und welche nur Geldmacherei,ein gutes Buch zum Thema gibt es von Monika Peichl,Haustiere impfen mit Verstand.
        LG KImchayenne

        • Vielen Dank für die Antwort, das Mittel weiß ich nicht mehr, aber die Katze wiegt gerade mal 800g und das Mittel wurde gespritzt. Ich bin mittlerweile total überzeugt, sie definitiv nicht so schnell impfen zu lassen.

          • Katzenseuche und Katzenschnupfen sollten aber unbedingt schnell geimpft werden - sie hat ja keinen schutz mehr durch Muttermilch, und das ist so verbreitet, dass man den Erreger leicht über die schuhe in die Wohnung tragen kann. Für Kitten in dem Alter verläuft das viel zu oft tödlich, also diese Impfung bitte schnell machen lassen, das ist zu gefährlich!

            • (7) 01.05.12 - 17:54

              Kein TA der bei Sinnen ist wird eine erst 800g schwere Katze impfen, bei diesem Gewicht sind die Impfungen auch nicht wirklich ohne.

              Viel mehr Sinn würde es machen die Lütte mit ner homp. Impfung abzudecken die nächsten Wochen und dann mit ca 12 Wochen die erste Impfung setzen zu lassen.

              Aber letztlich muss die TE das selbst entscheiden, bei uns wurde und wird kein Kitten von 800g geimpft, wäre mir viel zu riskant.

              LG Caidori

          wäre interessant gewesen welches Mittel du verwendet hast...
          man muss wirklich aufpassen was man verwendet...
          Mein TA hat gesagt dass beste für Katzen ist das Spot On Präparat Profender. Ist gut verträglich, und besiegt alle möglichen Würmer... würde dir dies in Zukunft anraten!

    Hallo,

    bei starkem Wurmbefall kann eine Katze so reagieren, aber auch bei einer Unverträglichkeit.
    Was es war, wirst du wahrscheinlich nicht heraus finden. Schau dir ihren Kot an, wenn er verändert aussieht, oder so ein "weißer Brei" darunter ist, war sie stark verwurmt.
    Impfen würde ich sie frühestens dann, wenn sie 1 Woche wieder vollkommen OK ist.
    Bei starker Verwurmung würde ich die Wurmkur 4 Wochen nach der Impfung nochmal wiederholen!
    Das Buch von Monika Peichl kann ich auch empfehlen
    http://www.amazon.de/Haustiere-impfen-mit-Verstand-kritischer/dp/3981125940/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1335934299&sr=1-1

Top Diskussionen anzeigen