Hund-Zeckenmittel-Baby

    • (1) 06.05.12 - 20:18

      Hallo,

      mein Hund verliert jetzt schon ständig Zecken. Welches Mittel kann ich ihm am besten geben??? Wir haben ein Baby von 8 Monaten und ich habe keine Lust, dass der ileine mit verlorenen Zecken spielt sofern er soe vor mir entdeckt ;)
      Bin eigentlich gegen starke Mittel wie Frontline aber gerade unsicher was ich am besten geben soll.

      LG

      • (2) 07.05.12 - 08:26

        Das nur wirklich starke Mittel auch was bringen, sehe ich von zeckenmitteln ab,.. habe auch ne 9monatige, robende Maus im haus und will kein gift am hund haben,..! Macho wird jeden tag abgesucht und beim Bürsten wirklich von oben bis unten nach zecken gescannt!

        (3) 07.05.12 - 08:41

        Gar keins, mir ist das mit den Kindern einfach zu giftig. Knoblauch ins Futter hilft bei einer Freundin angeblich ;-) - tägliches absuchen nach dem Gassi dürfte sinnvoll sein, dann fällt auch im Haus nix mehr runter.

        • (4) 07.05.12 - 10:37

          Blöden Zecken, bin ja ein echter Tierfreund aber ich hasse Zecken :/
          Ok werde ihr dann Ledum und Knobo geben.
          Danke für eure Antworten

        • Hallo,

          das dachte ich auch mit dem Knoblauch!

          Aber irgend jemand hat mir gesagt, dass Knoblauch giftig für Hunde ist #schwitz.

          Ich habe nämlich unserem auch oft eine Zehe gegeben - hab mich jetzt aber nicht mehr getraut - nicht dass ich unseren Leo vergifte#zitter.

          Darf man jetzt oder darf man nicht?

          LG
          Caro

          • Hallo,
            ja man darf,die Dosis macht das Gift.Laut Studien ist eine Menge von über 5g /KG Körpergewicht toxisch.Einmal oder zweimal die Woche eine Zehe ist unbedenklich,ausser es geht um extrem kleine,leichte Hunde.
            LG Kimchayenne

      (9) 07.05.12 - 13:54

      Hi,

      bei uns kommt kein Frontline etc an den Hund. Nicht (mehr) wegen unserem Sohn, aber unsere beiden spielen viel, "knabbern" den anderen an oder lecken ihn liebevoll ab. Deshalb nehmen wir "Neem". Das gibt es z.B. im Fressnapf und hilft bei uns. Zusätzlich
      werden die Hunde nach jedem Spaziergang und bei jedem bürsten und streicheln gründlich abgesucht.

      Gruß
      Kim

      • (10) 07.05.12 - 20:03

        Hallo,

        ich kann Euch da nur Zeck Weg von Lupo San empfehlen, dies ist ein Pulver, das über das Futter von HUndi gestreut wird.
        Bestandteil dieses Pulvers ist Knoblauch und Milchsäurepakterien, Zecken gehen gar nicht dran, bzw wenn sie ran gehen, sterben sie.

        Also, Zeck Weg ist ein sehr gutes Mittel, was langzeitig verabreicht werden kann. Meine Hunde bekommen alle das Pulver und sind Zecken frei.

        LG Ina und das Schnauzerrudel

    (12) 09.05.12 - 12:38

    Hallo shadow8
    Unsere hat immer ein Zeckenhalsband von Tierarzt . Die sind super keine Zecken mehr .
    Haben auch schon Frontline ausprobiert es bringt genau 4 Wochen was einen tag länger Zecken!! Also überhaupt nicht überzeugt und lästig weil man immer dran denken muss es aufzufrischen das Halsband hat Nala von April bis Oktober um und es stört sie auch nicht .

    LG Schnuller101 mit Nala (kleiner Münsterländer / Wolfspitz Mix ):-D

Top Diskussionen anzeigen